Anzeige
2. Februar 2018, 12:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilieninvestments: Chancen durch Produktknappheit

Der europäische Markt für Immobilieninvestments florierte in den letzten Jahren, sieht sich jedoch auch immer stärker mit einem Mangel an verfügbaren Produkten konfrontiert. Laut einer aktuellen Umfrage könnte dies jedoch die Innovationsfähigkeit der Branche stärken.

Immobilieninvestment: Chancen durch Produktknappheit

Gerade am Markt für Büroimmobilien dämpft sich das europaweite Investitionsklima derzeit.

“Die anhaltende Produktknappheit wird die Entwicklung in den Unternehmen weiter vorantreiben, die durch die Megatrends Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Urbanisierung bereits Fahrt aufgenommen hat“, sagt Olaf Jansen, Leiter Research bei der Union Investment Real Estate GmbH.

In den vergangenen neun Jahren habe die Branche lernen müssen, dass die preistreibende Produktknappheit kein vorübergehendes Phänomen sei.

Für die aktuelle Investitionsklimastudie von Union Investment befragte das Marktforschungsinstitut Ipsos nun zwischen November 2017 und Januar 2018 insgesamt 151 Immobilienunternehmen und institutionelle Anleger in Deutschland, Frankreich und Großbritannien.

Wendepunkt noch fern

Ergebnis dieser Studie sei unter anderem, dass die Branche vorerst nicht mit einem Wendepunkt des Immobilienzyklus rechne – zwei Drittel der Befragten erwarten eine solche Wende erst im Jahr 2020 oder später.

Immerhin 36 Prozent der Investoren schätzen, dass die Anfangsrenditen für europäische Immobilien frühestens in drei Jahren wieder steigen werden.

Je nach Renditeerwartung der Anleger könne die Investmentstrategie also höhere Risiken oder geringere Renditen beinhalten. Der Umfrage zufolge sind 37 Prozent der Investoren bereit für höhere Risiken, während sich 56 Prozent mit niedrigen Renditen abfinden.

Rendite bleibt wichtigster Anlagegrund

So gebe auch die Hälfte der Investoren zu Protokoll, dass sie die selbst gesteckten Renditeziele nicht zu erreichen glauben. Gestützt werde dies durch die dauerhaft hohe Sicherheitsorientierung der Profiinvestoren.

Von diesen haben 30 Prozent Sicherheit als wichtigsten Aspekt bei Anlageentscheidungen genannt, während Liquidität für 15 Prozent am wichtigsten sei und ganze 54 Prozent (wie schon im Vorjahr) Rendite bevorzugen. Einzig unter französischen Investoren sei eine stärkere Risikoausrichtung festzustellen als im Frühjahr 2017.

“Damit sind die gängigsten Wege aus dem Investorendilemma vorgezeichnet. Ein dritter, noch wenig beschrittener Weg zwischen Attentismus und überhöhtem Risiko führt über mehr Innovationen mit kalkulierbareren Risiken“, so Olaf Janßen.

Seite zwei: Hohes Potenzial bei Logistikimmobilien

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...