15. Juni 2016, 15:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

AS Unternehmensgruppe: Vertriebsstart für neues Denkmalobjekt

Die Berliner AS Unternehmensgruppe startet die Vermarktung einer weiteren Denkmalimmobilie in Leipzig. In dem um 1900 errichteten Kulturdenkmal entstehen moderne Wohnungen.

Immobilienmarkt-Leipzig in AS Unternehmensgruppe: Vertriebsstart für neues Denkmalobjekt

In Leipzig herrscht eine große Nachfrage nach hochwertig sanierten Altbauwohnungen.

Die auf Denkmalimmobilien spezialisierte AS Unternehmensgruppe geht mit einem neuen Objekt an den Vertriebsstart. Das Objekt liegt innerstädtisch im Leipziger Osten.

“Der Leipziger Osten gehört zu den aufstrebenden Regionen im neuzeitlichen Leipzig, welche durch eine weiter steigende Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum geprägt ist”, sagt Andreas Schrobback, Gründer und Geschäftsführer der AS Unternehmensgruppe.

Zentrumsnahe Lage

Das Kulturdenkmal überzeuge durch eine ruhige Wohnlage, die trotzdem zentrumsnah und durch eine sehr gute infrastrukturelle Anbindung gekennzeichnet sei. In wenigen Minuten mit dem Auto sind sowohl die Leipziger Innenstadt, wie auch die Zugänge zu den Bundesstraßen sowie zum Autobahnring erreichbar.

Im direkten Umkreis sind diverse Einkaufsmöglichkeiten, ärztliche Grundversorgung, eine Parkanlage, sowie Schulen und Kindergärten gelegen.

Umfassende Sanierung

Das Gebäude wird für Wohnzwecke entkernt, saniert und rekonstruiert.

“Das Objekt bietet den Charme eines im Stil des Historismus um 1900 erbauten, reich dekorierten Baudenkmals mit eleganten Stuckelementen”, erläutert Schrobback. Es handele sich um ein fünfgeschossiges, herrschaftliches Wohnhaus mit Keller, welches nach Paragraf 2 des Sächsischen Denkmalschutzgesetzes als Kulturdenkmal eingestuft wurde.

Das Gebäude werde unter Berücksichtigung der denkmalschutzrechtlichen Vorgaben umfassend saniert. Es entspricht anschließend nach Aussage der AS Unternehmensgruppe dem KfW-Niedrig-Effizienzhaus Denkmal gemäß der Energieeinsparverordnung 2013.

Barrierearme Gestaltung

“Bei der Gestaltung werden einerseits historisch wichtige Elemente – wie die Wiederherstellung historischer Treppen und Ausmalungen sowie die Erneuerung der Stuckelemente – andererseits aber auch moderne Wohnaspekte berücksichtigt”, sagt Schrobback.

Dazu zählten etwa ein barrierearmer Zugang, bodengleiche Duschen, ein Personenaufzug und Schallschutzfenster. Aufgewertet werde das Objekt zusätzlich durch eine Videogegensprechanlage, erneuerte Medienanschlüsse sowie eine moderne Bad- und Sanitärausstattung der verschiedenen Wohneinheiten.

Foto: Shutterstock

 

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Der stationäre Versicherungs-Vertrieb auf dem Abstellgleis?

Digitalisierung, Self-Services, Kunden-Portale, künstliche Intelligenz: Schlagworte, die uns suggerieren möchten, dass der Mensch in vielen Berufsbildern nach und nach durch moderne Technologien ersetzt werden kann. Aber trifft das auch auf den stationären Vertrieb in der Versicherungsbranche zu?

mehr ...

Immobilien

Wohnungsnot gibt es nicht!

In Berichten über die Situation auf den Wohnungsmärkten in den deutschen Städten wird diese immer wieder als Wohnungsnot bezeichnet. Jedoch stellt sich heute die Lage deutlich anders und differenzierter da. Ein Beitrag von Dr. Günter Vornholz, Prof. für Immobilienökonomie an der EBZ Business School in Boch.

mehr ...

Investmentfonds

BlackRock Managed Index Portfolios von WWK IntelliProtect

Die WWK Lebensversicherung bietet bei ihren Fondsrenten mit Garantie in allen Schichten ab sofort auch vier ETF-basierte BlackRock Managed Index Portfolios an.

mehr ...

Berater

Nur wenige Banken erhöhen die Gebühren

Trotz schwächelnder Gewinne setzt im Augenblick nur eine Minderheit der Kreditinstitute in Deutschland auf Gebührenerhöhungen. Bei einer Umfrage unter 120 Geldhäusern gaben 16 Prozent an, in diesem Jahr an der Gebührenschraube zu drehen. Das geht aus einer Untersuchung des Prüfungs- und Beratungsunternehmens EY hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neue US-Emisssion von TSO am Start – ohne DNL

Die TSO Europe Funds, Inc. hat eine neue Vermögensanlage, TSO Active Property III, LP, aufgelegt und in der Platzierung. Anders als bei den Vorläufern wurde die DNL Real Invest AG hierfür jedoch nicht mehr als Vertriebsgesellschaft eingesetzt.

mehr ...

Recht

Schimmelbildung und Streit mit dem Vermieter vermeiden

Schimmel in Innenräumen ist ein häufiger Streitgegenstand in Mietrechtsangelegenheiten, und auch in Bauschadengutachten nimmt der Schimmelpilzbefall eine immer größere Bedeutung ein. Wie sich das verhindern lässt.

mehr ...