Anzeige
Anzeige
14. Mai 2012, 15:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Offene Immobilienfonds: IPD meldet Indexeinbruch

Die durchschnittliche Monatsrendite der offenen Immobilienfonds ist nach Angaben der IPD Investment Property Databank im Monat April gesunken. Grund hierfür seien vor allem die jüngsten Ereignisse beim SEB Immoinvest, der in die Abwicklung ging.

offene ImmobilienfondsNach der Monatsauswertung des Ofix-Index erzielten die offenen Immobilien-Publikumsfonds im April im Schnitt eine negative Monatsrendite von minus 0,5 Prozent. Im Vormonat lag das Gesamtergebnis dieser Assetklasse in der Summe bei null Prozent. Bei Betrachtung der Subindizes zeigt sich laut IPD, dass lediglich Fonds mit Anlageschwerpunkt Deutschland mit plus 0,1 Prozent eine leicht positive Performance verzeichneten. Offene Immobilienfonds, die im europäischen Raum investiert sind, bescherten ihren Anlegern dagegen mit einem Minus von 0,6 Prozent deutliche Verluste. Auch international ausgerichtete Fonds kamen im Schnitt nur auf eine negative Rendite von minus 0,2 Prozent.

Sondereffekt des SEB Immoinvest auf den Gesamtindex

Die negative Performance der offenen Immobilien-Publikumsfonds ist nach Aussage der IPD maßgeblich der Abwertung des SEB Immoinvest Ende April im Vorfeld der versuchten Wiederöffnung geschuldet, denn der Fonds stelle mit einem Volumen von über sechs Milliarden Euro ein Schwergewicht im Ofix dar. In dem Branchenindex sind Fonds mit einem Gesamtvolumen von rund 75 Milliarden Euro erfasst. Ohne den SEB-Fonds würde die Monatsrendite des Ofix im April wiederum bei null Prozent liegen. Neben dem SEB Immoinvest verbuchten nach Angaben der IPD weitere neun Fonds eine Negativperformance, die sich auf minus 0,1 Prozent summiere. Die zwölf positiv abschneidenden Fonds hätten zusammen ein Performance-Plus von 0,2 Prozentpunkten erzielt.

„An dem Monatsergebnis wird abermals deutlich, dass die in Liquidation befindlichen Fonds die Indexperformance belasten. Von den aktuell sieben Ofix-Fonds in Liquidation haben im April nur zwei Fonds eine positive Rendite erzielt, auf Jahressicht liegen jedoch alle sieben Fonds im Minus“, sagt IPD-Geschäftsführer Dr. Daniel Piazolo. Die 13 Fonds des Gesamtindex, die nach wie vor Anteilsscheine zurücknehmen, würden mit 52,9 Milliarden Euro insgesamt 70 Prozent des Gesamtmarkts ausmachen. Sie erzielten laut Piazolo kapitalgewichtet eine Performance von 0,2 Prozent im April und 2,6 Prozent über die vergangenen zwölf Monate. (bk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Kunden offen für Digitalisierung – Berater bleibt wichtig

Die deutschen Versicherungskunden erkennen in der Digitalisierung der Versicherungsbranche deutliche Vorteile für sich. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “Kundenmonitor Assekuranz” des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov, die zum dritten Mal seit 2013 mit dem Schwerpunktthema “Digitalisierung” durchgeführt wurde.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Haftungsrisiken treiben deutsche Stiftungen um

Eine aktuelle Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen untersucht, wie Stiftungen mit den Haftungsrisiken umgehen. Ein Thema, das aufgrund des anhaltenden Niedrigzins-Dilemmas an Bedeutung gewinnt.

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...