14. Mai 2012, 15:28

Offene Immobilienfonds: IPD meldet Indexeinbruch

Die durchschnittliche Monatsrendite der offenen Immobilienfonds ist nach Angaben der IPD Investment Property Databank im Monat April gesunken. Grund hierfür seien vor allem die jüngsten Ereignisse beim SEB Immoinvest, der in die Abwicklung ging.

offene ImmobilienfondsNach der Monatsauswertung des Ofix-Index erzielten die offenen Immobilien-Publikumsfonds im April im Schnitt eine negative Monatsrendite von minus 0,5 Prozent. Im Vormonat lag das Gesamtergebnis dieser Assetklasse in der Summe bei null Prozent. Bei Betrachtung der Subindizes zeigt sich laut IPD, dass lediglich Fonds mit Anlageschwerpunkt Deutschland mit plus 0,1 Prozent eine leicht positive Performance verzeichneten. Offene Immobilienfonds, die im europäischen Raum investiert sind, bescherten ihren Anlegern dagegen mit einem Minus von 0,6 Prozent deutliche Verluste. Auch international ausgerichtete Fonds kamen im Schnitt nur auf eine negative Rendite von minus 0,2 Prozent.

Sondereffekt des SEB Immoinvest auf den Gesamtindex

Die negative Performance der offenen Immobilien-Publikumsfonds ist nach Aussage der IPD maßgeblich der Abwertung des SEB Immoinvest Ende April im Vorfeld der versuchten Wiederöffnung geschuldet, denn der Fonds stelle mit einem Volumen von über sechs Milliarden Euro ein Schwergewicht im Ofix dar. In dem Branchenindex sind Fonds mit einem Gesamtvolumen von rund 75 Milliarden Euro erfasst. Ohne den SEB-Fonds würde die Monatsrendite des Ofix im April wiederum bei null Prozent liegen. Neben dem SEB Immoinvest verbuchten nach Angaben der IPD weitere neun Fonds eine Negativperformance, die sich auf minus 0,1 Prozent summiere. Die zwölf positiv abschneidenden Fonds hätten zusammen ein Performance-Plus von 0,2 Prozentpunkten erzielt.

„An dem Monatsergebnis wird abermals deutlich, dass die in Liquidation befindlichen Fonds die Indexperformance belasten. Von den aktuell sieben Ofix-Fonds in Liquidation haben im April nur zwei Fonds eine positive Rendite erzielt, auf Jahressicht liegen jedoch alle sieben Fonds im Minus“, sagt IPD-Geschäftsführer Dr. Daniel Piazolo. Die 13 Fonds des Gesamtindex, die nach wie vor Anteilsscheine zurücknehmen, würden mit 52,9 Milliarden Euro insgesamt 70 Prozent des Gesamtmarkts ausmachen. Sie erzielten laut Piazolo kapitalgewichtet eine Performance von 0,2 Prozent im April und 2,6 Prozent über die vergangenen zwölf Monate. (bk)

Foto: Shutterstock



Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Special 4/2014

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fondspolicen – Indexpolicen – Betriebliche Altersvorsorge – Berufsunfähigkeitsversicherung

Ab dem 28. Oktober im Handel.

11/2014

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Cash.Gala 2014 – Kfz-Policen – Marktreport zu KAGB-Fonds – Anlageimmobilien – Digitale Agenda

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Analyse: Kürzungen für Lebensversicherte gehen weiter

Viele Lebensversicherte müssen auch künftig mit Kürzungen ihrer Policenguthaben rechnen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse von Partner in Life (PiL). Die stärksten Wertkorrekturen werden demnach die Policen erfahren, die in den nächsten fünf bis acht Jahren ablaufen, teilt das Unternehmen mit.

mehr ...

Immobilien

Europäische Büromärkte: Dynamik lässt nach

Die Nachfrage nach Büroflächen auf den größten europäischen Märkten ist nach Angaben des Immobilienberatungsunternehmens Jones Lang LaSalle (JLL) im dritten Quartal 2014 zurückgegangen. Gegen den Trend entwickle sich London.

mehr ...

Investmentfonds

Universal-Investment: Müller leitet Publikumsfondsgeschäft

Katja Müller (40) hat bei der Frankfurter Fondsgesellschaft Universal-Investment die Position der Bereichsleiterin für das Publikumsfondsgeschäft mit unabhängigen Vermögensverwaltern, Asset Managern und Privatbanken übernommen.

mehr ...

Berater

DKM: DMA stellt neues Programm vor

Der Wiesbadener Bildungsdienstleister Deutsche Makler Akademie (DMA) wird sein Schulungungsprogramm für 2015 im Rahmen der DKM in Dortmund vorstellen. Im kommenden Jahr bietet die DMA über 400 bundesweite Seminartermine und mehr als 200 Online-Seminare an.

mehr ...

Sachwertanlagen

Mengel neu bei Publity

Der Initiator Publity verstärkt sein Asset Management mit Andreas Mengel (44). Er übernimmt ab sofort die Betreuung der von Publity erworbenen Objekte in Frankfurt am Main und Umgebung.

mehr ...

Recht

Nettopolicen: Bei fehlerhafter Widerrufsbelehrung droht Honorarverlust

Kommt es bei einer separaten Vergütungsvereinbarung im Rahmen einer Nettopolicenvermittlung zu einem Formfehler in der Widerrufsbelehrung, so kann der Kunde die Vereinbarung auch nach Ablauf der regulären Frist noch widerrufen. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) am 25. September 2014 entschieden.

mehr ...