Anzeige
16. Mai 2013, 14:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds Finanz bringt elektronische Unterschrift in allen Sparten

Der Münchener Maklerpool bietet seinen Beratern ab sofort einen papierlosen Antrag in allen Versicherungssparten. Fonds Finanz Maklerservice hatte die elektronische Unterschrift im Januar 2013 in der Sparte Kranken eingeführt. Nun steht sie auch in den Sparten Leben und Sach zur Verfügung.

Fonds Finanz bietet elektronische Unterschrift in allen VersicherungsspartenAls erster Maklerpool in Deutschland stellt Fonds Finanz, in Kooperation mit dem Software-Anbieter IS 2 – Intelligent Solution Services, den papierlosen Versicherungsantrag in den Sparte Kranken, Leben und Sach zur Verfügung. Zudem können nun erstmals beliebige Dokumente elektronisch unterschrieben werden, so der Maklerpool.

Damit sind demnach auch Antragsnachbearbeitungen komfortabel und papierlos möglich. Der Vorteil für Vermittler ist laut Fonds Finanz, dass alle erforderlichen Antragsdokumente demnach direkt aus den Vergleichsrechnern erzeugt werden und dem Kunden zur elektronischen Unterschrift vorgelegt werden können.

Verarbeitung der Dokumente in Echtzeit

Die elektronische Unterschrift des Kunden und des Vermittlers kann dann auf dem Smartphone oder Tablet-Computer erfolgen. Nach jedem Schritt erhält der Kunde die Unterlagen per E-Mail zugeschickt. Auf diese Weise sollen alle Beteiligten Zeit und Geld sparen, da die Verarbeitung der Dokumente in Echtzeit abläuft.

Sollte beim Ausfüllen des Antrags eine Nachbearbeitung nötig sein, so ist auch dies laut Fonds Finanz papierlos möglich: Ab sofort können die Vermittler demnach mit ihrem Kunden gemeinsam entscheiden, ob für die Nachbearbeitung des Antrags ein persönliches Gespräch nötig ist oder ob ein Telefonat und der Einsatz der elektronischen Unterschrift ausreichen.

Vermittler des Maklerpools benötigen für die elektronische Unterschrift lediglich ein Smartphone oder einen Tablet-Computer und die “insign”-App. Die App steht für die Betriebsysteme Android und Apples IOS in beiden App-Stores kostenfrei zur Verfügung.

Manipulation der Dokumente ausgeschlossen

Die elektronische Unterschrift erhöht laut Fonds Finanz die Sicherheit immens: Dank der Aufzeichnung über das Eingabegerät kann demnach erstmals nicht nur das Schriftbild der elektronischen Unterschrift gespeichert werden, sondern zusätzliche Sicherheitsmerkmale wie Schreibgeschwindigkeit und -rhythmus.

Alle Dokumente werden zudem ausschließlich verschlüsselt übertragen und auf Hochsicherheits-Servern gespeichert. Eine spätere Manipulation der Dokumente sei damit ausgeschlossen, so der Maklerpool.

Weitere Informationen zur elektronischen Unterschrift und eine Liste der teilnehmenden Gesellschaften sind unter https://www.fondsfinanz.de/services/e-unterschrift abrufbar. (jb)

 

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Große Koalition schafft Durchbruch bei bAV-Reform

Geringverdiener sollen über eine Stärkung der Betriebsrente besser vor Altersarmut geschützt werden. Dazu solle insbesondere für kleine und mittlere Betriebe die Einrichtung einer betrieblichen Altersversorgung attraktiver werden – durch steuerliche Förderung und Entlastung bei der Haftung. Dies sieht eine Reform der Betriebsrente vor, auf die sich die Koalitionsfraktionen verständigt haben und die noch vor Ende der Legislaturperiode verabschiedet werden soll.

mehr ...

Immobilien

Klimaschutz geht auch günstiger

Klimaschutz ist für Hausbesitzer häufig teuer, denn kostengünstige Maßnahmen werden nicht ausreichend gefördert. Das bemängelt die “Allianz für einen klimaneutralen Wohngebäudebestand”. In einem Forschungsprojekt untersucht sie die Einsparpotenziale verschiedener Technologien.

mehr ...

Investmentfonds

Lyxor bringt ETF gegen Zinsanstieg in den USA

Für Anleger, die kostengünstig im Markt für US-Unternehmensanleihen engagiert sein möchten, gleichzeitig aber einen Zinsanstieg befürchten, hat Lyxor nun den $ Floating Rate Note Ucits ETF  aufgelegt.

mehr ...

Berater

“BU-Beratung durch Makler als bester Weg zur passenden Lösung”

“Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein hoch erklärungsbedürftiges Produkt”, sagt Michael Stille, Vorstandsvorsitzender der Dialog Lebensversicherung. Im Interview mit Cash. sprach er über die Bezahlbarkeit von BU-Policen und “best advice” vom Versicherungsmakler.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...