8. Februar 2017, 09:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Testamentsarten: Diese Formen sollten Sie kennen

Wer Erbstreitigkeiten vermeiden und Steuern sparen will, sollte sich frühzeitig mit den unterschiedlichen Testamentsarten und deren Bedeutung auseinandersetzen. Neben Einzeltestament und Berliner Testament haben Erblasser noch zwei weitere Möglichkeiten, ihren Nachlass zu regeln.

Testamentsart

Zum Verfassen eines Einzeltestaments benötigt man nur Stift und Papier.

Der Jurist Ferdinand Mang von der juristischen Redaktion des Anwaltsportals Anwalt.de stellt in einem Video die vier bedeutendsten Testamentsarten vor und beschreibt, welche formellen Anforderungen jeweils berücksichtigt werden müssen:

1. Einzeltestament
Zum Verfassen eines Einzeltestaments benötigt der Erblasser lediglich Stift und Papier. Voraussetzung ist die Testierfähigkeit des Verfassers. Dies bedeutet, dass dieser lesen und schreiben können und geschäftsfähig sein muss. Das Testament muss handschriftlich verfasst und unterschrieben sein. Bei verheirateten Ehepaaren kann die Abstimmung beider Testamente sinnvoll sein. Vorteil ist, dass jeder Partner sein eigenes Testament jederzeit widerrufen kann – das Problem: Jeder Partner kann dies auch heimlich tun.

2. Ehegattentestament und Berliner Testament
Beim Ehegattentestament verfasst ein Ehepartner handschriftlich ein Testament und unterschreibt es. Der andere Partner fügt seine Unterschrift dann hinzu. Bei den Ehegattentestamenten gibt es unterschiedliche Varianten. Bei der gleichzeitig-gemeinen Variante befinden sich zwei inhaltlich unterschiedliche Testamente auf einer Urkunde.
Die zweite Variante ist das sogenannte gegenseitige Ehegattentestament, auch Berliner Testament genannt. Bei diesem setzen sich die Ehegatten gegenseitig als Vollerben ein und bestimmen einen gemeinsamen Schlusserben, der erbt, wenn beide Ehepartner verstorben sind. In der Regel sind dies die Kinder. Das Berliner Testament kann auch eine wechselbezügliche Verfügung sein. Dies bedeutet, dass das Testament von einem Ehepartner nur widerrufen werden kann, wenn er dies dem anderen Partner in einem notariell beglaubigten Schriftstück mitteilt. Verstirbt einer der beiden Partner vor dem Widerruf, kann das Berliner Testament nicht mehr geändert werden.

Seite zwei: Erbvertrag und Schenkung

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Notre Dame: Versicherungsschutz Fehlanzeige

Für den Wiederaufbau der schwer beschädigten Pariser Kathedrale Notre-Dame ist schon fast eine Milliarde Euro an Spenden zusammengekommen. Das ist aber wohl auch nötig. denn eine Versicherung der Kathedrale im herkömmlichen Sinne gibt es nicht.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Digital Sales Competence Check – mit Vertriebskompetenzen 4.0 für Verkaufserfolg sorgen

Was ist zu tun wenn der Erfolg im Finanzvertrieb rückläufig ist? Wie kann die Vertriebsstruktur und die Vertriebsstrategie an das Zeitalter der Digitalisierung angepasst werden? Dies sind zwei drängende Fragen, denen sich so mancher Entscheider und Unternehmer im Vertrieb momentan gegenübersieht. Ein Beitrag von Sandra Schubert, Verkaufsexpertin aus Rosenheim.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Tempolimit: Bleifuß-Paradies ade?

Es ist kein neues Thema, aber aktueller denn je: die Frage um ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen. Mehrere Umweltverbände haben sich vor einigen Tagen zu einem Bündnis zusammengeschlossen und fordern eine Geschwindigkeitsbegrenzung – gegen den Kurs der Politik. Aber mit dem Segen der Deutschen?

mehr ...