26. Februar 2018, 06:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kfz-Policen: Die fairsten Serviceversicherer

Kommt es im Verkehr zu Beschädigungen des Fahrzeugs, zeigt sich die Qualität der eigenen Kfz-Police. Doch welche Versicherer regulieren Schäden dabei am fairsten? Dieser Frage ging die Beratungsgesellschaft Servicevalue in einer aktuellen Studie auf den Grund.

Kfz-Policen: Die fairsten Serviceversicherer

Die Bestwertung “sehr gut” erhielten insgesamt sieben der untersuchten Kfz-Versicherer.

Im Auftrag von Focus Money befragte Servicevalue für ihre Studie “Fairste Schaden- und Leistungsregulierer 2018” über 47.000 Kunden, die ihrem Versicherer in den letzten drei Jahren einen Schaden- oder Leistungsfall angezeigt hatten.

Dabei ergaben sich die Rankings für jede Sparte aus dem ungewichteten Mittelwert aller Kundenurteile je Versicherungsunternehmen, bezogen auf eine Zustimmungsskala von eins (“ausgezeichnet”) bis fünf (“schlecht”).

Für die Auszeichnung “Fairster Schadenregulierer” galt laut Servicevalue: Ein “gut” erhielten alle Unternehmen die einen überdurchschnittlichen Wert erzielt haben. Unternehmen, die wiederum über dem Durchschnitt der mit “gut” bewerteten Unternehmen liegen, erhielten das Prädikat “sehr gut”.

Sieben Serviceversicherer mit Bestwertung

In der Kategorie der Kfz-Serviceversicherer untersuchte Servicevalue insgesamt 26 Unternehmen, von denen sieben die Wertung “sehr gut” erhielten: Aachen Münchener, ADAC, Allianz, HUK Coburg, LVM, Württembergische und Zurich.

Mit der AXA, DEVK, Ergo, Provinzial Rheinland, R+V, Signal Iduna, SV Sparkassen Versicherung, VGH und VHV Versicherungen erhielten weitere neun Anbieter das Gütesiegel “gut” für überdurchschnittliche Leistungen.

Diese Versicherer überzeugten ihre Kunden unter anderem mit besonders schneller Bearbeitung, unkomplizierter und nachvollziehbarer Abwicklung von Leistungsanträgen und Zuverlässigkeit bei Zahlungen und Zusagen. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Kfz-Versicherung:

Kfz-Policen: Berliner besonders wechselfreudig

Kfz-Versicherung: Die fünf häufigsten Irrtümer

Kfz-Versicherung: Wechselbereitschaft nimmt ab

1 Kommentar

  1. Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Autor(in),
    was Sie zu den Serviceversicherern schreiben, glauben Sie selbst nicht. Ich kämpfe seit gut 7 Monaten, dass endlich dieser A….verein Aachner & Münchener meinen Schaden reguliert und hier mich monatelang hinhält. Dies ist leider hinlänglich bekannt, dass die A&M sehr gern Kunden im Regen stehen läßt, von der HuK ist auch nicht gerade für guten Service bekannt, da gibt es genug im Netz.
    Laßt einfach Eure Lobbyarbeit.

    Kommentar von A&M Geschädigter — 26. Februar 2018 @ 06:41

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Heß, WWK: „Verzahnung von Vertrieb und Marketing ist essentiell“

Die WWK hat Thomas Heß zum Bereichsleiter des Marketings der WWK und zum Organisationsdirektor für die neu geschaffene Sonderdirektion des WWK Partnervertriebs ernannt. Cash. sprach mit dem ausgewiesenen Marketing- und Vertriebsexperten über das enorme Aufgabenspektrum, den Erfolg bei Riester und die Herausforderungen im Markt.

mehr ...

Immobilien

Squeeze-out bei der Isaria Wohnbau AG

Die Hauptaktionärin der Isaria Wohnbau AG, ein mit dem US-amerikanischen Lone Star Funds verbundenes Unternehmen, will die Isaria komplett übernehmen und initiiert ein “Squeeze-out”, also das Herausdrängen der Minderheitsaktionäre.

mehr ...

Investmentfonds

Die größten Unternehmen zahlen am wenigsten Steuern

Das globale Steuersystem belohnt die Unternehmen beim Erreichen einer Größe, was sich eigentlich negativ auf die Gesellschaft selbst auswirkt, weil dadurch die Ungleichheit gefördert wird, ein wichtiger Vektor für die Verbreitung des Coronavirus. Ein Beitrag von Dr. Sandy Brian Hager und Joseph Baines.

mehr ...

Berater

Versicherung gegen Betriebsschließung: “Keine unbedachten Entscheidungen treffen”

Im Rahmen des jüngsten Streits um das Thema Betriebsschließungsversicherungen zwischen Versicherern und Versicherten, ausgelöst durch die Corona-Pandemie, nehmen Stephan Michaelis und Boris-Jonas Glameyer von der Kanzlei Michaelis aus Hamburg Stellung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsches Solar-Unternehmen Hep kauft US-Projektentwickler

Der Entwickler von Solarparks und Fondsanbieter Hep aus Güglingen kauft den US-amerikanischen Projektentwickler Peak Clean Ernergie mit einer Projektpipeline von mehr als 4.000 Megawatt – inklusive 400 Megawatt Projekte nahe Baureife. Zugriff darauf hat zunächst ein aktueller Hep-Spezialfonds.

mehr ...

Recht

Zahlungsnot durch Corona: So sparen Versicherte jetzt Kosten

Die Corona-Krise versetzt viele Menschen in Zahlungsprobleme. Einige Versicherer reagieren mit Kulanzregeln und Sonderlösungen. Die besten Tipps: So sparen Versicherte jetzt Kosten.

mehr ...