17. Februar 2016, 17:18

Abschluss über Versicherungs-Websites: Den Kunden befähigen

Immer mehr Versicherer bieten die Möglichkeit von Online-Abschlüssen im Internet an – dabei sind besonders clever gebaute Websites in der Lage, das Selbstvertrauen der Verbraucher so weit zu steigern, dass diese meinen, auch ohne Vermittler zu recht zu kommen. Dies ergab eine Analyse des Marktforschungsinstituts YouGov.

Abschluss über Versicherungs-Websites: Den Kunden befähigen

“Die Website sollte die Fähigkeit des Kunden stärken, sich eigenständig für eine Absicherung zu entscheiden und diese schlussendlich auch über den Vertriebsweg Internet abzuschließen”, sagt Jana Fricke, Consultant in der Finanzmarktforschung bei YouGov.

Mit Hilfe von Angebots- und Tarifrechnern, aber auch durch umfangreiche Produktinformationen einschließlich Infografiken, könnten Versicherer um Vertrauen bei den Website-Besuchern werben, meinen die Autoren der YouGov-Studie “Vertrauensaufbau durch Versicherer-Websites”. Laut der Studie trägt “die Interaktion mit produktspezifischen Informationen” dazu bei, dass sich die Kunden eher zutrauten, auch ohne Vermittler einen Abschluss im Netz durchzuführen.

YouGov: Website sollte Abschlusssicherheit des Kunden erhöhen

Als “Best Practice”-Beispiele heben die Marktforscher die Websites von Cosmos Direkt und Europa hervor, bei denen bereits etwa zwei Drittel der befragten User den Tarifrechner gesehen oder genutzt haben. Aber auch die Hannoversche habe ihren Tarifrechner “prominent platziert”, loben die Analysten, sodass dieser überdurchschnittlich schnell gefunden worden sei.

“Die Website sollte die Fähigkeit des Kunden stärken, sich eigenständig für eine Absicherung zu entscheiden und diese schlussendlich auch über den Vertriebsweg Internet abzuschließen”, sagt Jana Fricke, Consultant in der Finanzmarktforschung bei YouGov. “Der Versicherer sollte deshalb die Faktoren, die das Vertrauen in die Marke und der Produkte stärken, optimal auf die Kunden anpassen – dies reicht von der Unternehmensdarstellung über Tarifrechner bis hin zu den Kontaktmöglichkeiten.”

Von den untersuchten Kontaktmöglichkeiten sind es laut YouGov vor allem persönliche E-Mail-Adressen oder Telefonnummern einzelner Ansprechpartner, die stärker auf das Vertrauen der eigenen Kompetenz, aber auch in die Marke und das Produkt der Marke einzahlten. (lk)

Foto: YouGov


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Ergo-Auslandschef Messemer geht

Der nächste Ergo-Vorstand geht: Dr. Jochen Messemer (50) verlässt den Düsseldorfer Versicherer zum Jahresende. Messemer verantwortet im Vorstand der Ergo Group das internationale Geschäft. Ein Nachfolger stehe noch nicht fest, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

mehr ...

Immobilien

IVD: Deutschland als wirtschaftliche Lokomotive Europas noch attraktiver

IVD-Präsident Jürgen Michael Schick sieht durch das Brexit-Votum für ausländische Investoren einen preiswerteren Zugang zu britischen Immobilien.

mehr ...

Investmentfonds

“Der Brexit wird teuer für alle Steuerzahler!”

Der Präsident des Bundes der Steuerzahler Deutschland e.V., Reiner Holznagel, und der Präsident der Taxpayers Association of Europe, Rolf von Hohenhau, zur Entscheidung der Briten für den Austritt aus der Europäischen Union.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank dünnt Filialnetz aus und streicht 3.000 Stellen

Weniger Standorte, trotzdem mehr Beratung – so verkauft die Deutsche Bank die Einschnitte in ihrem Filialnetz. Nach langen Verhandlungen stehen erste Zahlen fest. Das Management hält den Sparkurs für alternativlos.

mehr ...

Sachwertanlagen

HCI Capital benennt sich in Ernst Russ AG um

Die ordentliche Hauptversammlung der HCI Capital AG hat die Umfirmierung der Gesellschaft in Ernst Russ AG beschlossen. Die Umfirmierung erfolgt nach Angaben des Unternehmens, um der Verlagerung des Schwerpunktes der Geschäftstätigkeit Ausdruck zu verleihen.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...