Anzeige
16. März 2015, 14:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Weltweite Preise für Wohnimmobilien sinken

Die Preise für Wohnimmobilien mittlerer Qualität sind nach Angaben von Knight Frank zum Ende des vergangenen Jahres weltweit erstmals seit zwei Jahren gefallen.

Immobilienpreise Knight Frank

Dublin: In Irland kletterten die Wohnimmobilienpreise im vierten Quartal 2014 am stärksten.

Der “Global House Price Index”, den die internationale Immobilienberatung Knight Frank alle drei Monate für Wohnliegenschaften mittlerer Qualität an mehr als 50 Standorten in aller Welt erhebt, ist im vierten Quartal 2014 um 0,6 Prozent gesunken. Im Jahresverlauf liege der Index dagegen per Ende Dezember 2014 mit 1,8 Prozent im Plus. Zum Ende des dritten Quartals 2014 hatte der Preisanstieg auf Zwölf-Monatssicht noch bei 3,3 Prozent gelegen.

Die jüngsten Daten des “Global House Price Index” unterstreichen laut Knight Frank nicht nur, wie fragil die globale konjunkturelle Erholung ist, sondern auch, wie stark sich die wirtschaftliche Situation auf das Verhalten der Immobilienkäufer auswirke.

Turbulentes Jahresende 2014

“Das letzte Quartal 2014 war sowohl in politischer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht turbulent”, sagt Kate Everett-Allen aus dem internationalen Research für Wohnimmobilien bei Knight Frank. “Die Weltwirtschaft hat um 3,3 Prozent anzogen und liegt damit unter der Prognose von 3,8 Prozent. Die Ölpreise sind nach unten gerutscht, und die Spannungen zwischen Griechenland und der Eurozone sind wieder hochgekommen. Die Aussichten für die chinesische Wirtschaft haben sich abgeschwächt und die Ukraine-Krise hat sich intensiviert. Dieses makroökonomische Bild hat kaum dazu beigetragen, das Vertrauen der Immobilieneigentümer zu stärken.”

Höchster Preisanstieg in Irland

Irland führt das Ranking nach Angaben von Knight Frank mit einem jährlichen Preiszuwachs von 16,3 Prozent an. Dennoch lägen die Preise noch rund 38 Prozent unter ihrem letzten Höhepunkt. Vom dritten Quartal 2007 bis zum ersten Quartal 2013 hatten sie den Angaben zufolge um rund die Hälfte nachgegeben.

Fünf Länder verzeichneten in 2014 zweistellige Preiserhöhungen, darunter die Türkei (16,2 Prozent) und Hongkong (11,7 Prozent). Am unteren Ende der Skala war die Ukraine laut Knight Frank mit minus 16,7 Prozent das einzige Land, das zweistellige Preisrückgänge zu verschmerzen hatte.

Zum Vergrößern bitte auf die Tabelle klicken

Immobilienpreise Knight Frank

Seite 2: Deutschland beim Preisanstieg im Mittelfeld

 

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Zuschusspflicht bei Betriebsrente: Arbeitgeber kennen Vorgaben nicht

Seit dem 1. Januar 2019 gilt eine Zuschusspflicht bei Betriebsrenten. Doch nur 17 Prozent der Arbeitgeber kennen die Vorgaben. Entsprechend hoch ist der Beratungsbedarf. Insbesondere bei Klein- und Mittelständlern. Die Signal Iduna bietet nun Unternehmen Hilfe bei der Umsetzung an.

mehr ...

Immobilien

Mietpreise: Dynamik ist gestoppt

Bislang gab es bei den Mietpreisen im Bereich Wohnimmobilien oft kein Halten. Nach Erhebung jüngster Zahlen für das 4. Quartal 2018 durch das Researchinstitut Empirica ändert sich nunmehr zumindest die Tendenz. Ob daraus ein Trend wird, bleibt abzuwarten. 

mehr ...

Investmentfonds

Warren Buffett zum Tod von Jack Bogle

Der Erfinder des Index Investing, Jack Bogle, ist gestern verstorben. Gegenüber dem US-Medienportal CNBC äußerten sich Akteure der Wall Street und berühmte Investoren wie Warren Buffett zum Tod Bogles und hoben seine Verdienste hervor.

mehr ...

Berater

Formaxx erweitert Vorstand

Die Formaxx AG, Eschborn, verstärkt seinen Vorstand. Mit Wirkung zum 1.. März 2019 ist Lars Breustedt neu in den Vorstand der Eschborner Finanzberatungsgesellschaft berufen worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...