10. Januar 2011, 16:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VGF-Vorstand: Gert Waltenbauer folgt auf Markus Derkum

Zum Jahreswechsel hat KGAL-Mitgeschäftsführer Gert Waltenbauer (46) einen Sitz im Vorstand des Berliner VGF Verband Geschlossene Fonds übernommen. Er nimmt den Platz von Markus Derkum ein, der ankündigungsgemäß seine Geschäftsführungsposition bei dem Kölner Initiator Jamestown zum Ende des Jahres 2010 aufgegeben hatte.

Kgal-waltenbauer-127x150 in VGF-Vorstand: Gert Waltenbauer folgt auf Markus Derkum

Gert Waltenbauer (46)

Waltenbauer ist seit Januar 2007 Mitglied der Geschäftsführung bei dem Grünwalder Emissionshaus KGAL. In dieser Position verantwortet er alle Vertriebsaktivitäten des Initiators,  die Anlegerbetreuung der sowie die Bereiche Marketing und Kommunikation.

Sein Vorgänger Derkum war annähernd sechs Jahre VGF-Vorstandsmitglied. Waltenbauer wird von ihm auch die Leitung des VGF Arbeitskreises Marketing & Vertrieb übernehmen. Die Berufung von Waltenbauer gilt bis zum Ablauf der Wahlperiode des VGF Gesamtvorstandes Anfang nächsten Jahres.

“Mit Gert Waltenbauer haben wir einen weiteren Branchenkenner mit einer außerordentlichen Marktexpertise im Vertrieb geschlossener Fonds in den Vorstand berufen. Dadurch kann unsere kontinuierliche Verbandsarbeit mit wesentlichen Impulsen bereichert werden”, kommentiert Oliver Porr, Vorsitzender des VGF, die personelle Neubesetzung des Vorstands.

Der Verband veranstaltet mit dem VGF Summit 2011 unter dem Motto “Informieren. Stärken. Starten.” am 8. und 9. Februar im Congress Center in Frankfurt am Main den Jahresauftakt der Branche der geschlossenen Fonds. Informationen und Ticketverkauf unter www.vgf-summit.de (af)

Foto: KGAL

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Sabine” kostet Versicherer 675 Millionen Euro

Die Zerstörungen durch den Sturm “Sabine” kosten die Versicherungsbranche in Deutschland nach Branchenangaben 675 Millionen Euro. Damit liege “Sabine” auf dem sechsten Platz der schwersten Winterstürme seit dem Jahr 2002, teilte der deutsche Versichererverband GDV am Dienstag in Berlin mit.

mehr ...

Immobilien

UBS und Blackrock lancieren neuen Anleihen-ETF

Das iShares-Produkt bietet Kunden von UBS Wealth Management ein Engagement in erstklassigen Anleihen, die darauf ausgerichtet sind, die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (UN SDGs) zu fördern.

mehr ...

Investmentfonds

Silber, das weiße Gold, mit großen Zukunftsaussichten

Laut dem Silver Institute soll 2020 ein erfolgreiches Jahr für den Silberpreis werden. Verschiedene Fakten sprechen dafür.

mehr ...

Berater

Grundrente für 100 000 Menschen weniger

Weniger Menschen mit kleinen Renten als ursprünglich geplant sollen von der geplanten Grundrente profitieren. Im Einführungsjahr 2021 sollen es 1,3 Millionen Menschen sein – zuletzt war das Bundesarbeitsministerium von 1,4 Millionen ausgegangen. Auf die Rentenversicherung dürften Verwaltungskosten von mehreren hundert Millionen Euro zukommen. Das geht aus dem Referentenentwurf hervor, der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hep tütet 600 Megawatt Solar-Projektvolumen in den USA ein

Hep, ein baden-württembergisches Unternehmen für Solarparks und Solarinvestments, erweitert die Aktivitäten in den USA und hat sich mit dem lokalen Projektentwickler Solops auf eine zu entwickelnde Gesamt-Kapazität von 600 Megawatt in den nächsten drei Jahren geeinigt.

mehr ...

Recht

Insolvenz von Reisefirmen: “Bierdeckel-Modell” soll es richten

Die Allianz Selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V. (asr) hat auf die am vergangenen Montag vorgestellten Modelle des BMJV und des DRV heute mit einem eigenen konkreten Vorschlag reagiert und diesen dem BMJV zukommen lassen.

mehr ...