Anzeige
Anzeige
26. November 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

MLP: Berenberg hält weiter fünf Prozent

Auch nach den Umschichtungen der Beteiligungen von Swiss Life und AWD-Chef Carsten Maschmeyer hält die Hamburger Privatbank Berenberg weiterhin 5,01 Prozent der Anteile am Wieslocher Finanzvertrieb MLP. Das teilt MLP in einer Übersicht über seine Anteilseigner auf der Unternehmenshomepage mit.

Die AWD-Mehrheitseignerin Swiss Life könnte – wenn sie die Aktien der Berenberg-Bank übernimmt – ihren 24,3-prozentigen Anteil an MLP ausbauen und so knapp an die 30-prozentige Sperrminorität herankommen.

Hintergrund: Das Geldhaus spielte bereits eine Schlüsselrolle beim Übernahmeversuch von Swiss Life beziehungsweise Maschmeyer: Berenberg hatte seinen im Juli um gut zehn Prozent auf 15,82 Prozent aufgestockten MLP-Anteil (cash-online berichtete hier) an Maschmeyer durchgereicht. Bislang war davon ausgegangen worden, dass die Bank seitdem keine Beteiligung mehr an MLP hält.

Der strategische Einstieg gilt vorerst als gescheitert, nachdem die Finanzkonzerne Axa, Allianz und Hbos dem Konkurrenten MLP zu Hilfe kamen und die Beteiligungsverhältnisse durch eine Kapitalerhöhung verwässerten (cash-online berichtete hier).

MLP wehrt sich weiter gegen die unerwünschte Einflussnahme, zuletzt stoppte der Finanzmakler die Vermittlung von Swiss-Life-Produkten (cash-online berichtete hier). (hb)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

HDI erweitert Two-Trust-Familie

Mit Jahresstart hat die HDI Lebensversicherung ihre TwoTrust-Produktpalette um den Tarif “TwoTrust Fokus” erweitert. Der neue Tarif richtet sich an Kunden, die bei der Altersvorsorge von den Renditechancen an den Finanzmärkten profitieren wollen, ohne sich selbst um die Kapitalanlage kümmern zu müssen.

mehr ...

Immobilien

Hypothekendarlehen: Versicherer keine Konkurrenz für Banken

Versicherungsgesellschaften sind traditionell in dem Geschäftsfeld der Hypothekendarlehenvergabe aktiv. Aktuellen Angaben der Bafin zufolge ist der Anteil der Hypothekendarlehen an den Kapitalanlagen der Gesellschaften jedoch bereits seit Jahren rückläufig.

mehr ...

Investmentfonds

“Fed muss unabhängig bleiben”

Ein Berater des künftigen US-Präsidenten Donald Trump hat der US-Notenbank Fed auch künftig freie Hand zugesichert.

mehr ...

Berater

Efonds führt Online-Zeichnung von Sachwertanlagen ein

Die Efonds Group aus München bietet einen neuen digitalen Service an. Privatanleger können Beteiligungen an Sachwertefonds ab sofort online zeichnen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Onlinepolicenvermittlung: Gestaltung der rechtssicheren Maklerwebsite

Bei der Onlinevermittlung von Versicherungsverträgen gilt es einiges zu beachten. Rechtsanwalt Stephan Michaelis von der Kanzlei Michaelis hat die wichtigsten Punkte zusammengestellt und bietet Maklern einen Überblick über Pflichten und Risiken.

mehr ...