Anzeige
5. August 2015, 08:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

KGAL erwirbt Büroimmobilie in München

KGAL hat für einen Immobilienfonds ein Bürogebäude im Münchener Stadtteil Schwabing gekauft. Das Objekt ist bereits das fünfte Investment eines Spezial-AIF des Grünwalder Initiators.

KGAL kauft Büroimmobilie

Für einen Spezial-AIF hat die KGAL-Gruppe ein Bürogebäude in München-Schwabing gekauft.

Das erworbene Büroobjekt “tag.werk” wurde laut KGAL 1983 errichtet und umfasst insgesamt 10.500 Quadratmeter Mietfläche sowie 115 Pkw-Stellplätze. Es wurde demnach zwischen 2008 und 2009 kernsaniert und bietet daher hochwertige und großzügige Mietflächen, die nur wenige Objekte in der Umgebung vorweisen können.

Gute Lage und Vollvermietung

Zudem sei das achtgeschossige Bürogebäude verkehrsgünstig gelegen und gewährleiste eine optimale Anbindung an das städtische und überregionale Straßennetz sowie die öffentlichen Verkehrsmittel.Das Gebäude sei zurzeit an bonitätsstarke Mieter überwiegend aus den Branchen Medien, Rechtsberatung und IT vollvermietet.

“Gute Investitionsmöglichkeiten in München sind rar gesät. Daher freuen wir uns besonders, dass wir mit diesem Bürogebäude eine weitere attraktive Immobilie für den Spezial-AIF erwerben konnten”, kommentiert André Zücker, Geschäftsführer Real Estate der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG.

Der 2014 gestartete Spezial-AIF hat ein Planvolumen von und 500 Millionen Euro. Mit der Schwabinger Büroimmobilie ist laut KGAL gut die Hälfte investiert. Geplant seien weitere Investitionen in Büroimmobilien, Geschäftshäuser und Fachmarktzentren. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Rating: Die wirtschaftlich solidesten Krankenversicherer

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat die Ergebnisse seines diesjährigen Folgeratings “KV Unternehmensqualität 2016” veröffentlicht. Darin werden die wichtigsten Kennzahlen zusammengefasst und die Marktteilnehmer verglichen.

mehr ...

Immobilien

Tüv-Süd-Mitarbeiter sollen intern S&K-Prüfung kritisiert haben

Im Ermittlungskomplex um millionenschwere Anlagebetrügereien beim Frankfurter Immobilienunternehmen S&K sind neue Vorwürfe gegen die Prüfgesellschaft Tüv Süd bekannt geworden.

mehr ...

Investmentfonds

“Falken im Rat der EZB auf dem Vormarsch”

Die EZB hat auf ihrer heutigen Ratssitzung beschlossen, den Leitzins bei null Prozent zu belassen und das Anleihekaufprogramm bis Ende Dezember 2017 zu verlängern. So urteilt die Branche über die überraschende Ankündigung

mehr ...

Berater

Künstliche Intelligenz wird zur Schlüsseltechnologie

Künstliche Intelligenz wird bereits in drei bis fünf Jahren eigenständig zentrale Aufgaben von Finanzdienstleistern übernehmen und dabei wiederkehrende Prozesse automatisieren, Handlungsempfehlungen liefern und komplexe Analysen erstellen. Das zeigen aktuelle Marktanalysen der auf Finanzdienstleister spezialisierten Unternehmensberatung Cofinpro.

mehr ...

Sachwertanlagen

Chef von Hamburg Süd: Verkauf war “nicht zwingend notwendig”

Der Verkauf der Reederei Hamburg Süd an den dänischen Maersk-Konzern ist nach Angaben des Reederei-Chefs Ottmar Gast “nicht zwingend notwendig gewesen”.

mehr ...

Recht

Erstes Urteil im S&K-Prozess

Das Landgericht Frankfurt hat den Hamburger Unternehmer Hauke B. in Zusammenhang mit dem Skandal um das Frankfurter Immobilienunternehmen S&K zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten verurteilt.

mehr ...