Kanam US-Grundinvest: Zweite Tranche ausgezahlt

Der in Abwicklung befindliche offene Immobilienfonds Kanam US-Grundinvest hat die zweite große Auszahlungstranche an seine Anleger gezahlt. Der Rest des Fondsvermögens soll zunächst noch für etwaige Kosten einbehalten werden.

geld-hand-shutt_9671864Nach Angaben von Kanam lag das Volumen der zweiten Tranche bei rund 180 Millionen US-Dollar, was einem Wert von 16 US-Dollar je Anteil entspricht. Zusammen mit der bereits Mitte Dezember 2010 erfolgten ersten Auszahlung von rund 250 Millionen US-Dollar seien damit insgesamt rund 430 Millionen US-Dollar beziehungsweise rund 80 Prozent des am Tag der Kündigung vorhandenen Fondsvermögens an die Anleger ausgezahlt. Basis für die zweite Tranche waren die Verkäufe der beiden letzten Objekte des Fonds, Duke Bridges I & II in Frisco bei Dallas.

Die restlichen Mittel des Fondsvermögens werden nach Aussage von Kanam für etwaige Verpflichtungen aus Steuern und Gewährleistungen im Zusammenhang mit den Verkäufen zunächst einbehalten. Was dafür nicht benötigt wird, werde gemeinsam mit den bis dahin aufgelaufenen weiteren Einnahmen zu einem späteren Zeitpunkt an die Anleger ausgezahlt. Diese dritte Auszahlung des verbleibenden Fondsvermögens sei für spätestens März 2012 geplant.

Die Auflösung des in US-Dollar notierenden und ausschließlich in den USA investierten Kanam US-Grundinvest wurde Ende September 2010 beschlossen. Den Ausschlag dazu gab die Mehrheit der Anleger, die laut Kanam überwiegend aus Sorge um die Entwicklung des US-Dollarkurses und der US-Immobilienmärkte ihre Fondsanteile zurückgeben wollte. (bk)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.