Hitliste der Maklerpools: Fonds Finanz verteidigt Spitzenplatz

Den zweiten Platz konnte sich die Hamburger Netfonds-Gruppe sichern, zu der unter anderem das Haftungsdach Netfonds Financial Service (NFS) gehört. Die Provisionserlöse kletterten um 24 Prozent auf 95,7 Millionen Euro. „Die Netfonds Gruppe blickt 2017 erneut auf ein Rekordjahr zurück und auch für 2018 erwarten wir derzeit ein Wachstum in allen wesentlichen Bereichen“, sagt Vorstandschef Karsten Dümmler. Man habe es geschafft, sich als professionelle Finanzplattform zu etablieren.

Insbesondere das Haftungsdach profitiert laut Dümmler fortlaufend vom Strukturwandel der Branche: „Die Regulierungen und der fortschreitende Prozess der Digitalisierung des Marktes zwingen die Finanzberater, ihre Geschäftsmodelle zu prüfen und gegebenenfalls neu aufzustellen. Das stetige Wachstum unserer Vermögensverwaltung bestätigt uns, dass viele Berater im Bereich der Investmentberatung bereits tätig geworden sind. Immer mehr Unternehmen konzentrieren sich zur Optimierung der Prozesse auf die Zusammenarbeit mit einer Finanzplattform wie Netfonds, so dass der Umsatz pro Partner kontinuierlich steigt.“

Zuwächse bei Domcura und JDC

Die Kieler Domcura Gruppe belegt den dritten Platz des Rankings. Der Assekuradeur mit Maklerschiene konnte seine Provisionserlöse im Geschäftsjahr 2017 um 3,5 Prozent auf 74,7 Millionen Euro erhöhen. „Im abgelaufenen Geschäftsjahr sind wir den Weg der Transformation vom ehemaligen Familienunternehmen zum schwergewichtigen MLP-Konzernmitglied mit solider Substanz konsequent weitergegangen. Dies belegen sowohl unsere Abschlusszahlen für das Jahr 2017 als auch die positive Ertragsentwicklung im laufenden Jahr“, erklärt Vorstandschef Uwe Schumacher.

Auf dem vierten Platz landete der zur Wiesbadener JDC-Group gehörende Münchener Maklerpool Jung, DMS & Cie., mit einem Zuwachs von fast sieben Prozent und Erlösen von 70,2 Millionen Euro. „Wir haben 2017 den Umbau der Jung, DMS & Cie. vom Maklerpool zum Digitalisierungsdienstleiter für Finanzintermediäre weit voran getrieben und viel investiert. Die Weiterentwicklung unserer Web- und App-Technologie bietet angeschlossenen Maklern und Mehrfachagenten eine ideale Plattform zur Nutzung neu entstehender Vergütungspotenziale, insbesondere durch eine Vervielfachung der Bestands- und Folgevergütungen“, so Vorstandschef Dr. Sebastian Grabmaier.

Seite drei: Viel Arbeit durch Datenschutz

1 2 3Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.