Anzeige
29. September 2014, 11:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Blau direkt bringt neue Vergleichsrechner

Der Lübecker Maklerpool hat seine Vergleichsrechner überarbeitet. Laut Blau direkt wurden unter anderem Belastbarkeit, Performance und Sicherheit der Rechner auf den neuesten Stand gebracht. Zudem sind die Tools demnach für die Nutzung über mobile Endgeräte optimiert.

Blau direkt stellt neue Vergleichsrechner-Generation vor

Nach und nach sollen alle Vergleichsrechner des Lübecker Maklerpools auf die neue Technologie umgestellt werden.

“Am 29. September 2014 haben wir zunächst mit dem Hundehaftpflichtvergleich den ersten neuen Rechner gelauncht”, erklärt Hannes Heilenkötter, Chef-Entwickler bei Blau direkt. Nach und nach sollen nun alle Vergleichsrechner auf die neue Technologie umgestellt werden. “Neu sind viele Besonderheiten, die sich dem Betrachter verschließen. So wurden Sicherheitsarchitektur, Performance und Belastbarkeit auf die aktuell höchsten verfügbaren Niveaus umgestellt”, erläutert Heilenkötter.

Die überarbeiteten Vergleichsrechner sind demnach auch für die mobile Beratung optimiert und können laut Blau direkt  sowohl auf den heute gängigen Geräten als auch auf künftigen Devices wie Smartwachtes und Glasses zum Einsatz kommen. “Was man hingegen sieht, ist die neue Usability. Der Kunde findet sich intuitiv zurecht. Das neue Design wirkt zeitgemäßer, edler und ermöglicht auch dem Endkunden unkompliziert Ergebnisse nach seinen Vorgaben zu filtern”, schildert Entwickler Heilenkötter.

Vergleichsrechner ermöglicht Video-Einbindung

Als ein Highlight der neuen Vergleichsrechner-Generation sieht Blau direkt die Medienintegration. Demnach wird der Kunde in allen wesentlichen Schritten durch die Einbindung für den Makler personalisierbarer Videos begleitet. “Mit Hilfe der Video-Technologie gelingt es, den Kunden an seinem bewussten Erleben vorbei auf neurologischer Ebene im Kaufprozess zu begleiten”, so Oliver Pradetto, Geschäftsführer von Blau direkt. “Damit verstärken wir Bedarfsimpulse, erreichen den Kunden emotional und können vor allem den immer latent vorhandenen Kaufzweifel effektiv überwinden”, erläutert Pradetto.

Drei Jahre lang habe man sich bei Blau direkt mit kaufpsychologischer Grundlagenforschung der Implementation neuester Webtechnologie und der Programmierung beschäftigt. “So müssen sich Schiffsbauer fühlen”, meint Chef-Entwickler Heilenkötter. “Du konstruierst und baust ewig, aber erst mit dem Stapellauf siehst Du, wie Deine Schöpfung wirklich schwimmt. Die ersten Ergebnisse übertreffen alles was wir erwartet haben”, so Heilenkötter weiter.

Blau direkt stellt seinen Maklerpartnern die neuen Vergleichsrechner kostenfrei zur Verfügung. Sie können aber auch durch Maklerbetriebe und Pools bei der Berliner Softwarefirma Dionera gegen Lizenz erworben werden. Ein kostenloser Test ist unter http://bdirekt.net/hundehaftpflichtversicherung möglich. (jb)

Foto: Shutterstock

 

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Hannover Rück erwartet 2018 größeren Ergebnissprung

Der weltweit drittgrößte Rückversicherer Hannover Rück will nach einer absehbaren Gewinndelle 2017 im kommenden Jahr wieder höher hinaus. “Es ist unwahrscheinlich, dass wir 2017 den Gewinn je Aktie steigern”, sagte Vorstandschef Ulrich Wallin am Donnerstag und verwies auf die absehbar hohen Schäden durch Wirbelstürme und Erdbeben.

mehr ...

Immobilien

Anstieg der Immobilienpreise im Norden und Osten verlangsamt

Die Wohnimmobilienpreise steigen weiter. In einigen Märkten zeichnet sich aber bereits ab, dass die Geschwindigkeit, mit der die Preise wachsen, abnimmt. Der Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise Region Nord/Ost hat die Wohnimmobilienmärkte in Dresden, Hamburg, Hannover und Berlin untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

LSE-Chef Xavier Rolet verlässt Londoner Börse

Die London Stock Exchange (LSE) verliert Ende 2018 ihren Vorstandsvorsitzenden Xavier Rolet. Der Franzose wollte das Unternehmen bereits nach der gescheiterten Fusion mit der Deutschen Börse verlassen. Rolet schaffte es, den Wert der LSE während seiner Amtszeit zu vervielfachen.

mehr ...

Berater

Company Builder “Finconomy” startet in München

Finconomy ist ein Company Builder für Fin- und Insurtechs, der sich auf B2B-Geschäftsmodelle konzentriert. Das neue Unternehmen hat bereits drei Fintechs gegründet, die sich am Markt etablieren konnten. Bereits Anfang 2018 soll eine weitere Neugründung erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...