Anzeige
Anzeige
20. Juli 2010, 17:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DWS startet europaweite Vertriebsoffensive

Fondsanbieter DWS will künftig enger mit Vertriebspartnern in Deutschland und Europa zusammenarbeiten. Darum hat die Tochter der Deutschen Bank den neuen Geschäftsbereich Produktstrategie gegründet, der sich unter Leitung von Managing Director Tim Koevenig dem Fondsresearch und der Produktebene widmen soll.

Europa-127x150 in DWS startet europaweite VertriebsoffensiveKernmärkte der Initiative sind die Schweiz, Italien und Österreich. Dabei sollen fondsgebundene Pensions- und Produktlösungen eine wichtigere Rolle spielen. Vor allem in Deutschland habe die DWS bereits eine starke Stellung in diesem Markt; deshalb werde sie solche Lösungen künftig verstärkt auf europäischer Ebene vertreiben, heißt es in einer Mitteilung.

Auch die regulatorischen Anforderungen an die Berater würden europaweit immer höher. Fondsproduzenten müssten mit den Vertrieben deshalb intensiver zusammenarbeiten und sich austauschen, um Anlegern hohe Beratungs- und Produktqualität bieten zu können. Auf diese Entwicklungen reagiere die DWS mit der Investition in den neuen Geschäftsbereich.

Die Servicequalität, insbesondere der Aktualität und Tiefe der Informationen über Märkte und Produkte, soll auf diesem Weg weiter ausgebaut werden. Dies gelte sowohl für den Vertrieb über Banken als auch für den IFA-Vertrieb, der nach Meinung der DWS weiter an Bedeutung gewinnen wird. (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Immobilien

IVD: Sachkundenachweis für Immobilienmakler zügig umsetzen

Der Immobilienverband IVD und der Deutsche Mieterbund apellieren an die Politik, das lang erwartete Gesetz zur Qualifikation von Immobilienmaklern und -verwaltern noch vor der Bundestagswahl zu verabschieden. Eine Anhörung im Bundestag ist für den 29. März angesetzt.

mehr ...

Investmentfonds

Verhaltensforschung: Drei Ansätze zur Förderung privater Altersvorsorge

Bei den Deutschen setzt sich allmählich die Einsicht durch, dass im Rahmen der privaten Altersvorsorge kein Weg am Kapitalmarkt vorbei führt. In der Umsetzung spielen Finanzberater eine Schlüsselrolle. Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung bieten interessante Ansätze.

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...