Anzeige
Anzeige
13. August 2015, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Spezialitätenfonds: Die Rückkehr der Nische

Das Angebot der Fondsanbieter ist im zweiten Jahr nach Inkrafttreten des Kapitalanlagegesetzbuches deutlich facettenreicher geworden. Auch Investitionen in Nischensegmente wie Flusskreuzfahrtschiffe, Hotels, Kitas und Lokomotiven sind für private Anleger jetzt wieder möglich.

Spezialitätenfonds: Die Rückkehr der Nische

Kai-Michael Pappert, PCE: “Der Kreuzfahrtmarkt hat nichts mit der Handelsschifffahrt zu tun, daher sind sowohl die Vertriebspartner als auch die Kunden interessiert an einer neuen Beteiligung.”

Wäre der Markt der geschlossenen Publikums-AIF ein Restaurant, dann hätte es der Speisekarte bis vor kurzem an Vielfalt gemangelt. Seit die Finanzaufsicht BaFin im Februar 2014 das erste KAGB-konforme Beteiligungsangebot genehmigt hat, beschränkten sich die Neuprodukte überwiegend auf konventionelle Assetklassen wie Wohn- und Gewerbeimmobilien, Windkraftanlagen, Flugzeuge oder Private Equity.

Spezialitätenfonds kommen zurück

Investments in speziellere Segmente wie Flusskreuzfahrtschiffe, Hotels, Kitas oder Lokomotiven suchte man unter den neuen Angeboten zunächst vergebens. Doch in den letzten Monaten hat sich das geändert: Nachdem die Platzierung der ersten Publikums-AIFs durchaus vielversprechend verläuft, wagen sich die Initiatoren auch wieder mit Produkten an den Markt, die auf sehr spezielle Objekte und Segmente setzen.

Beispielsweise können sich private und institutionelle Anleger seit Juni an dem Beteiligungsangebot 6. River Cruiser von PCE beteiligen. Der Fonds investiert in den Flusskreuzfahrtneubau “Monarch Empress”.

 

Seite zwei: Markt für Flusskreuzfahrten auf Wachstumskurs

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Generali bringt neuen Telematiktarif

Die Generali in Deutschland hat mit Generali Mobility einen neuen Telematiktarif auf den Markt gebracht Die Cosmosdirekt folgt im Oktober dieses Jahres mit einem Produkt, das sich speziell an junge Fahrer richtet.

mehr ...

Immobilien

Aareal Bank warnt vor Immobilienblase in Deutschland

Der Vorstandschef des Wiesbadener Gewerbeimmobilienfinanzierers Aareal Bank, Hermann Merkens, warnt erneut vor Übertreibungen auf dem deutschen Immobilienmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

US-Notenbank treibt Rohstoffpreise

Zuletzt gewannen die Rohstoffe wieder deutlich an Boden. Damit setzt sich die überwiegend positive Entwicklung in diesem Jahr fort.

mehr ...

Berater

Honorarberater-Konferenz in Kassel

Am 15. November 2016, findet im Schloss-Hotel Kassel die zweite Honorarberater-Konferenz in diesem Jahr statt. Veranstalter ist das IFH Institut für Honorarberatung in enger Kooperation mit dem Verbund Deutscher Honorarberater (VDH).

mehr ...

Sachwertanlagen

Jamestown gibt neuen Publikums-AIF in den Vertrieb

Der US-Spezialist Jamestown startet den Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) Jamestown 30. Er soll in Büro-, Einzelhandels- und Mietwohnobjekte in bedeutenden Großräumen der USA investieren.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...