Anzeige
Anzeige
31. Januar 2014, 14:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fondskonzept bringt elektronische Unterschrift

Der Illertissener Maklerverbund ermöglicht die digitale Signatur von Beratungsdokumenten und Formularen über seine App. Mit der elektronischen Unterschrift sollen Fondskonzept -Partner noch kundenfreundlicher beraten und ihre eigenen Prozesse papierlos und effizient gestalten.

Fondskonzept bringt elektronische Unterschrift

Der Maklerverbund Fondskonzept bietet nun auch den Abschluss durch die elektronische Unterschrift an.

In der Weiterentwicklung der mobilen Version des Maklerservicecenter (MSC) kann der Kunde via Smartphone oder Tablet direkt im vom Berater ausgewählten digitalen Dokument unterschreiben. So können laut Fondskonzept ganze Beratungsmappen, Anträge oder sonstige Formulare beweissicher und rechtskonform unterzeichnet werden, ohne auf einem ausgedruckten Blatt Papier zu unterschreiben.

Die Signatur erfolgt demnach gemäß ISO-Standard und wurde gleichzeitig vom TÜV Saarland zertifiziert. Zur Erfüllung höchster Sicherheitsnormen werden laut Fondskonzept neben dem Schriftbild auch Schriftgeschwindigkeit und biometrische Merkmale gespeichert. Nach der Übertragung kann das entsprechende Dokument demnach jederzeit im Archiv des MSC geöffnet und weiterbearbeitet werden.

Automatische Weiterleitung der Dokumente

Eine Weiterleitung an Fondsplattformen und Versicherungen erfolge automatisch, sofern diese vorgesehen ist. Die Fondsdepot Bank gehört als eine der führenden Plattformen zu den ersten Partnern von Fondskonzept, die die elektronisch unterschriebenen Dokumente auch für eine komplette Depoteröffnung akzeptieren. Weitere Partner aus dem Fonds- und Versicherungsbereich werden in Kürze folgen, so Fondskonzept.

Mit der elektronischen Unterschrift wolle man die technologische Spitzenposition des hauseigenen Full-Service-Systems Maklerservicecenter unterstreichen, heißt es in der Pressemitteilung von Fondskonzept. Erst im vergangenen Jahr wurde die neue Fondskonzept-App zur elektronischen Datenabfrage auf mobilen Endgeräten eingeführt. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...

Immobilien

Gewerbeimmobilien: US-Notenbanker warnt vor Übertreibungen

Paul Rosengreen, Chef der Notenbank von Boston, hat davor gewarnt, dass der Markt für Gewerbeimmobilien mögliche wirtschaftliche Probleme verstärken könnte.

mehr ...

Investmentfonds

Large-Cap-Aktienfonds stößt auf rege Nachfrage

Der Asset-Manager J O Hambro Capital Management verzeichnete in den vergangenen Monaten eine äußerst rege Nachfrage nach seiner auf Large-Caps fokussierten European Concentrated Value Strategie. Dadurch konnte die wichtige Marke von 100 Millionen Euro beim Fondsvolumen überschritten werden.

mehr ...

Berater

DVAG, MLP & Co.: Mehr Frauenpower im Finanzvertrieb

In der Finanz- und Versicherungsberatung sind Frauen immer noch in der Minderheit. Und das, obwohl die Beratertätigkeit heute schon gender-neutrale Vergütungs- und Entwicklungschancen bietet.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

Koalition entschärft Präventionsgesetz gegen Immobilienblase

Die große Koalition reagiert auf Kritik aus den Reihen der Kredit- und Wohnungswirtschaft: Der Finanzaufsicht Bafin werden weniger Instrumente als geplant zur Verfügung stehen, um gegen eine drohende Immobilienblase vorzugehen.

mehr ...