17. Juli 2014, 11:17

Was braucht Ihr Pool zum Überleben?

Unsere Branche ist im Wandel. Ein Wandel, den viele nicht überleben werden. Experten rechnen damit, dass zahlreiche Vermittler in den nächsten Jahren aufgeben werden und auch einigen Versicherern – munkelt man – könnte die Puste ausgehen. Da liegt es auf der Hand, dass Maklerpools sich dem nicht auf wundersame Weise entziehen können.

Die Pradetto-Kolumne

Maklerpool

“Der Wettbewerb unter den Maklerpools tobt nicht nur um Konditionen und Services.”

Poolmodell gewinnt an Bedeutung

Während das Poolmodell an sich für den Makler immer wichtiger wird und immer mehr Marktanteile über Maklerpools eingereicht werden, verteilt sich dieser rasant wachsende Umsatz auf zunehmend weniger Marktteilnehmer.

Der Markt oligopolisiert sich zusehends und immer mehr Pools verlieren das Wettrennen, um einen der begehrten Plätze an der Spitze.

Poolpleiten noch die Ausnahme

Zwar sind Poolpleiten mit Bestandsverlusten für Makler immer noch die große Ausnahme, doch zahlreiche Maklerpools stellen dieser Tage stillschweigend den Geschäftsbetrieb ein, outsourcen ihr Kerngeschäft auf andere Pools und konzentrieren sich nur noch auf Vermarktung.

Andere verwalten stillschweigend alte Maklerbestände ohne nennenswert neue Makler an sich binden zu können. Sie sind noch da, haben sich aber mit dem Niedergang abgefunden.

Erfolgreich bestehen – aber wie?

Um erfolgreich zu bestehen, bedarf es zunächst einmal der Basics. Dazu gehört eine solide technische Ausstattung. Lange unterschätzt stellt diese heute sicher, dass der Maklerpool effizient arbeiten kann.

Dies ist wichtig um bei geringen Eigenkosten attraktive Courtage-Konditionen bieten zu können, wie sie heute bei allen führenden Pools üblich sind und um die Effizienz der kooperierenden Makler zu unterstützen: Nur ein Makler der nachhaltig Geld verdient, wird dauerhaft im Markt bestehen.

Seite zwei: Vertrauen wichtigste Ressource

Weiter lesen: 1 2 3


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Warum Riestern wichtig bleibt

Altersvorsorge wird zum Politikum: Runde Tische, Deutschlandrente, Rückabwicklung der Riester-Rente oder gleich die große Rentenreform – die Sicherung der finanziellen Zukunft könnte sich zum Wahlkampfthema entwickeln. Grund genug besteht. Gastbeitrag von Tobias Haff, Procheck24.

mehr ...

Immobilien

Effizientes Heizen: Mehrfachförderung möglich

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat am 12. Mai eine Offensive für das Energiesparen gestartet. Die Bundesregierung fördert Umbaumaßnahmen für mehr Energieeffizienz besonders stark, wenn Verbraucher auf erneuerbare Energien setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Dem “Brexit” ein Schnäppchen schlagen

Anleger können auf eine breite Auswahl von Assetklassen zurückgreifen, um ihr Portfolio für die verschiedenen Ausgangsszenarien des britischen EU-Referendums abzusichern.

mehr ...

Berater

Interessieren statt informieren: Setzen Sie auf Kundennutzen statt Faktenflut!

Verkaufen heißt, andere zu Taten zu bewegen. Fünf Tipps helfen Ihnen dabei, im Verkaufsgespräch sicherzustellen, dass Sie gegenüber Ihren Kunden die richtigen Signale senden. Die Limbeck-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Hahn Gruppe: Großes Stühle-Rücken im Aufsichtsrat

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Reinhard Freiherr von Dalwigk sowie Wolfgang Erbach, Robert Löer und Bärbel Schomberg sind mit Auslaufen ihrer Mandate aus dem Aufsichtsrat der Hahn Gruppe ausgeschieden.

mehr ...

Recht

Immobilie geerbt: Was ist zu tun?

Viele Bundesbürger werden in den kommenden Jahren eine Immobilie erben. Doch welche Schritte sind im konkreten Fall notwendig, um das Erbe anzutreten und wie steht es mit den Freibeträgen? Gastbeitrag von Dr. Anton Steiner, Deutsches Forum für Erbrecht e.V

mehr ...