Anzeige
2. Juli 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

US Treuhand mit neuem Fonds und Sicherheitskonzept

Die Darmstädter Initiatorin US Treuhand schickt mit dem US-Immobilienfonds UST XIX 208 S. LaSalle Street, Ltd. ein neues Beteiligungsangebot ins Rennen um die Gunst der Anleger.

Sie investieren in ein Objekt im Central Business District Chicagos, das bis 2010 zu dem 5-Sterne-Luxushotel ?JW Marriott Hotel Chicago? umgebaut werden sowie Büro- und Einzelhandelsflächen beherbergen soll. Die Pläne sehen vor, dass nach dem Umbau des Gebäudes aus dem Jahr 1916 rund 610 Zimmer auf einer Hotelfläche von rund 48.400 Quadratmetern zur Verfügung stehen. Die Bürofläche beträgt etwa 31.200 Quadratmeter, für Einzelhandel sind 1.600 Quadratmeter vorgesehen.

Das Investitionsvolumen des Fonds beträgt 410,1 Millionen US-Dollar, wovon 138,5 Millionen US-Dollar als Eigenkapital von Privatinvestoren beigesteuert werden sollen. Die jährlichen Ausschüttungen prognostiziert die US-Treuhand mit acht auf 9,5 Prozent steigend und werden für die ersten sechs Jahre vom Emissionshaus garantiert. ?Zur Deckung dieser Ausschüttungsgarantie wurde entsprechendes Kapital vom amerikanischen Partner bereits hinterlegt?, so Volker Arndt, Geschäftsführer der US Treuhand.

Der US-Partner Prime habe ferner seine 25-prozentige Beteiligung an dem Investment an die Fondsgesellschaft zur Sicherstellung dieser Verpflichtung bereits verpfändet. Zudem habe die Betreibergesellschaft Marriott eine Performancegarantie für die ersten vier Jahre der Hotelbewirtschaftung gegeben.Schließlich würden die Investmentpartner erst dann bedacht, wenn die deutschen Anleger eine achtprozentige Ausschüttung erhalten hätten. (af)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Preventicus, SkinVision, TeleClinic: Generali baut Gesundheitsservices aus

Die Generali Deutschland treibt die digitale Transformation voran: Nun hat die private Krankenversicherungstochter des Versicherungskonzerns, die Central, im Bereich Gesundheit Kooperationen mit den Start-ups Preventicus, SkinVision und TeleClinic angekündigt. Ziel sei es, durch die Zusammenarbeit den digitalen Service für die Versicherten auszubauen.

 

mehr ...

Immobilien

BGH stärkt Mieterschutz bei kommunalen Immobilienverkäufen

Die obersten deutschen Zivilrichter stärken den Schutz von Mietern bei kommunalen Immobilienverkäufen.Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Schutz langjähriger Mieter bei kommunalen Immobilienverkäufen gestärkt.

mehr ...

Investmentfonds

Smart-Beta-ETFs: Aktiv oder Passiv?

Wie funktionieren Smart-Beta-ETFs? Was sind die Vor- und Nachteile? Gibt es aktive ETFs? Hier finden Anleger die Antworten auf die wichtigsten Fragen.  Teil acht der Cash.-Online-Reihe zum Thema Factor Investing. Gastbeitrag von Sebastian Külps, Vanguard (Teil 1/2).

mehr ...

Berater

MLP: “Respekt vor den Risiken”

Der Wieslocher Finanzdienstleister MLP konnte die Gesamterlöse in den ersten neun Monaten des Jahres um fünf Prozent auf 462,5 Millionen Euro ausbauen. Dabei entwickelten sich die Gesamterlöse nach Angaben des Unternehmens im dritten Quartal mit einem Zuwachs von acht Prozent besonders dynamisch.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiterer VC-Fonds profitiert vom MIG-Siltectra-Deal

Wie verschiedene MIG Fonds hat auch der von Xolaris als Service-KVG verwaltete GA Asset Fund seine Beteiligung an der Siltectra GmbH versilbert. Dessen Anleger können sich ebenfalls freuen.

mehr ...

Recht

Et hätt noch immer jot jejange: Wirtschaft unvorbereitet auf Brexit

Laut Theresa May ist der Gordische Knoten bei den Brexit-Verhandlungen durchschlagen. Ob der Kompromiss das britische Parlament passiert, darf bezweifelt werden, bringen sich doch Mays Gegner bereits in Position.

mehr ...