29. September 2014, 11:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Blau direkt bringt neue Vergleichsrechner

Der Lübecker Maklerpool hat seine Vergleichsrechner überarbeitet. Laut Blau direkt wurden unter anderem Belastbarkeit, Performance und Sicherheit der Rechner auf den neuesten Stand gebracht. Zudem sind die Tools demnach für die Nutzung über mobile Endgeräte optimiert.

Blau direkt stellt neue Vergleichsrechner-Generation vor

Nach und nach sollen alle Vergleichsrechner des Lübecker Maklerpools auf die neue Technologie umgestellt werden.

“Am 29. September 2014 haben wir zunächst mit dem Hundehaftpflichtvergleich den ersten neuen Rechner gelauncht”, erklärt Hannes Heilenkötter, Chef-Entwickler bei Blau direkt. Nach und nach sollen nun alle Vergleichsrechner auf die neue Technologie umgestellt werden. “Neu sind viele Besonderheiten, die sich dem Betrachter verschließen. So wurden Sicherheitsarchitektur, Performance und Belastbarkeit auf die aktuell höchsten verfügbaren Niveaus umgestellt”, erläutert Heilenkötter.

Die überarbeiteten Vergleichsrechner sind demnach auch für die mobile Beratung optimiert und können laut Blau direkt  sowohl auf den heute gängigen Geräten als auch auf künftigen Devices wie Smartwachtes und Glasses zum Einsatz kommen. “Was man hingegen sieht, ist die neue Usability. Der Kunde findet sich intuitiv zurecht. Das neue Design wirkt zeitgemäßer, edler und ermöglicht auch dem Endkunden unkompliziert Ergebnisse nach seinen Vorgaben zu filtern”, schildert Entwickler Heilenkötter.

Vergleichsrechner ermöglicht Video-Einbindung

Als ein Highlight der neuen Vergleichsrechner-Generation sieht Blau direkt die Medienintegration. Demnach wird der Kunde in allen wesentlichen Schritten durch die Einbindung für den Makler personalisierbarer Videos begleitet. “Mit Hilfe der Video-Technologie gelingt es, den Kunden an seinem bewussten Erleben vorbei auf neurologischer Ebene im Kaufprozess zu begleiten”, so Oliver Pradetto, Geschäftsführer von Blau direkt. “Damit verstärken wir Bedarfsimpulse, erreichen den Kunden emotional und können vor allem den immer latent vorhandenen Kaufzweifel effektiv überwinden”, erläutert Pradetto.

Drei Jahre lang habe man sich bei Blau direkt mit kaufpsychologischer Grundlagenforschung der Implementation neuester Webtechnologie und der Programmierung beschäftigt. “So müssen sich Schiffsbauer fühlen”, meint Chef-Entwickler Heilenkötter. “Du konstruierst und baust ewig, aber erst mit dem Stapellauf siehst Du, wie Deine Schöpfung wirklich schwimmt. Die ersten Ergebnisse übertreffen alles was wir erwartet haben”, so Heilenkötter weiter.

Blau direkt stellt seinen Maklerpartnern die neuen Vergleichsrechner kostenfrei zur Verfügung. Sie können aber auch durch Maklerbetriebe und Pools bei der Berliner Softwarefirma Dionera gegen Lizenz erworben werden. Ein kostenloser Test ist unter http://bdirekt.net/hundehaftpflichtversicherung möglich. (jb)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Finaler Schlag: Allianz setzt sich endgültig gegen die Verbraucherzentrale Hamburg durch

Der Versicherer Allianz hat einen jahrelangen Rechtsstreit gegen die Verbraucherzentrale (VZ) Hamburg endgültig gewonnen. Es ging um die Frage, ob die Onlinewerbung für die Rentenversicherung „Indexselect“ irreführend ist. Die gerichtliche Auseinandersetzung sei beendet, bestätigten Vertreter beider Seiten auf Anfrage von boerse-online.de, dem Online-Portal des Münchener Finanzen Verlages.

mehr ...

Immobilien

Berlin – Büroentwicklungen jenseits der Komfortzone

Am 18. März wurden auf dem Start-up-Portal gründerszene.de gleich zwei Nachrichten veröffentlicht, die aufhorchen lassen. Was dies mit der Wohnsituation zu tun hat. Ein Kommentar von Joshua Abadayev, Geschäftsführer Atrium Development Group.

mehr ...

Investmentfonds

China: Wirtschaft wächst langsamer, Aktienauswahl ist Trumpf

Das Wirtschaftswachstum in China ist im zweiten Quartal 2019 auf 6,2 Prozent gefallen, den niedrigsten Wert seit beinahe dreißig Jahren. Die Regierung versucht, mit zahlreichen stimulierenden Maßnahmen einer weiteren Abschwächung zuvorzukommen – insbesondere angesichts des Handelskonflikts mit den USA. Aber auch in diesem schwierigen Umfeld bieten sich am chinesischen Aktienmarkt einige interessante Anlagechancen.

mehr ...

Berater

Potenzial für Car-Sharing noch nicht ausgeschöpft

Aktuell nutzt fast ein Viertel der Großstädter aktiv Sharing-Angebote für die individuelle Mobilität: 24,6 Prozent von Ihnen gaben in einer aktuellen Befragung von BDO an, in der vergangenen Woche auf entsprechende Autos (13,1 %), Fahrräder (9,9 %) und E-Roller (9,9 %) zurückgegriffen zu haben.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bundesregierung plant Verbot von Blind-Pool-Vermögensanlagen

Das Finanz- und das Justiz-/Verbraucherschutzministerium haben ein „Maßnahmenpaket“ vorgestellt, mit dem Emissionen nach dem Vermögensanlagengesetz weiter eingeschränkt und zum großen Teil verboten werden sollen.

mehr ...

Recht

Fliegende Dachziegel – Gebäudeeigentümer musste für Sturmschäden haften

Eigentümer einer Immobilie müssen ihr Objekt so absichern, dass es auch erhebliche Sturmstärken aushalten kann, ohne gleich die Allgemeinheit zu gefährden. Wenn sich bei einem Sturm bis zur Stärke 13 Dachziegel lösen und auf die Straße fallen, dann spricht zumindest der Anscheinsbeweis für einen mangelhaften Unterhalt des Gebäudes.

mehr ...