28. Oktober 2015, 11:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Das Thema Fintech wird eine große Rolle spielen”

Dr. Sebastian Grabmeier, Vorstandsvorsitzender des Maklerpools Jung, DMS & Cie. hat zum Start der DKM 2015 in Dortmund mit Cash.-Online gesprochen.

Grabmaier: Das Thema Fintech wird eine große Rolle spielen

Sebastian Grabmaier: “Eine Messe bietet die Chance, das eigene Netzwerk zu verfeinern und auszubauen, neue Kontakte zu schließen beziehungsweise alte aufzufrischen.”

Cash.-Online: Die DKM findet in diesem Jahr zum 19. Mal statt. Funktioniert das Konzept eines großen Branchentreffs immer noch?

Grabmaier: Trotz Internet und sonstiger Kommunikationskanäle als Informationsquellen bietet ein Branchentreffen wie die DKM die einzigartige Möglichkeit, sich direkt vor Ort über neue Produkte, Strategien oder Trends zu informieren.

Zudem bietet eine Messe stets auch die Chance, das eigene Netzwerk zu verfeinern und auszubauen, neue Kontakte zu schließen beziehungsweise alte aufzufrischen.

Welche Themen werden auf der DKM in diesem Jahr am wichtigsten sein?

Neben produktspezifischen Themen wie etwa die Diskussion um den Garantiezins bei Lebensversicherungen oder der Anlagenotstand aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase dürfte auch das breite Thema “Fintech” eine große Rolle spielen.

Die Vertriebsbranche ist zweifelsohne im Wandel und sowohl der einzelne Vermittler und Berater wie auch große Vertriebe und Pools werden sich teilweise neu aufstellen müssen, um bei diesem Wandel nicht ins Hintertreffen zu geraten.

Was werden Ihre Highlights auf der diesjährigen DKM sein?

Ich freue mich auf die vielen Termine mit Geschäftspartnern und -freunden im Halbstundentakt. Mit der Vorstellung unserer neuen Endkunden-Berater-App “allesmeins.de” bringen wir eine Produktinnovation auf den Markt, die es unseren Poolpartnern ermöglicht, als eigenes Fintech-Unternehmen aufzutreten und ihren Endkunden eine supermoderne Smartphone-Applikation zur Verfügung zu stellen. Das bisherige Feedback ist überragend.

Interview: Julia Böhne

Foto: Alexander von Spreti

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Stuttgarter: Digitalisierung schreitet voran

Die Stuttgarter bietet ihren Geschäftspartnern ab sofort einen vollständig elektronischen Antragsprozess: den eAntrag mit eSignatur. Vermittler sollen damit Anträge schnell und komfortabel unterschreiben und einreichen können.

mehr ...

Immobilien

Stockholm ist Shoppingcenter-Hotspot für Immobilieninvestoren

Die schwedische Hauptstadt Stockholm ist aufgrund ihres  Rufes als “sicherer Hafen” Europas beliebteste Location für Investments in Shopping Center. Das ergab eine aktuelle Analyse des Immobilien-Dienstleisters Savills.

mehr ...

Investmentfonds

Pross: “Ergebnis der Fondsbranche ist mehr als respektabel”

Das von der Fondsbranche verwaltete Vermögen ist in 2016 gestiegen. Das Neugeschäft konnte indes nicht überzeugen, wie die aktuellen Zahlen des Fondsverbandes BVI insbesondere für den Retail-Markt belegen.

mehr ...

Berater

Schenkungssteuer: Vorsicht bei Vermögenstransfers

Verheiratete Führungskräfte müssen aufpassen. Vermögenstransfers können unerwartet Schenkungsteuer auslösen. Die aktuelle Rechtsprechung erhöht den Handlungsdruck. Welche Steuerfallen drohen und wie sie sich umgehen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity weiter auf Einkaufstour

Die Publity AG aus Leipzig hat das etwa 47.000 Quadratmeter große Multi-Tenant-Objekt „Union Center“ im Zentrum Saarbrückens erworben – schon die vierte Transaktion innerhalb von nur drei Wochen.

mehr ...

Recht

Stornogefährdete Verträge: Das sollten Vertreter wissen

Der Versicherungsvertreter behält seinen Provisionsanspruch, wenn der Versicherer seiner Pflicht zur Nachbearbeitung stornogefährdeter Verträge nicht ordnungsgemäß nachkommt. Dies ist einer der Leitsätze zu Provisionszahlungsansprüchen des Oberlandesgerichts Düsseldorf.

mehr ...