Anzeige
Anzeige
4. Dezember 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

EBS gründet Center for Family Office

Mit der Gründung des CFFO Center for Family Office etabliert das PFI Private Finance Institute der EBS European Business School ein Kompetenzzentrum, das sich auf die spezifischen Bedürfnisse des Managements sehr großer und komplexer Privatvermögen konzentriert.

Sechs Monate nach seiner Gründung öffnet sich der Lehrstuhl EBS-Stiftungslehrstuhl Private Finance and Wealth Management für die sogenannte Königsklasse des Vermögensmanagements, dem Family Office. Rund 400 davon gibt es bislang in Deutschland. Family Offices sind auf das Management sehr großer und komplexer Familienvermögen spezialisiert. Sie richten ihren Fokus nicht nur auf monetär messbares Vermögen, sondern auch auf den Bereich des Human- und Sozialvermögens der betreuten Familien.

Dr. Peter Schaubach, Direktor am PFI Private Finance Institute und der EBS Finanzakademie wurde zum Direktor des CFFO Center for Family Office ernannt. Auf Basis seiner Forschungstätigkeit initiierte er 2002 das Family Office-Network als Informations- und Diskussionsplattform mit derzeit 50 Single- und Multi-User Family Offices sowie von Vermögensinhabern. Der studierte Betriebswirt und Finanzökonom (EBS), promovierte in 2002 zum Thema Family Office an der European Business School.

?Die Aktivitäten des CFFO liegen auf der gezielten wissenschaftlichen Auseinandersetzung praxisbezogener Fragestellungen rund um das Thema Family Office, der spezifischen Weiterbildung von Mitarbeitern im Family Office sowie der Unterstützung von Familien beim Aufbau eines eigenen bzw. der Nutzung externer Family Offices,? fasst Professor Dr. Rolf Tilmes, Wissenschaftlicher Leiter des PFI Private Finance Institute und Inhaber des Stiftungslehrstuhls Private Finance and Wealth Management die Aktivitäten des CFFO zusammen. Das CFFO soll durch Zustiftungen in den kommenden Jahren deutlich ausgebaut werden.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...