Anzeige
10. Juli 2014, 14:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue Spitze bei Sparda-Bank Nürnberg

Seit 1. Juli 2014 ist Stefan Schindler neuer Vorstandsvorsitzende bei der Sparda-Bank Nürnberg eG. Er folgt auf Volker Köhler, der im Juni nach zwölf Jahren im Amt in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Stefan-SchindlerSpardaBankN Rnberg in Neue Spitze bei Sparda-Bank Nürnberg

Stefan Schindler, Sparda-Bank Nürnberg

Schindler bildet künftig gemeinsam mit Vorstandsmitglied Thomas Lang das Vorstandsgremium der Bank, die dritte Position wird bis 2015 neu besetzt. “Die genossenschaftliche Idee der Sparda-Bank Nürnberg ist die Basis unseres Erfolgs. Genau daraus möchte ich die Strategie für die Zukunft unserer Bank entwickeln”, erklärt Schindler.

Ausbau der Social Media Präsenz als Kernprojekt

Kernprojekte sind für Schindler in diesem Zusammenhang die Weiterentwicklung eines modernen Kundendialogs durch den Ausbau der Social-Media-Präsenz sowie die Vernetzung der Multikanal-Vertriebswege: “Das persönliche Gespräch steht bei mir an erster Stelle – zu unseren Mitgliedern ebenso wie zu unseren Mitarbeitern. Denn durch Dialog entsteht Gemeinschaft. Dafür ist es entscheidend, aktiv zuzuhören und daraus zu lernen.”

Das soziale und kulturelle Engagement der Bank will der neue Vorstandsvorsitzende ausbauen und dabei neue Akzente im Bereich der Umweltbildung setzen: “Als Sparda-Bank müssen wir Vorbild sein. Die Herausforderung besteht darin, technische Innovationen, Stabilität und traditionelle Werte so miteinander zu verbinden, dass unsere Mitglieder und die Region dauerhaft davon profitieren.”

Seit 1985 im genossenschaftlichen Verbund

Stefan Schindlers berufliche Laufbahn begann 1985 bei der Volksbank in Freiburg. 1994 folgte der Diplom-Bankbetriebswirt dem Ruf der Sparda-Bank nach Hamburg und arbeitete dort als Regionalbereichsleiter. 2002 wurde der gebürtige Breisgauer, Jahrgang 1968, bei der Sparda-Bank Nürnberg zum Vorstandmitglied für die Bereiche Vertrieb, Treasury und Vermögensberatung berufen, seit 2010 war er stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

In dieser Zeit hat er den Ausbau der Multikanal-Vertriebswege maßgeblich vorangetrieben sowie die Marke „Sparda-Bank“ durch die Konzeption eines Flagshipstores in der Nürnberger Karolinenstraße neu positioniert. Neben seinen bisherigen Ressorts zeichnet er künftig für die Bereiche Unternehmensservice, Marketing, Personal und Revision verantwortlich.

Foto: Sparda Bank

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...