Anzeige
3. März 2015, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Es gibt große Fortschritte im Ausbildungsangebot”

Im Interview spricht Dr. Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender des Maklerpools Jung, DMS & Cie. (JDC), über die Hintergründe des Nachwuchsmangels in der Beraterschaft und das JDC-eigene Ausvbildungsprogramm gesprochen.

JDC-Vorstand Grabmaier: Es gibt große Fortschritte im Ausbildungsangebot

Sebastian Grabmaier, Jung, DMS & Cie.: “Langfristig wird sich durch Regulierungen die Qualität der Dienstleistung und in der Folge das Ansehen des Berufsbildes verbessern und damit auch die Attraktivität für Berufseinsteiger erhöhen.”

Laut einer Umfrage sind rund 50 Prozent der Berater über 50 Jahre alt. Wie ist der Altersdurchschnitt ihrer Makler?

Grabmaier: Das Durchschnittsalter unserer Poolpartner beträgt exakt 50 Jahre. Den älteren Investmentfondsberatern steht eine wachsende Zahl jüngere Versicherungsvermittler gegenüber, die sich aus den Beschränkungen strukturierter Vertriebe gelöst haben und einen beruflichen Neustart im Maklerpool JDC suchen.

Was sind die Gründe des Nachwuchsmangels in der Beraterschaft?

Zahlreiche Markteintrittsbarrieren erschweren es jungen Menschen, einen Beruf in der Finanz- und Versicherungsvermittlung zu ergreifen. Ein nebenberuflicher Einstieg in die Selbständigkeit ist heute durch die Qualifikationsanforderungen und gewerberechtliche Auflagen deutlich schwieriger als etwa vor zehn Jahren.

Leider haben sich die qualitätssteigernden Markteintrittsbarrieren und -bereinigungen noch nicht in der Wahrnehmung von Qualität beim Verbraucher niedergeschlagen, so dass sich das Image noch nicht spürbar verbessert hat.

Verstärkt das angeschlagene Image auch den Nachwuchsmangel?

Es gibt viele Berufe, die von jungen Menschen attraktiver empfunden werden als der Beruf des Finanzberaters oder Versicherungsvermittlers, das zeigen regelmäßig einschlägige Umfragen. Schlechtes Image, mangelnde Kenntnisse des Berufsbildes und unzureichende Einstiegsangebote tragen sicher zum Nachwuchsmangel bei.

Seite zwei: “Wir haben ein Nachwuchsförderprogramm für Berufs- und Quereinsteiger

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

DVAG: “Niemand wird zum Abschluss einer Lebensversicherung gezwungen”

“Lebensversicherung ist so ungerecht wie nie”, schreibt die Zeitung “Die Welt” in ihrer heutigen Ausgabe. Auf dem Unternehmensblog des Allfinanzvertriebs Deutsche Vermögensberatung (DVAG) nimmt Vorstandsmitglied Dr. Helge Lach zum Artikel Stellung.

mehr ...

Immobilien

Jones Lang LaSalle übernimmt Zabel Property

Jones Lang LaSalle (JLL) übernimmt die Zabel Property AG mit Unternehmenssitz in Berlin. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

mehr ...

Investmentfonds

Wissenvorsprung durch detaillierte Analyse

In der deutschen Fondslandschaft ist mit dem Unternehmen Discover Capital ein neuer erfolgreicher Player aus Augsburg auf dem Markt aktiv.

mehr ...

Berater

VSAV mit mehr als 1.000 Mitgliedern

Wie die Vereinigung zum Schutz von Anlage- und Versicherungsvermittlern e.V. (VSAV) mitteilt, hat sie mit augenblicklich 1.002 aktiven Mitgliedern, den Sprung über die 1.000er Marke geschafft. Insbesondere vor dem Hintergrund sinkender Vermittlerzahlen sei die wachsende Mitgliederzahl positiv zu werten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Paribus startet ersten Immobilien-Publikums-AIF

Die Paribus-Gruppe aus Hamburg hat ein Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg für ihren ersten geschlossenen Immobilien-Publikumsfonds nach KAGB erworben. Der Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) wurde bereits gestartet.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Ab welchem Zeitpunkt gilt ein Beamter als berufsunfähig?

Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit “mit Ablauf” eines Monats in den Ruhestand versetzt, dann tritt der Versicherungsfall am letzten Tag dieses Monats ein. Damit ist der Versicherer leistungspflichtig, auch wenn die Versicherungsdauer am selben Tag endet.

mehr ...