20. Dezember 2017, 16:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienmarkt: Positiver Trend in Frankfurt hält an

An der Spitzenrendite für Frankfurter Büro- und Geschäftshäuser zeigt sich Milkus zufolge auch der nach wie vor bestehende Nachfrageüberhang nach Core-Objekten.

So habe die Spitzenrendite im Jahresverlauf um 40 beziehungsweise 50 Basispunkte auf 3,5 Prozent bei Bürogebäuden und 3,1 Prozent für Premium-Geschäftshäuser in besten Lagen nachgegeben.

Ausblick Büromarkt 2018

Trotz politischer und regionalwirtschaftlicher Unsicherheiten gebe es weiterhin positive Aussichten auf dem Frankfurter Büromarkt, wie beispielsweise die voraussichtlich weiter steigenden Büromieten im Spitzensegment (40 Euro pro Quadratmeter).

“Die Stimmung bei den Unternehmen ist derzeit gut, gleichzeitig sind große zusammenhängende und kurz- bis mittelfristig bezugsfertige Neubauflächen Mangelware. Neue Büroobjekte entstehen fast nur im Hochpreissegment”, fasst Milkus zusammen.

Faktoren wie diese seien Anzeichen für einen weiterhin regen Transaktionsmarkt und einen sukzessiven Abbau des Leerstands, der zusätzlich durch die Konversion von Büro- zu Wohnflächen beschleunigt werde.

Ausblick Investmentmarkt 2018

Am Investmentmarkt bleibt der Anlagedruck laut Aengevelt durch die expansive Geldpolitik in Europa und zögerliche Zinsanhebungen in den USA sehr hoch.

Im Zusammenhang mit dem EU-Austritt Großbritanniens werde der deutsche Immobilienmarkt, und dabei ganz besonders Frankfurt, Auftrieb als sicherer Hafen in Europa erfahren.

Auch im kommenden Jahr sei eine hohe Nachfrage nach Core-Objekten im Frankfurter Büro- und Retail-Segment zu erwarten, jedoch werden die mit geringem Angebot konfrontierten Investoren ihre Nachfrage verstärkt auf B-Standorte und “Core+” und “Value-Add”-Objekte erweitern.

Insgesamt gehe Aengevelt auch für 2018 von einem überdurchschnittlichen Transaktionsvolumen am Frankfurter Investmentmarkt aus. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Gewerbeimmobilien:

Gewerbeimmobilien: “Run der Anleger hält an”

Gewerbeimmobilien: Mittleres Preissegment schwächelt

Büroimmobilien: Mieten steigen in allen Lagen und Kategorien

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bundesarbeitsgericht: Keine automatische Gehaltsfortzahlung bei neuer Krankheit

Laut einem Gerichtsurteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) in Erfurt muss der Arbeitgeber nach dem Ende einer Krankschreibung nicht einspringen, wenn die Mitarbeiterin erneut erkrankt.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltige Finanzen: EU-Taxonomie schießt über das Ziel hinaus

Medienberichten zufolge haben sich Vertreter des Europäischen Parlaments und des unter der finnischen Ratspräsidentschaft stehenden Rates der Europäischen Union auf eine Taxonomie-Verordnung geeinigt, wonach allgemein verbindlich festgelegt wird, welche Investments in der EU als nachhaltig gelten. Der Kompromiss umfasst einige bisher äußerst kontrovers diskutierte Punkte.

mehr ...

Investmentfonds

Anteil fauler Kredite steigt in Deutschland

Als notleidende beziehungsweise faule Kredite werden Darlehen bezeichnet, deren Rückzahlung mehr als 90 Tage in Verzug sind. In Europa summieren sich entsprechende Kredite aktuell auf ein Volumen von 562 Milliarden Euro. In Deutschland ist der Anteil zuletzt gestiegen.

mehr ...

Berater

Gesetz gegen grenzüberschreitende Steuertricks

Durch eine verschärfte Meldepflicht sollen grenzüberschreitende Steuerschlupflöcher schneller erkannt und gestopft werden. Dieses Ziel verfolgt ein Gesetz, das der Bundestag am Donnerstagabend verabschiedet hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor schließt Fonds 9 mit 100 Millionen Euro Anlegergeld

Der Asset Manager Primus Valor hat den Publikums-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation (ICD 9 R+) nach mehreren Erhöhungen des Zielvolumens mit dem maximal möglichen Eigenkapital geschlossen. Der Schluss-Spurt verlief rasant.

mehr ...

Recht

Neue Musterklage gegen Doppelbesteuerung bei Renten

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) unterstützt die Klage eines Ruheständlers gegen die Zweifachbesteuerung von Renten. Von dieser Musterklage profitieren auch andere Senioren, die nun nicht selbst klagen müssen.

mehr ...