9. Februar 2016, 11:43

AS Unternehmensgruppe saniert klassizistisches Objekt in Leipzig

Die Berliner AS Unternehmensgruppe startet mit dem Vertrieb einer Denkmalimmobilie in Leipzig-Mockau. Das Mehrgenerationenhaus „An der Parthenaue II“ wird modern saniert und barrierearm umgebaut.

Immobilienmarkt-Leipzig in AS Unternehmensgruppe saniert klassizistisches Objekt in Leipzig

Leipzig verzeichnet eine hohe Nachfrage nach hochwertigen Wohnungen.

Die AS Unternehmensgruppe vermarktet und saniert eine Denkmalimmobilie in Leipzig.  Dabei handelt es sich um ein im Klassizismus erbautes Mehrgenerationenhaus circa drei Kilometer nordöstlich vom Leipziger Stadtzentrum in der Gemarkung Mockau.

Gute Anbindung an das Stadtzentrum

Das Baudenkmal bestehe aus einem fünfgeschossigen Vorderhaus und einem zweigeschossigen Hinterhaus und sei durch eine für den Bauzeitpunkt übliche Klinkerfassade mit Stuckelementen gekennzeichnet. “Besonders bemerkenswert ist bei diesem Objekt das sehr schön geschnittene und großzügige Grundstück”, erläutert Andreas Schrobback, Geschäftsführer der AS Unternehmensgruppe. “Hier sind Stellplätze, Carports und sogar eine Tiefgarage angedacht.”

Das Objekt soll nach Unternehmensangaben zeitnah kernsaniert sowie teilweise barrierereduziert umgebaut und mit hochwertiger Ausstattung versehen werden. Es entstehen insgesamt zwölf Wohneinheiten zwischen 58 und 128 Quadratmetern. Die Kaufpreise bewegen sich zwischen 188.000 und 416.000 Euro. Nach Angaben der AS Unternehmensgruppe werden nachhaltige Nettokaltmieten von mindestens 7,35 Euro pro Quadratmeter erwartet.

Die ruhige, aber trotzdem infrastrukturell gute Lage und die damit verbundene Nähe zu namhaften Arbeitgebern wie Amazon, BMW, DHL, dem Flughafen oder Porsche ermögliche den Bewohnern eine angenehme Wohnumgebung bei gleichzeitig kurzen Entfernungen. Der öffentliche Nahverkehr sei zu Fuß erreichbar und mit dem Auto sei man in weniger als zehn Minuten im Stadtzentrum.

Idyllische Umgebung

Mockau wurde um das Jahr 1200 als eigenständiges Dorf gegründet – in den sogenannten „Parthenauen“ in der Nähe des Parthe-Flusses.  Der Ort ist gekennzeichnet durch eine parkähnliche Umgebung mit Kleingartenanlagen und einem größeren, zusammenhängenden Park – dem Abtnaundorfer Park, der sich in Laufweite des Denkmalobjektes befindet.

Die Mockauer Straße weist eine geschichtsträchtige Bebauung aus dem 19. Jahrhundert auf. “Im heutigen Stadtteil Mockau konnte durch die Sanierungsbemühungen bei vielen Altbauten bereits eine sehr hohe Lebensqualität erzielt werden – die Anziehungskraft wird dabei durch weitere Vorhaben weiter ansteigen”, sagt Schrobback.

Barrierearme Umgestaltung

Das Mehrgenerationenhaus „An der Parthenaue II“ wird nach Angaben der AS Unternehmensgruppe zu einer modernen Wohnlandschaft umgestaltet, dabei bleibe das historisch bedeutsame Baudenkmal erhalten.

Bei der fachgerechten Sanierung werde besonderes Augenmerk auf eine möglichst barrierearme Umgestaltung gelegt. “Aber auch die energieeffiziente Gesamtkonzeption und eine bewohnerfreundliche, hochwertige Ausstattung tragen zur großen Nachfrage bei”, sagt Schrobback. In dem Objekt könnten Jung und Alt zusammenleben und dabei die Vorzüge zentrumsnaher Lage und eines hochwertigen Wohnambientes genießen.

Die AS Unternehmensgruppe verfügt über mehr als 13 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Projektierung und dem Vertrieb von Wohnimmobilien für die Kapitalanlage. Spezialisiert hat sich das Unternehmen dabei auf die Vermarktung kernsanierter, denkmalgeschützter Wohnimmobilien und klassischer Mietwohnanlagen.

Das Unternehmen weist eine Leistungsbilanz von mehr als 150 Millionen Euro Vertriebsvolumen im Zuge der Vermarktung von mehr als 1.500 Wohneinheiten auf.

Foto: Shutterstock

 

 

 


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Ein Jahr Finpool: Maklerverbund zieht positive Bilanz

Der Maklerverbund Finpool Maklerservice AG aus Unterhaching hat im Juni 2015 seine Tätigkeit aufgenommen. Vorstand Jürgen Beisler zeigt sich zufrieden mit dem ersten Jahr. Demnach sei das Konzept auf großes Interesse bei Vermittlern und Gesellschaften gestoßen.

mehr ...

Immobilien

F+B-Mietspiegelindex: Mieten wachsen weiter

Das dynamische Wachstum der Marktmieten wirkt sich sukzessive auf das Niveau der Mietspiegel aus. Im vergangenen Jahr sind die ortsüblichen Vergleichsmieten um 1,8 Prozent gestiegen, nach 1,7 Prozent im Vorjahr. Dies ist das Ergebnis des aktuellen F+B-Mietspiegelindex 2015.

mehr ...

Investmentfonds

Dem “Brexit” ein Schnäppchen schlagen

Anleger können auf eine breite Auswahl von Assetklassen zurückgreifen, um ihr Portfolio für die verschiedenen Ausgangsszenarien des britischen EU-Referendums abzusichern.

mehr ...

Berater

Interessieren statt informieren: Setzen Sie auf Kundennutzen statt Faktenflut!

Verkaufen heißt, andere zu Taten zu bewegen. Fünf Tipps helfen Ihnen dabei, im Verkaufsgespräch sicherzustellen, dass Sie gegenüber Ihren Kunden die richtigen Signale senden. Die Limbeck-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Hahn Gruppe: Großes Stühle-Rücken im Aufsichtsrat

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Reinhard Freiherr von Dalwigk sowie Wolfgang Erbach, Robert Löer und Bärbel Schomberg sind mit Auslaufen ihrer Mandate aus dem Aufsichtsrat der Hahn Gruppe ausgeschieden.

mehr ...

Recht

BU: Keine Beraterhaftung bei Falschangaben

Nach einer Entscheidung des Landgerichts Krefeld, kann die Vermittlerhaftung trotz fehlgeschlagener Umdeckung einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ausgeschlossen sein (Urteil vom 17. Dezember 2015 – 3 O 29/15 – VertR-LS). Grund: Mitverschulden.

mehr ...