Anzeige
Anzeige
15. Juli 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

WWK: Partnervertrieb mit zweistelligem Plus

Der Partnervertrieb der WWK Versicherungsgruppe konnte seinen Absatz in der ersten Hälfte 2009 um 26 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 373 Millionen Euro steigern. Im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres konnten noch rund 296 Millionen Euro umgesetzt werden. Das teilte der Münchner Versicherer heute mit.

Der Partnervertrieb umfasst laut Mitteilung deutschlandweit über 100 angestellte Mitarbeiter sowie rund 10.000 Vertragspartner aus den Bereichen freier Vertrieb, Makler und Mehrfachagenten. Nach Informationen des Versicherers ist der Partnervertrieb für rund die Hälfte des gesamten WWK-Neugeschäfts verantwortlich.

Des Weiteren vertreibt die WWK stark über ihre Ausschließlichkeitsorganisation. Einen kleinen Teil zum Neugeschäfts trägt die im Jahr 2006 gegründete 1:1 Assekuranzservice AG bei.

Als Verkaufsschlager stellten sich laut WWK insbesondere die Berufsunfähigkeitsversicherung “Bio Risk”, die Fondspolice “Premium Fondsrente maxx” und die Risikolebensversicherung “Premium Risk” heraus.

Neben den Produkten hätten laut Peter Siegle, Leiter des Partnervertriebs, insbesondere auch personelle und strukturelle Entscheidungen eine Rolle für das gute Vertriebsergebnis gespielt.

“Vakante Vertriebsdirektionen haben wir mit entscheidungsstarken und erfahrenen Führungspersonen besetzt. Zudem wurde eine neue, hoch qualifizierte Vertriebseinheit, unsere Consultants etabliert. Beide Maßnahmen zeigen bereits nach kurzer Zeit ausgezeichnete Erfolge”, so Siegle. (mo)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Münchener Verein baut Eigenkapitalbasis aus

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe konnte im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 99,6 Millionen Euro erzielen. Das entspricht einer Steigerung von 5,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Bausparen – zurück zu den Wurzeln

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat unlängst entschieden, dass die Kündigung alter Bausparverträge mit hohen Zinsen rechtens ist. Vor diesem Hintergrund wird das Bausparen seinem ursprünglichen Ziel wieder gerechter. Für Bausparer ist das eine gute Nachricht.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Investmentfonds

Moventum und Phoenix Investor arbeiten zusammen

Moventum und die Vermittlerplattform Phoenix Investor arbeiten mit Moventum S.C.A. zusammen, um die Präsenz in Tschechien, der Slowakei und Österreich zu stärken. 

mehr ...

Berater

Kaufen lassen: Sieben Strategien für das neue Verkaufen

Der hohe Qualitätsanspruch des Kunden 3.0 verändert die Welt der Verkäufer fundamental. Sie als Finanzberater müssen eine neue Rolle einnehmen – und die sieben Strategien für das neue Verkaufen kennen.

Gastbeitrag von Andreas Buhr, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...