BVDE-Chef Lucht verstorben

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist der für die Finanzdienstleistungsbranche über Jahrzehnte aktive Lobbyist Carsten Lucht Ende Januar verstorben. 

Lucht war bis 2005 Geschäftsführer des heutigen VGF Verband Geschlossene Fonds. Zudem war er Gründer und Chef des FiFa Bundesverband Finanzdienstleistungen, der im AfW Arbeitgeberverband der finanzdienstleistenden Wirtschaft aufgegangen ist. Noch im Oktober vergangenen Jahres hatte er die Bun­des­ver­ei­ni­gung der Emis­si­ons­häu­ser (BVDE) mit dem Ziel der Vertretung von Interessen kleinerer Anbieter geschlossener Fonds aus der Taufe gehoben und dort die Präsidentschaft übernommen.

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.