Anzeige
1. November 2012, 09:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA-Gruppe erwartet Marktkonsolidierung

BCA-Vorstand Oliver Lang,  rechnet mit fundamentalen Auswirkungen der aktuellen Regulierung gemäß Paragraf 34f der Gewerbeordnung (GewO) auf die Finanzvermittlungs- und Maklerpool-Landschaft. Wie er im Rahmen einer Presseveranstaltung des Maklerpools mitteilte, seien den Maklern die weitreichenden Folgen nicht klar.

Oliver Lang, BCA

Oliver Lang, BCA

„Viele selbstständige Makler sind sich überhaupt noch nicht bewusst, wie durchgreifend die Auswirkungen auf ihre Berufsausübung sein werden“, berichtet Lang. Daher unterstütze die BCA Geschäftsmodelle, die unter den Bedingungen der neuen Gesetzgebung Erfolg versprechen würden. „Das Fundament dieses Anspruchs bildet unsere Strategie der drei Säulen. Dazu zählen die klassischen BCA-Felder Investment und Versicherungen sowie die eigenständig am Markt agierende BfV Bank für Vermögen als Nachfolgerin der BCA Bank“, so Lang weiter. Vermittlern, die ihr Geschäft künftig mit Paragraf 34d-, beziehungsweise 34f-Erlaubnis weiterführen wollen, helfe die BCA mit leistungsstarker Technologie, Beratung und marktkonformen Lösungen.

 Verstärkung des Gewerbe- und Sachgeschäfts

Dr. Jutta Krienke, die seit dem 1. Oktober als neues Vorstandsmitglied den Bereich Versicherungen und unteranderem die IT und das Marketing verantwortet, stellte ihren Aktionsplan für die ersten Monate bei der BCA vor. Als kurzfristige Aktivität liege der Fokus beim Jahresendgeschäft auf der Vertriebsunterstützung der Partner bei der Einführung von Unisex-Tarifen. Mittel- bis langfristig strebe sie zudem eine deutliche Verstärkung der Aktivitäten im Gewerbe- und Sachgeschäft an. Zu den geplanten Maßnahmen zählen demnach die Erweiterung des Kompetenz-Centers und eine eigene Online-Ausschreibungsplattform.

Zudem wolle sich Krienke insbesondere dem Bankenvertrieb widmen. Die sogenannte „Ventillösung“ ermögliche es der BCA den Beratungsprozess im Bankenvertrieb – Banken als Mehrfachagenten – zu unterstützen. Demnach können Prozess- beziehungsweise Beratungsschritte, wie Research und Datenerfassung, inklusive Bestandsdatenverwaltung über „BusinessPlus“ abgewickelt werden. In Sachen Kommunikation kündigte Krienke als Schwerpunkte die Weiterentwicklung der Web-Aktivitäten der BCA sowie die zweite „Pools & Finance“-Messe an, die 2013 erstmals in der Messe Frankfurt stattfinden werde, um damit noch näher am Finanzplatz zu sein.

Zulauf zum Haftungsdach

„Vorbehaltlos positiv“ entwickele sich, laut Vorstandsmitglied Dr. Frank Ulbricht, die BfV Bank für Vermögen. Das Konzept der unabhängigen Bank für unabhängige Vermittler werde demnach bestens angenommen. Leistungsträger seien das dreistufige Haftungsdach „Hdflex“ sowie die Fondsvermögensverwaltung „Private Investing“. Inzwischen habe die Bank bereits 158 Haftungsdachmitglieder. Diese erfreuliche Zahl sei nach Meinung Ulbrichts nicht allein auf den Regulierungsdruck zurückzuführen, sondern auf die Kosten-Nutzen-Rechnung. Ein Tied Agent erspare sich gegenüber einem 34f-Betrieb Aufwand und Kosten in bis zu vierstelliger Höhe. (jb)

 

Foto: BCA

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...