Fonds Finanz bringt elektronische Unterschrift in allen Sparten

Der Münchener Maklerpool bietet seinen Beratern ab sofort einen papierlosen Antrag in allen Versicherungssparten. Fonds Finanz Maklerservice hatte die elektronische Unterschrift im Januar 2013 in der Sparte Kranken eingeführt. Nun steht sie auch in den Sparten Leben und Sach zur Verfügung.

Als erster Maklerpool in Deutschland stellt Fonds Finanz, in Kooperation mit dem Software-Anbieter IS 2 – Intelligent Solution Services, den papierlosen Versicherungsantrag in den Sparte Kranken, Leben und Sach zur Verfügung. Zudem können nun erstmals beliebige Dokumente elektronisch unterschrieben werden, so der Maklerpool.

Damit sind demnach auch Antragsnachbearbeitungen komfortabel und papierlos möglich. Der Vorteil für Vermittler ist laut Fonds Finanz, dass alle erforderlichen Antragsdokumente demnach direkt aus den Vergleichsrechnern erzeugt werden und dem Kunden zur elektronischen Unterschrift vorgelegt werden können.

Verarbeitung der Dokumente in Echtzeit

Die elektronische Unterschrift des Kunden und des Vermittlers kann dann auf dem Smartphone oder Tablet-Computer erfolgen. Nach jedem Schritt erhält der Kunde die Unterlagen per E-Mail zugeschickt. Auf diese Weise sollen alle Beteiligten Zeit und Geld sparen, da die Verarbeitung der Dokumente in Echtzeit abläuft.

Sollte beim Ausfüllen des Antrags eine Nachbearbeitung nötig sein, so ist auch dies laut Fonds Finanz papierlos möglich: Ab sofort können die Vermittler demnach mit ihrem Kunden gemeinsam entscheiden, ob für die Nachbearbeitung des Antrags ein persönliches Gespräch nötig ist oder ob ein Telefonat und der Einsatz der elektronischen Unterschrift ausreichen.

Vermittler des Maklerpools benötigen für die elektronische Unterschrift lediglich ein Smartphone oder einen Tablet-Computer und die „insign“-App. Die App steht für die Betriebsysteme Android und Apples IOS in beiden App-Stores kostenfrei zur Verfügung.

Manipulation der Dokumente ausgeschlossen

Die elektronische Unterschrift erhöht laut Fonds Finanz die Sicherheit immens: Dank der Aufzeichnung über das Eingabegerät kann demnach erstmals nicht nur das Schriftbild der elektronischen Unterschrift gespeichert werden, sondern zusätzliche Sicherheitsmerkmale wie Schreibgeschwindigkeit und -rhythmus.

Alle Dokumente werden zudem ausschließlich verschlüsselt übertragen und auf Hochsicherheits-Servern gespeichert. Eine spätere Manipulation der Dokumente sei damit ausgeschlossen, so der Maklerpool.

Weitere Informationen zur elektronischen Unterschrift und eine Liste der teilnehmenden Gesellschaften sind unter https://www.fondsfinanz.de/services/e-unterschrift abrufbar. (jb)

 

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.