5. Februar 2016, 14:09

Mario Freis ist neuer CEO der OVB Holding AG

Mario Freis (40), bisher Chief Sales Officer (CSO), ist vom Aufsichtsrat mit sofortiger Wirkung zum Chief Executive Officer (CEO) des europäischen Finanzvermittlungskonzerns bestellt worden.

2016 02 05 Mario Freis CEO OVB Holding AG1 in Mario Freis ist neuer CEO der OVB Holding AG

Mario Freis übernimmt die Nachfolge von Michael Rentmeister.

Der bisherige CEO Michael Rentmeister hat sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt und scheidet zum 31. März 2016 aus den Diensten des Konzerns aus. Die Trennung erfolgte nach Angaben des Unternehmens im gegenseitigen Einvernehmen.

Freis, der seit 1995 für OVB tätig ist, gehört seit Januar 2010 dem Vorstand der OVB Holding an. Zunächst zuständig für Vertrieb und Produktmanagement in den Märkten außerhalb Deutschlands, übernahm er Mitte 2014 europaweit die Verantwortung für Vertrieb, Ausbildung und das Produktmanagement.

Freis hat nach OVB Angaben maßgeblich zum Auf- und Ausbau der europäischen Landesgesellschaften beigetragen. Im April 2015 übernahm er als Vorstandsmitglied der OVB Deutschland zusätzlich die operative Verantwortung für den Vertrieb im deutschen Markt.

Zum stellvertretenden CEO hat der Aufsichtsrat den langjährigen Chief Financial Officer, Oskar Heitz (62), berufen. Heitz hatte unter anderem federführend den Börsengang des Unternehmens Mitte 2006 begleitet. Neben Freis und Heitz gehört unverändert Thomas Hücker (50) als Chief Operations Officer (COO) dem künftigen Vorstand an. Hücker ist unter anderem für die Koordination und Steuerung der internationalen IT-Aktivitäten des Unternehmens zuständig. (kl)

Foto: OVB


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Köpfe


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Immobilien

Pantera AG startet eigene Projekte

Die Pantera AG zieht eine positive Bilanz für die beiden abgelaufenen Geschäftsjahre 2014/2015. Neben dem Einzelvertrieb von Immobilien wurden auch die Entwicklung kompletter Immobilienprojekte für Dritte sowie der Globalverkauf an institutionelle Investoren gestartet.

mehr ...

Investmentfonds

Volks- und Raiffeisenbanken drohen höhere Kosten wegen des Zinstiefs

Deutschlands Volks- und Raiffeisenbanken müssen mit höheren Kosten wegen der extrem niedrigen Zinsen rechnen: Ab Anfang August werden sie für Geld, das sie bei ihrem Spitzeninstitut lagern, zur Kasse gebeten.

mehr ...

Berater

Brexit: Blau direkt rechnet mit großen Folgen bei angelsächsischen Versicherern

Der Brexit wird auch für die Versicherungswirtschaft weitreichende Konsequenzen haben. Nicht nur, dass zahlreiche Versicherer wie Standard Life oder Clerical Medical in Frage gestellt sind, auch zahlreiche deutsche Fondspolicenanbieter haben Ihr Fondsmanagement teils über London durchführen lassen, so der Lübecker Maklerpool Blau direkt. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Brexit: “Nicht einfach eine Tür, die zugeschlagen wird”

Die Anbieter von Sachwertanlagen bedauern, dass die Mehrheit der Briten gegen einen Verbleib in der Europäischen Union gestimmt hat. Mit Blick auf die eigene Branche könnte das Brexit-Votum zu weiter steigenden Anlagen im Bereich Sachwerte führen.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...