HCI Wohnkonzept Hamburg geht in den Vertrieb

Das Emissionhaus HCI Capital AG startet per sofort den Vertrieb ihres neuen geschlossenen Immobilienfonds HCI Wohnkonzept Hamburg.

hamburglogoWie gebenüber Cash. und cash-online bereits angekündigt, investiert das Beteiligungsangebot ausschließlich in neu gebaute, öffentlich geförderte Mietwohnanlagen in Hamburg.

„Bereits heute liegt die Leerstandsquote bei Mietwohnungen in Hamburg bei lediglich etwa einem Prozent. Zieht man den Fluktuations- und Sanierungsleerstand ab, ist das zu wenig für einen funktionierenden Markt“, beurteilt Matthias Voss, Geschäftführer der HCI Immobilien Consult GmbH, der Immobilientochter der HCI Gruppe, die Marktlage.

Wohnungsknappheit in Hamburg

Dieser steigenden Nachfrage stehe eine äußerst geringe Bautätigkeit und ein energetisch veraltetes Mietwohnangebot gegenüber: Das Pestel Institut attestiert Hamburg jährlich einen Neubauwohnungsbedarf von 11.000 Wohneinheiten, im Durchschnitt der letzten Jahre wurden jedoch weniger als 4.000 Einheiten gebaut. Rund die Hälfte der Hamburger Wohngebäude
wurde zwischen 1950 und 1970 errichtet und sind zudem teilweise unsaniert. Damit hat Hamburg nach Bremen den zweithöchsten Wohnimmobilienbestand Deutschlands in diesen energetisch problematischen Baualtersklassen.

1 2 3Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.