18. Januar 2019, 13:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BU: “Nicht das Produkt braucht Hilfe, sondern der Verbraucher”

Cash.: Welche Bedeutung spielt die Prozessquote in dem Zusammenhang?

Franke: Der Begriff Prozessquote ist zwar plakativ, hält aber weniger, als er verspricht. Die veröffentlichten Quoten basieren in der Regel auf Abfragen bei den Versicherern.

Da werden schnell mal Äpfel mit Birnen verglichen. Wir verlassen uns ausschließlich auf Werte, die wir selbst vor Ort überprüft haben. So ist sichergestellt, dass sie immer gleich berechnet werden.

Im Übrigen zeigt eine Prozessquote allein noch nicht, ob der Versicherer seine Prozesse gewonnen oder verloren hat und wie oft es auf einen Vergleich hinausgelaufen ist. Zudem beeinflussen niedrige Fallzahlen, Besonderheiten in der Bestandsstruktur und Neugeschäftsdynamik die Quote.

Der Antrag für eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist umfangreich. Muss der Prozess so komplex sein?

Um die saubere Beantwortung von Gesundheitsfragen kommt man nicht herum. Schließlich steht und fällt damit der Versicherungsschutz. Je besser, sprich leistungsfähiger der Tarif, umso mehr Sorgfalt ist bei der Risikoprüfung gefordert.

Andernfalls sind Top-Leistungen und gleichzeitig günstige Beiträge nicht möglich. Erschwerend kommt hinzu, dass jeder Versicherer sein eigenes Fragenset verwendet. Deshalb haben wir, gemeinsam mit Munich Re, die digitale Risikoprüfung vers.diagnose entwickelt.

Das Programm liefert anonym, online und in Echtzeit eine verbindliche Risikoeinschätzung für bis zu 14 Versicherungsunternehmen gleichzeitig.

Seite drei: Warum unterschiedliche Risikogruppen?

Weiter lesen: 1 2 3 4 5

1 Kommentar

  1. und warum geben Ihre Rating dazu keine echte Grundlage, wie ich meine, Herr Franke? Wenn Tarifdetails statt ausgewiesen angeglichen werden, ist das “Irreführung”-oder?

    Kommentar von frank Dietrich — 18. Januar 2019 @ 15:57

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Next new normal – Wie Corona die Assekuranz nachhaltig verändert

Ziemlich unvorbereitet hat die Corona-Pandemie im März 2020 die Assekuranz getroffen. Seitdem laufen die Geschäfte – in wirtschaftlich unsicheren Zeiten und unter komplett neuen Rahmenbedingungen. Wie gut das den Versicherern gelingt, zeigt eine aktuelle Studie der Versicherungsforen Leipzig.

mehr ...

Immobilien

Reform des Wohnungseigentumsgesetzes: Das sind die Änderungen

Im Herbst 2020 wird voraussichtlich die Reform des Wohnungseignetumsgesetzes (WEG) mit wesentlichen Änderungen in Kraft treten. Dr. Christian Waigel, Waigel Rechtsanwälte, hat die zum Teil erheblichen Änderungen für Eigentümer zusammengefasst.

mehr ...

Investmentfonds

Wirecard: Philippinische Behörden erwarten lange Ermittlungen

Im milliardenschweren Bilanzskandal beim Dax-Konzern Wirecard werden die Ermittlungen auf den Philippinen den Justizbehörden zufolge monatelang dauern. Die zuständige Anti-Geldwäsche-Behörde (AMLC) der Regierung in Manila überprüfe im Zusammenhang mit dem Skandal mittlerweile 50 Menschen und Organisationen, sagte AMLC-Direktor Mel Racela der Deutschen Presse-Agentur. “Wir werden jeden Stein umdrehen.”

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei Girokonto-Gebühren – Vergleichswebseite gestartet

Die erste unabhängige und kostenlose Internetseite zum Vergleich von Girokonten-Kosten ist an den Start gegangen. Der TÜV Saarland erteilte nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dafür dem Vergleichsportal Check24 die Zertifizierung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Private Equity Dachfonds steigert Platzierung bei Institutionellen

Die Private Equity Unternehmen Solutio AG und Pantheon haben ihren zweiten gemeinsamen Dachfonds Solution Premium Private Equity VII mit Zeichnungszusagen von 553 Millionen Euro geschlossen (“Final Closing”). Das seien zehn Prozent mehr als beim Vorgängerfonds.

mehr ...

Recht

Corona-Hilfskredite: Große Herausforderungen

Der Gesetzgeber hat auf die Coronakrise mit vielfältigen Maßnahmen zügig reagiert. Generell zielen die Maßnahmen darauf ab, die Folgen für Privatpersonen und Verbraucher abzufedern. Wie mit Krediten umzugehen ist, die an Unternehmen projektbezogen oder zur laufenden Finanzierung des Geschäftsbetriebs ausgereicht wurden. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Ferdinand Unzicker

mehr ...