Real Invest startet Produktoffensive

Das Hamburger Emissionshaus Real Invest kündigt an, bis Ende September drei Immobilien-Zweitmarktfonds auf den Markt bringen zu wollen.

Der Real Invest III will zwischen 15 und 30 Millionen Euro Eigenkapital in laufende Immobilienbeteiligungen investieren und soll exklusiv über die Deutsche-Bank-Tochter Private Wealth Management vertrieben werden. Das Immobilienportfolio Invest kann ebenfalls KG-Fonds mit Objekten sämtlicher Nutzungsarten erwerben, richtet sich wegen seines höheren Leverage-Anteils jedoch eher an chancenorientierte Anleger. Die Offerte Real Invest V soll den Privatinvestoren über die geplante Laufzeit von acht Jahren jährliche Ausschüttungen zwischen sechs und acht Prozent der Einlage bringen.

Für die Produktoffensive haben die Hanseaten nach eigenem Bekunden einen Zeitpunkt gewählt, zu dem die Kurse für Zweitmarktanteile auf ihrem bisherigen Tiefststand angekommen sind. „Den Boden dürften wir bei den Preisen nun erreicht haben“, sagt Peter Müffelmann, Geschäftsführer bei Real Invest. Am 30. Juni hatte der Initiator den Fonds Real Invest II 15 Monate nach Vertriebsstart mit knapp 9,9 Millionen Euro Eigenkapital ausplatziert.Die eingesammelten Mittel will bis Ende des Jahres vollständig investiert haben. (af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.