Anzeige
Anzeige
24. Juli 2017, 06:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Indexpolicen: Verhaltener Optimismus bei Lebensversicherern

Ein Vergleich von Indexpolicen nur anhand von Renditeszenarien ohne Betrachtung der genauen Garantiegestaltung ist nur bedingt aussagekräftig. Insgesamt sind die Erwartungen zu Indexpolicen über alle Lebensversicherer hinweg verhalten positiv. Der Altersvorsorgemarkt wird in Bewegung bleiben.

Gastbeitrag von Thomas Keßling, Assekurata

Index-kessling in Indexpolicen: Verhaltener Optimismus bei Lebensversicherern

“Für die nahe Zukunft ist bei einem anhaltenden Niedrigzinsumfeld davon auszugehen, dass die Überschusssätze in der Lebensversicherung weiter nach unten gehen werden.”

Das Segment der Indexpolicen eröffnete die Allianz, die das Vorsorgekonzept “IndexSelect” bereits im Jahr 2007 auf dem Markt lancierte. Mit zunehmendem Zinsdruck schlossen sich die Produktentwickler anderer Häuser an. Mittlerweile wird mehr als ein Dutzend solcher Tarife am Markt angeboten.

Am Kapitalmarkt partizipieren

Grundsätzlich fügen sich Indexpolicen (indexgebundene Rentenversicherungen) als modernes Lebensversicherungskonzept in den Bereich zwischen klassischer und fondsgebundener Altersvorsorge ein.

Sie folgen dabei grundsätzlich demselben Prinzip: Dem Kunden wird die Möglichkeit eröffnet, über eine Indexbeteiligung unmittelbar mit seinem gesamten Guthaben an den Entwicklungen der Kapitalmärkte zu partizipieren – ohne dabei das Risiko einzugehen, das Sparvermögen an selbigen zu verlieren. Im Gegenzug wird die mögliche Rendite jedoch begrenzt.

Renditeszenarien nur bedingt aussagekräftig

Bei der Entscheidung für das geeignete Altersvorsorgeinstrument kommt man nicht umhin, sich den besonderen Produktmerkmalen im Detail zu widmen.

Ein Vergleich von Indexpolicen nur anhand von Renditeszenarien ohne Betrachtung der genauen Garantiegestaltung ist nicht nur aufgrund der oftmals zu optimistischen Performanceannahmen, sondern auch wegen der Abweichungen zwischen den Anbietern nur bedingt aussagekräftig.

Das insgesamt recht hohe Anlagespektrum der Produkte, sowohl hinsichtlich der zugrunde liegenden Investmentvehikel als auch der genauen Ausgestaltung der Indexpartizipation, erschwert den Vergleich zusätzlich, stellt aber im Gegenzug auch eine hohe Vielfalt für die Kunden bereit.

Unabhängig von der Vielschichtigkeit der Angebote und dem damit verbundenen Erklärungsbedarf wird die Überschussbeteiligung der Versicherer auch künftig eine hohe Bedeutung für die Versicherten haben.

Seite zwei: LV-Überschusssätze werden weiter fallen

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Auch HanseMerkur hält Überschussbeteiligung stabil

Die HanseMerkur Lebensversicherung AG hält sämtliche geltenden Überschusssätze für klassische Rentenversicherungen stabil.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: So finanzieren die Deutschen im November

Anhand des Dr. Klein Trendindikators (DTB) berichtet Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland.

mehr ...

Investmentfonds

Top Zehn der Neujahrsvorsätze

An sich selbst arbeiten, das wollen im kommenden Jahr über 70 Prozent der Deutschen. Dazu gehört neben gesünder leben und abnehmen auch fürs Alter vorzusorgen. Das sind die zehn wichtigsten Neujahrsvorsätze der Deutschen:

mehr ...

Berater

Deutsche Bank und Commerzbank: Forciert Bund die Fusion?

Die Bundesregierung intensiviert Kreisen zufolge ihre Bemühungen, einer Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank den Weg zu ebnen. Das berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen.

mehr ...

Sachwertanlagen

HEP bringt Solarfonds mit internationalem Fokus

Die HEP Kapitalverwaltung AG aus Güglingen (bei Heilbronn) hat den Vertrieb des neuen Alternativen Investment Fonds (AIF) „HEP – Solar Portfolio 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ gestartet.

mehr ...

Recht

Betriebliche Hinterbliebenenrente darf gekürzt werden

Sieht eine Versorgungsregelung vor, dass die Hinterbliebenenversorgung eines jüngeren hinterbliebenen Ehepartners für jedes volle über zehn Jahre hinausgehende Jahr des Altersunterschieds der Ehegatten um fünf Prozent gekürzt wird, liegt darin keine gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verstoßende Diskriminierung wegen des Alters. Dies hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) jetzt entschieden (3 AZR 400/17).

mehr ...