Anzeige
Anzeige
15. April 2014, 11:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erster Telematiktarif in Deutschland

Revolution in der Kfz-Versicherung: Die Sparkassen DirektVersicherung (S-Direkt) ist mit dem ersten Telematiktarif in Deutschland auf den Markt gekommen. Der Landesdatenschutzbeauftragte in Nordrhein-Westfalen (NRW) habe das Konzept abgesegnet, teilt die Stiftung Warentest mit. Das Sparpotenzial für den Kunden sei bisher jedoch gering, urteilen die Tester.

Telematik: Sparkassen DirektVersicherung geht voran

Autofahrer, die gerne rasant fahren und Wert auf Datenschtz legen, sollten sich den Abschluss eines Telematiktarifs gut überlegen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Kfz-Policen wird bei Telematiktarifen das Fahrverhalten des Halters elektronisch aufgezeichnet: Dazu funkt eine kleine elektronische Box relevante Daten – beispielsweise zu schnelles Fahren oder abrupte Bremsmanöver – per Handynetz an die Autoversicherung.

Vorsichtiges Fahren wird belohnt – aber nicht sofort

Diese wertet die Daten aus und berücksichtigt das Ergebnis in ihrer Tarifkalkulation. Vorsichtiges Fahren wird durch Rabatte belohnt. Laut Stiftung Warentest muss der Kunde bei der S-Direkt jedoch erst einen Aufpreis bezahlen, dann gibt es pro Jahr, in dem vorsichtig genug gefahren wird, einen Rabatt auf die Prämie in Höhe von fünf Prozent.

Aktuell sei der Telematiktarif jedoch eher etwas für technikbegeisterte Autofahrer, “die Spaß daran haben, ihre Fahrweise und Strecken am Computer nachvollziehen zu können”, meint die Stiftung Warentest. Wer hingegen beim Datenschutz skeptisch sei, werde auf solche Sparmöglichkeiten verzichten.

Weitere Versicherer könnten dem Beispiel folgen

Gleichwohl rechnen die Tester damit, dass andere Versicherer dem Beispiel der S-Direkt in den nächsten Jahren folgen werden. Als Zielgruppe kämen beispielsweise Fahranfänger in Frage, denn diese müssen oftmals “extrem hohe Beiträge” zahlen. In den USA sind Telematiktarife bereits seit einigen Jahren weit verbreitet. (lk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Insurtechs unterzeichnen “Berliner Digital-Erklärung”

Auf Initiative des Maklerpools Blau direkt und des Insurtech-Unternehmens Knip haben am 13. Januar 2017 insgesamt 22 Insurtechs sowie zwei Maklerpools die “Berliner Digital-Erklärung” abgegeben. Ziel der Erklärung ist es, den digitalen Wandel der Branche voranzutreiben.

mehr ...

Immobilien

JLL: Hohe Zuwächse bei den Wohnungsmieten

Die Angebotsmieten für Wohnungen haben nach Angaben von Jones Lang LaSalle (JLL) in 2016 den höchsten Zuwachs der vergangenen Jahre verbucht. Der größte Anstieg wurde in Berlin registriert.

mehr ...

Investmentfonds

Meag baut Vertriebsteam aus

Meag verstärkt sein Vertriebsteam mit Thomas Webers (54). Seit Anfang Januar kümmert sich Webers als Senior Relationship Manager schwerpunktmäßig um den Ausbau des Wholesale Bereichs.

mehr ...

Berater

Beratungsdokumentation: AK Beratungsprozesse veröffentlicht neue Leitfäden

Der Arbeitskreis (AK) Beratungsprozesse hat neue kostenlose Praxishilfen für die Dokumentation in der Versicherungsvermittlung veröffentlicht. In ihnen werden sechs Leitsätze zur Beratungsdokumentation umgesetzt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...