26. Februar 2018, 06:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kfz-Policen: Die fairsten Serviceversicherer

Kommt es im Verkehr zu Beschädigungen des Fahrzeugs, zeigt sich die Qualität der eigenen Kfz-Police. Doch welche Versicherer regulieren Schäden dabei am fairsten? Dieser Frage ging die Beratungsgesellschaft Servicevalue in einer aktuellen Studie auf den Grund.

Kfz-Policen: Die fairsten Serviceversicherer

Die Bestwertung “sehr gut” erhielten insgesamt sieben der untersuchten Kfz-Versicherer.

Im Auftrag von Focus Money befragte Servicevalue für ihre Studie “Fairste Schaden- und Leistungsregulierer 2018” über 47.000 Kunden, die ihrem Versicherer in den letzten drei Jahren einen Schaden- oder Leistungsfall angezeigt hatten.

Dabei ergaben sich die Rankings für jede Sparte aus dem ungewichteten Mittelwert aller Kundenurteile je Versicherungsunternehmen, bezogen auf eine Zustimmungsskala von eins (“ausgezeichnet”) bis fünf (“schlecht”).

Für die Auszeichnung “Fairster Schadenregulierer” galt laut Servicevalue: Ein “gut” erhielten alle Unternehmen die einen überdurchschnittlichen Wert erzielt haben. Unternehmen, die wiederum über dem Durchschnitt der mit “gut” bewerteten Unternehmen liegen, erhielten das Prädikat “sehr gut”.

Sieben Serviceversicherer mit Bestwertung

In der Kategorie der Kfz-Serviceversicherer untersuchte Servicevalue insgesamt 26 Unternehmen, von denen sieben die Wertung “sehr gut” erhielten: Aachen Münchener, ADAC, Allianz, HUK Coburg, LVM, Württembergische und Zurich.

Mit der AXA, DEVK, Ergo, Provinzial Rheinland, R+V, Signal Iduna, SV Sparkassen Versicherung, VGH und VHV Versicherungen erhielten weitere neun Anbieter das Gütesiegel “gut” für überdurchschnittliche Leistungen.

Diese Versicherer überzeugten ihre Kunden unter anderem mit besonders schneller Bearbeitung, unkomplizierter und nachvollziehbarer Abwicklung von Leistungsanträgen und Zuverlässigkeit bei Zahlungen und Zusagen. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Kfz-Versicherung:

Kfz-Policen: Berliner besonders wechselfreudig

Kfz-Versicherung: Die fünf häufigsten Irrtümer

Kfz-Versicherung: Wechselbereitschaft nimmt ab

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Autor(in),
    was Sie zu den Serviceversicherern schreiben, glauben Sie selbst nicht. Ich kämpfe seit gut 7 Monaten, dass endlich dieser A….verein Aachner & Münchener meinen Schaden reguliert und hier mich monatelang hinhält. Dies ist leider hinlänglich bekannt, dass die A&M sehr gern Kunden im Regen stehen läßt, von der HuK ist auch nicht gerade für guten Service bekannt, da gibt es genug im Netz.
    Laßt einfach Eure Lobbyarbeit.

    Kommentar von A&M Geschädigter — 26. Februar 2018 @ 06:41

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Google: “Nicht der Kern unserer DNA“

Cash. sprach mit Jan Meessen, Industry Manager Insurance bei Google Deutschland, über die Unterstützung der Versicherungskonzerne bei der digitalen Transformation, einen möglichen Einstieg ins Versicherungsgeschäft und persönliche Beratung für “Digital Natives“.

mehr ...

Immobilien

Ferienimmobilien: Vielerorts mehr Nachfrage als Angebot

Die hohe Nachfrage nach Ferienimmobilien hält nach einem aktuellen Marktbericht von Engel & Völkers an. Während sich die Preise für Häuser weitgehend konsolidiert hätten, seien bei Ferienwohnungen weiterhin deutliche Preissteigerungen zu erwarten.

mehr ...

Investmentfonds

“Vor den großen Blasen platzen die kleinen”

Ist die Volatilität dauerhaft an die Märkte zurückgekehrt? Deutet das daraufhin, dass die Märkte nach dem langen Aufschwung nun unter Stress stehen? Jupiter hat sechs Indikatoren untersucht, um diese Fragen zu beantworten: Gastbeitrag von James Clunie, Jupiter Asset Management

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: IT-Vorstand Kim Hammonds tritt zurück

Der Vorstandsumbau bei der Deutschen Bank geht weiter: Nach nur gut eineinhalb Jahren in der Topetage verlässt IT-Vorstand Kim Hammonds das größte deutsche Geldhaus, wie das Institut am Mittwochabend in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia-Investitionen in Irland und Deutschland

Die Patrizia Immobilien AG meldet den Ankauf eines Bürogebäudes in Dublin sowie von projektierten Studenten- und Businessapartments in Leipzig und Mainz.

mehr ...

Recht

Die neue Datenschutzgrundverordnung – und ihre Folgen

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Mit ihrer Hilfe sollen die persönlichen Daten von EU-Bürgern künftig besser geschützt werden. Roland-Partneranwalt und Datenschutzexperte Frank W. Stroot von der Kanzlei bpl Rechtsanwälte Stroot & Kollegen in Osnabrück verrät, welche Folgen die neue Verordnung mit sich bringt.

mehr ...