Anzeige
14. Dezember 2009, 18:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Umfrage: Renditehunger kommt langsam wieder

Die deutschen Anleger bleiben trotz Aufschwung am Aktienmarkt weiter risikoscheu. Zwar erwartet fast die Hälfte in den kommenden sechs Monaten einen steigenden deutschen Aktienindex und nur 14 Prozent gehen von rückläufigen Notierungen aus. Aber drei Viertel aller Befragten wollen derzeit keine Risiken bei der Geldanlage eingehen.

Risikohunger-127x150 in Umfrage: Renditehunger kommt langsam wiederDas ist das Ergebnis des Anlegerindikators, den Infratest im Auftrag der DZ Bank vierteljährlich erhebt. Dazu wurden 1.026 Personen telefonisch befragt.

Trotz Sicherheitsdenken kommt der Renditehunger

Trotzdem hat unterdessen die Rendite bei der Geldanlage wieder an Bedeutung gewonnen. Während es im April dieses Jahres nur für 66 Prozent der Anleger ein wichtiges Kriterium war, ist die Zahl derer die auf Rendite setzen, inzwischen auf 73 Prozent geklettert. Zugelegt haben auch die Faktoren Einfachheit und Verständlichkeit der Produkte. 83 Prozent der Befragten finden das wichtig. Auf den vorderen Plätzen der Auswahlkriterien rangieren indes weiterhin Sicherheit und Vertrauen (87 Prozent).

Ein weiteres Ergebnis: Zwei Drittel zeigen sich beim Thema Finanzkrise pessimistisch und sagen, dass man sich noch mittendrin befände. Jeder Zehnte sieht sich sogar erst am Anfang der Krise. Nur 25 Prozent der Anleger gehen von einem baldigen Ende aus.

Anleger bevorzugen Garantiezertifikate vor Aktien

Bei den Anlageprodukten ist die Präferenz in Aktien zu investieren, weiter gesunken. Noch im August erklärten 21 Prozent der Befragten, dass Aktien für sie in Frage kämen, jetzt liegt der Wert bei 18 Prozent. Auch Tages- oder Festgeldangebote verlieren in der Gunst der Anleger.

In Zertifikaten investieren die Anleger zwar weiterhin, doch ist der Trend hin zur Sicherheit nicht zu übersehen. 60 Prozent, die über ein Investment in Zertifikate nachdenken, würden ein Engagement in Garantiezertifikate in Erwägung ziehen. Das sind 14 Prozentpunkte mehr als noch im August. Für die mit einer Teil-Kapitalgarantie ausgestatteten Bonuszertifikate interessieren sich 42 Prozent, ein Plus von sieben Prozentpunkten. (ks)

Foto: Shutterstock

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von finanzen, Cash.-Magazin erwähnt. Cash.-Magazin sagte: Umfrage: Renditehunger kommt langsam wieder http://bit.ly/6jmfCz […]

    Pingback von Tweets die Umfrage: Renditehunger kommt langsam wieder - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 14. Dezember 2009 @ 19:48

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...

Immobilien

JLL: Hohe Zuwächse bei den Wohnungsmieten

Die Angebotsmieten für Wohnungen haben nach Angaben von Jones Lang LaSalle (JLL) in 2016 den höchsten Zuwachs der vergangenen Jahre verbucht. Der größte Anstieg wurde in Berlin registriert.

mehr ...

Investmentfonds

Source lanciert neuen Rohstoff-Fonds

Ein neues Rohstoff-Investment bereichert die Produktpalette der britischen Fondsgesellschaft Source, Anbieter von börsengehandelten Produkten.

mehr ...

Berater

Efonds führt Online-Zeichnung von Sachwertanlagen ein

Die Efonds Group aus München bietet einen neuen digitalen Service an. Privatanleger können Beteiligungen an Sachwertefonds ab sofort online zeichnen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Onlinepolicenvermittlung: Gestaltung der rechtssicheren Maklerwebsite

Bei der Onlinevermittlung von Versicherungsverträgen gilt es einiges zu beachten. Rechtsanwalt Stephan Michaelis von der Kanzlei Michaelis hat die wichtigsten Punkte zusammengestellt und bietet Maklern einen Überblick über Pflichten und Risiken.

mehr ...