Anzeige
28. März 2017, 12:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Einzelhandelsimmobilien: Die sechs wichtigsten Trends 2017

Nicht nur auf mehr internationalen Wettbewerb und Digitalisierung muss sich der Einzelhandel einstellen, auch auf die Digital Natives und ihr Konsumverhalten, das durch den Onlinehandel ständige Verfügbarkeit gewohnt ist. Die sechs wichtigsten Trends für 2017 hat BNP Paribas Real Estate zusammengefasst.

 in Einzelhandelsimmobilien: Die sechs wichtigsten Trends 2017

Fiona Hamilton, Global Head of Retail for International Brands bei BNP Paribas Real Estate.

Globalisierung, moderne Technologien und demografische Veränderungen wirken sich grundlegend auf das Konsumverhalten aus. Die meisten Verbraucher, insbesondere Digital Natives wollen jederzeit auf Produkte zugreifen können, was zu einer grundlegenden Veränderung des Einkaufsverhaltens führt. BNP Paribas Real Estate erklärt die sechs größten Einzelhandeltrends 2017.

1. Die Einkaufsmeile ist zurück – im neuen Gewand

Der reine Onlinehandel hat sich weiterentwickelt. Auch für Online-Händler werde das Ladenlokal immer wichtiger, denn nur dort haben Kunden das Einkaufserlebnis, das viele dem Kauf im Internet vorziehen.

Trotz des Erfolgs des Onlinehandels werden laut BNP Paribas 95 Prozent aller Einzelhandelsumsätze im klassischen Ladengeschäft generiert: Der Shop feiert ein Comeback, und sogar Amazon und Google eröffnen ihre ersten stationären Läden.

Im Zuge des digitalen Fortschritts würden der temporäre Einzelhandel, die Hybridisierung und Try-Advertising bedeutender. Außerdem würden immer mehr Marken, von Nespresso und Samsung bis zu Dreamworks Läden eröffnen, um direkten Kontakt zu ihren Kunden zu haben.

2. Das neue Luxusverständnis

Die Ausgaben im Luxussegment haben sich mit 253 Milliarden Euro in den letzten 20 Jahren mehr als verdreifacht. “Es geht darum, zu verstehen, wer die Verbraucher sein wollen und nicht darum, was sie besitzen wollen. Marken überdenken die Art, wie sie Luxus darstellen, und verschieben ihren Fokus weg vom reinen Verkauf von Produkten hin zum Verkauf von Dienstleistungen und Erlebnissen”, sagt Fiona Hamilton, Global Head of Retail for International Brands bei BNP Paribas Real Estate.

Verbraucher würden von den etablierten Marken dasselbe reibungslose Einkaufserlebnis erwarten, das ihnen Tech-Start-ups bieten. “Retailer bieten neue Formate, um die Kunden zu erreichen, die klassischen Luxusmarken distanziert gegenüberstehen. Sie eröffnen immer mehr Pop-up-Stores, Hybrid-Outlets und neue Shops, um so ein größeres Publikum zu erreichen”, so Hamilton.

Seite zwei: Big Data, der globale Verbraucher und Erlebnisgastronomie

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...