Anzeige
26. Februar 2018, 06:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kfz-Policen: Die fairsten Serviceversicherer

Kommt es im Verkehr zu Beschädigungen des Fahrzeugs, zeigt sich die Qualität der eigenen Kfz-Police. Doch welche Versicherer regulieren Schäden dabei am fairsten? Dieser Frage ging die Beratungsgesellschaft Servicevalue in einer aktuellen Studie auf den Grund.

Kfz-Policen: Die fairsten Serviceversicherer

Die Bestwertung “sehr gut” erhielten insgesamt sieben der untersuchten Kfz-Versicherer.

Im Auftrag von Focus Money befragte Servicevalue für ihre Studie “Fairste Schaden- und Leistungsregulierer 2018” über 47.000 Kunden, die ihrem Versicherer in den letzten drei Jahren einen Schaden- oder Leistungsfall angezeigt hatten.

Dabei ergaben sich die Rankings für jede Sparte aus dem ungewichteten Mittelwert aller Kundenurteile je Versicherungsunternehmen, bezogen auf eine Zustimmungsskala von eins (“ausgezeichnet”) bis fünf (“schlecht”).

Für die Auszeichnung “Fairster Schadenregulierer” galt laut Servicevalue: Ein “gut” erhielten alle Unternehmen die einen überdurchschnittlichen Wert erzielt haben. Unternehmen, die wiederum über dem Durchschnitt der mit “gut” bewerteten Unternehmen liegen, erhielten das Prädikat “sehr gut”.

Sieben Serviceversicherer mit Bestwertung

In der Kategorie der Kfz-Serviceversicherer untersuchte Servicevalue insgesamt 26 Unternehmen, von denen sieben die Wertung “sehr gut” erhielten: Aachen Münchener, ADAC, Allianz, HUK Coburg, LVM, Württembergische und Zurich.

Mit der AXA, DEVK, Ergo, Provinzial Rheinland, R+V, Signal Iduna, SV Sparkassen Versicherung, VGH und VHV Versicherungen erhielten weitere neun Anbieter das Gütesiegel “gut” für überdurchschnittliche Leistungen.

Diese Versicherer überzeugten ihre Kunden unter anderem mit besonders schneller Bearbeitung, unkomplizierter und nachvollziehbarer Abwicklung von Leistungsanträgen und Zuverlässigkeit bei Zahlungen und Zusagen. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Kfz-Versicherung:

Kfz-Policen: Berliner besonders wechselfreudig

Kfz-Versicherung: Die fünf häufigsten Irrtümer

Kfz-Versicherung: Wechselbereitschaft nimmt ab

1 Kommentar

  1. Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Autor(in),
    was Sie zu den Serviceversicherern schreiben, glauben Sie selbst nicht. Ich kämpfe seit gut 7 Monaten, dass endlich dieser A….verein Aachner & Münchener meinen Schaden reguliert und hier mich monatelang hinhält. Dies ist leider hinlänglich bekannt, dass die A&M sehr gern Kunden im Regen stehen läßt, von der HuK ist auch nicht gerade für guten Service bekannt, da gibt es genug im Netz.
    Laßt einfach Eure Lobbyarbeit.

    Kommentar von A&M Geschädigter — 26. Februar 2018 @ 06:41

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Pflegeunterhalt: Wenn Kinder für ihre Eltern haften

Die Deutschen werden immer älter. Damit wächst auch die Zahl der pflegebedürftigen Menschen in Alten- und Pflegeheimen. Die Kosten hierfür sind hoch. Vielfach benötigen Eltern in diesem Fall die finanzielle Hilfe ihrer Kinder. Für diesen Fall gibt es genaue Regeln, wie eine Übersicht des Arag-Rechtsschutzes zeigt.

 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger in der Zwickmühle – Argentinien als Alternative?

Anleger stecken aktuell in einer großen Zwickmühle: Aktienmärkte im Sinkflug, europäische Leitzinsen weiter bei null Prozent und die Nachrichtenlage lässt viele Anleger skeptisch auf die Entwicklung der Märkte schauen. Zu Recht? Und was wären die Alternativen?

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...