5. Januar 2016, 16:47

Württembergische schärft Risikoleben-Profil

Die Württembergische Lebensversicherung hat ihr Angebot in der Risikolebensversicherung erweitert. Seit Jahresbeginn gibt es den Schutz in drei Tarifvarianten. Alle drei Produktformen bieten die Möglichkeit, Lebens- oder Geschäftspartner in einem gemeinsamen Tarif abzusichern.

Württembergische erweitert Risiko-Leben-Schutz

Die Württembergische Lebensversicherung AG gehört zum Stuttgarter Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische (W&W).

Im neuen Premiumtarif kann der Versicherte unter anderem die Laufzeit der Police um bis zu 15 Jahre verlängern, ohne eine erneute Gesundheitsprüfung ablegen zu müssen, teilte die Württembergische mit.

Der künftige Kompakttarif ist günstiger als die Premiumvariante, gleichwohl finden sich manche Bedingungen in beiden Produkten wieder. So ermöglichen beide Tarifformen einen Abschluss mit vereinfachten Gesundheitsfragen, die an bestimmte Ereignisse geknüpft sind, wie etwa die Geburt eines Kindes oder die Aufnahme eines Darlehens zur Finanzierung einer selbstgenutzten Immobilie.

Bei der dritten Tarifvariante handelt es sich um ein Kombiprodukt zur Absicherung eines Wüstenrot-Ideal-Darlehens oder eines Hypothekendarlehens der Württembergischen.

Berufsklasseneinstufung erfolgt künftig unabhängig von der BU

Ein weiteres Novum bei allen drei Tarifvarianten sei die gemeinsame Absicherungsmöglichkeit für Lebens- oder auch Geschäftspartner in einem Vertrag. Darüber hinaus hat der Versicherer angekündigt, dass die Einordnung des Versicherten in drei Berufsklassen künftig unabhängig von der Berufsklasseneinstufung der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) erfolgt.

Bei bestimmten Berufen wie etwa beim Landwirt mit Hochschulabschluss sei eine Besserstellung möglich, heißt es weiter. Ebenfalls neu: Erhöhte Risiken führen bei der neuen Risikolebensversicherung nicht mehr zu einem Tarifwechsel. (lk)

Foto: W&W

 


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Warum Riestern wichtig bleibt

Altersvorsorge wird zum Politikum: Runde Tische, Deutschlandrente, Rückabwicklung der Riester-Rente oder gleich die große Rentenreform – die Sicherung der finanziellen Zukunft könnte sich zum Wahlkampfthema entwickeln. Grund genug besteht. Gastbeitrag von Tobias Haff, Procheck24.

mehr ...

Immobilien

Effizientes Heizen: Mehrfachförderung möglich

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat am 12. Mai eine Offensive für das Energiesparen gestartet. Die Bundesregierung fördert Umbaumaßnahmen für mehr Energieeffizienz besonders stark, wenn Verbraucher auf erneuerbare Energien setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Dem “Brexit” ein Schnäppchen schlagen

Anleger können auf eine breite Auswahl von Assetklassen zurückgreifen, um ihr Portfolio für die verschiedenen Ausgangsszenarien des britischen EU-Referendums abzusichern.

mehr ...

Berater

Interessieren statt informieren: Setzen Sie auf Kundennutzen statt Faktenflut!

Verkaufen heißt, andere zu Taten zu bewegen. Fünf Tipps helfen Ihnen dabei, im Verkaufsgespräch sicherzustellen, dass Sie gegenüber Ihren Kunden die richtigen Signale senden. Die Limbeck-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Hahn Gruppe: Großes Stühle-Rücken im Aufsichtsrat

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Reinhard Freiherr von Dalwigk sowie Wolfgang Erbach, Robert Löer und Bärbel Schomberg sind mit Auslaufen ihrer Mandate aus dem Aufsichtsrat der Hahn Gruppe ausgeschieden.

mehr ...

Recht

Immobilie geerbt: Was ist zu tun?

Viele Bundesbürger werden in den kommenden Jahren eine Immobilie erben. Doch welche Schritte sind im konkreten Fall notwendig, um das Erbe anzutreten und wie steht es mit den Freibeträgen? Gastbeitrag von Dr. Anton Steiner, Deutsches Forum für Erbrecht e.V

mehr ...