Anzeige
30. September 2015, 08:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

ING-Diba mit zwei neuen Vorstandsmitgliedern

Die Direktbank ING-Diba bekommt gleich zwei neue Vorstandsmitglieder: Zum 1. Oktober rückt der IT-Spezialist Željko Kaurin in das Führungsgremium auf. Zum 1. Januar 2016 wechselt zudem Joachim von Schorlemer von der Royal Bank of Scotland zur Tochter des niederländischen Finanzkonzerns ING.

ING-Diba: Zwei neueVorstandsmitglieder

Joachim von Schorlemer (links) und Željko Kaurin übernehmen Vorstandsposten bei der ING-Diba.

Kaurin wird als Chief Operations Officer (COO) neben der IT unter anderem auch die Programm- und Projektsteuerung sowie die Immobilienfinanzierung verantworten. Mit der Ernennung zum Vorstand tritt er die Nachfolge des ehemaligen Vorstandsmitglieds Herbert Willius an, der am 1. Oktober 2014 in den Ruhestand ging. “Željko Kaurin ist ein erfahrener und sehr geschätzter Kollege. Ich freue mich, dass er ab Oktober zu unserem Vorstandsteam gehört”, sagt Roland Boekhout, Vorstandvorsitzender der ING-DiBa.

Kaurin startete im April 2000 seine Karriere bei der ING-DiBa als Ressortleiter in der IT. In den folgenden Jahren leitete er verschiedene Abteilungen innerhalb des Bereichs IT. Im April 2010 wurde er zum Bereichsleiter IT & Projektmanagement ernannt. Im Februar 2011 übernahm er außerdem die Leitung des Bereichs Service Center und wurde am 1. Juni 2012 zum Generalbevollmächtigten der ING-DiBa ernannt. Von November 2012 bis Mai 2014 war er als Executive Vice President der ING Bank Türkei verantwortlich für die Bereiche Operations und IT.

Schorlemer folgt auf Krebs

Joachim von Schorlemer wird als neues Vorstandsmitglied unter anderem das Geschäft mit Firmenkunden (Commercial Banking) verantworten. Er folgt zum 1. Januar 2016 auf Martin Krebs, der seinen Abschied von der ING-DiBa bereits Mitte August bekannt gegeben hatte. Schorlemers Ernennung müssen die Aufsichtsbehörden noch zustimmen.

Schorlemer war seit dem 15. September 2013 Chef der Royal Bank of Scotland (RBS) für die DACH-Region sowie Country Executive für Deutschland und Österreich. Zuvor war er für BNP Paribas als CEO für Deutschland tätig. Vor der BNP war Schorlemer noch bei der Credit Suisse und der Deutschen Bank beschäftigt.

“Mit Joachim von Schorlemer haben wir einen sehr erfahrenen und allseits respektierten Banker für uns gewinnen können. Ich bin sicher, dass wir unter seiner Führung, mit Hilfe seines ausgeprägten Netzwerkes und seiner zahlreichen Kontakte zu unterschiedlichsten Stakeholdern den eingeschlagenen Wachstumskurs, speziell im Firmenkundengeschäft der ING-DiBa, fortsetzen können”, kommentiert Roland Boekhout, Vorstandsvorsitzender der ING-DiBa. (jb)

Foto: ING-Diba

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...