12. April 2017, 09:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bert Rürup: “Die Börse ist kein Kasino”

Wie kann die Rente zukunftsfähig gemacht werden und welche Maßnahmen sollten Sparer im Niedrigzins ergreifen? Professor Dr. Bert Rürup empfiehlt 30-Jährigen ein Engagement am Aktienmarkt und zwar “Je jünger, desto mehr Aktien, aber bitte breit gestreut.”

Bert Rürup

“Seit dem Platzen der Internetblase halten viele die Börse für ein Kasino. Aber so ist es nicht. Aktien schwanken, aber bringen langfristig die beste Rendite.”

Professor Dr. Bert Rürup, Präsident des Handelsblatt Research Institute und Chefökonom des “Handelsblatts”, sprach in der aktuellen Ausgabe von Compass (2/2017), dem Magazin der Comdirect Bank, über die Zukunft der Rente.

Auf die Frage, wie er das Rentensystem in Deutschland fit für künftige Herausforderungen machen würde, nennt Rürup als Ansatzpunkt das Drehen am Äquivalenzprinzip.

Umverteilung von höheren zu niedrigeren Einkommen

Dieses besage, dass diejenigen, die im Niedriglohnsektor tätig seien und wenig einzahlten am Ende auch wenig Rente herausbekämen. Eine Umverteilung von höheren zu niedrigeren Einkommen, wie sie in den meisten OECD-Staaten verankert ist, sei in Deutschland bislang nicht vorgesehen.

Aufgrund der vielen neuartigen Beschäftigungsverhältnisse, insbesondere im Niedriglohnbereich, sei die Politik in der Pflicht dafür zu sorgen, dass betroffene Arbeitnehmer im Alter nicht auf Fürsorgeleistungen angewiesen seien.

“Viele halten die Börse für ein Kasino”

Seiner Ansicht nach trägt die betriebliche Altersversorgung durch den Vorteil der Kollektivverträge einen wichtigen Beitrag zur privaten Vorsorge bei.

30-Jährigen empfiehlt der Ex-Wirtschaftsweise zudem eine Anlage in Aktien und zwar “Je jünger, desto mehr Aktien, aber bitte breit gestreut.”

Die Bundesrepublik sei zwar ein reiches Land, aber das Vermögen der einzelnen Bürger durch den “geringen Immobilienbesitz, aber auch durch ihre Vorliebe für Versicherungen und Festgeld” im Vergleich zu anderen westeuropäischen Ländern eher niedrig.

In der Niedrigzinsphase werde den Sparern dies zum Verhängnis. Rürup schließt: “Seit dem Platzen der Internetblase halten viele die Börse für ein Kasino. Aber so ist es nicht. Aktien schwanken, aber bringen langfristig die beste Rendite.” (nl)

Foto: Daniel Möller


Mehr aktuelle Artikel:

Riester-Comeback durch Vereinfachung

Blind-Pool als “ideale Form der Altersvorsorge”?

LV-Widerspruchsrecht: Makler für fehlende Fachkenntnis bestraft

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Neue Kapitalanlagestrategie: SDK setzt auf Immobilien

Die SDK stellt vorläufige Zahlen des Geschäftsjahrs 2018 vor. Mit einem Überschuss von 116 Millionen Euro ist das Ergebnis der Süddeutschen Krankenversicherung erneut sehr gut.

mehr ...

Immobilien

Vorsicht beim Kauf zwangsversteigerter Häuser

Im angespannten Immobilienmarkt bieten Zwangsversteigerungen die Möglichkeit, ein Haus unterhalb des Marktwertes zu erwerben. Die besonderen rechtlichen Rahmenbedingungen bergen jedoch erhebliche Risiken.

mehr ...

Investmentfonds

E-Autos: Neue Hürden verhindern Verbreitung

Die Deutschen sind in Sachen Elektromobilität sehr optimistisch. Warum es nach wie vor ein Nischenthema ist, hängt an vielen Detailfragen. Die oft noch geringe Reichweite ist nur ein Aspekt. Woran es besonders hakt, ist bislang kaum in der öffentlichen Diskussion kaum aufgetaucht.

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lars Schnidrig rückt zum CEO von Corestate auf

Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A., zu der unter anderem der Asset Manager Hannover Leasing gehört, hat Lars Schnidrig für vier Jahre zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden des Vorstands berufen. Er hat ein ambitioniertes Ziel.

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...