Anzeige
27. März 2018, 14:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: Größtes Volumen bei Börsengängen im ersten Quartal seit 2000

Boom bei Börsengängen in Deutschland: Trotz der Turbulenzen an den Aktienmärkten haben im ersten Quartal sechs Unternehmen den Gang aufs Parkett gewagt. Im selben Zeitraum des Vorjahres waren es dagegen nur zwei.

Studie: Größtes Volumen bei Börsengängen im ersten Quartal seit 2000

In Europa legte das Volumen dank großer Börsengänge gegenüber dem Vorjahreszeitraum kräftig von 4,2 auf 14,7 Milliarden Dollar zu.

Das Emissionsvolumen lag bei 8 Milliarden Dollar – es war der höchste Stand zu Beginn eines Jahres seit dem ersten Quartal 2000, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Studie des Beratungsunternehmens EY hervorgeht.

Mit Siemens Healthineers und der Deutschen Bank-Fondstochter DWS fanden gleich zwei der drei weltweit größten Börsengänge in Deutschland statt.

Im Gesamtjahr hält EY-Experte Martin Steinbach bis zu 18 Börsengänge in Deutschland für realistisch. Weltweit wagten den Angaben zufolge 287 Unternehmen seit Jahresbeginn den Gang aufs Parkett – 27 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Das Emissionsvolumen stieg aber um 28 Prozent auf 42,8 Milliarden Dollar.

Sehr gute Bilanz für Europa

In Europa legte das Volumen dank großer Börsengänge gegenüber dem Vorjahreszeitraum kräftig von 4,2 auf 14,7 Milliarden Dollar zu. “Von den weltweit zehn größten Börsengängen fanden drei in Europa statt – das ist für Europa eine sehr gute Bilanz”, erläuterte Steinbach.

Die Zahl der Transaktionen sank leicht von 43 auf 39. In den USA trauten sich 36 Unternehmen aufs Parkett, elf mehr als im Vorjahreszeitraum. Das Emissionsvolumen stieg auf 12,8 Milliarden Dollar (Vorjahreszeitraum: knapp 11 Mrd.).

Weniger Börsengänge in China

In China, das im vergangenen Jahr das Geschehen dominierte, brach die Zahl der Börsengänge – ohne Hongkong – um 74 Prozent auf 35 ein.

EY führte dies vor allem auf die Zurückhaltung der dortigen Aufsichtsbehörden bei der Erteilung von IPO-Zulassungen zurück. IPO (“Initial Public Offering”) steht für Börsengang und die Erstplatzierung einer Aktie. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Anlagestrategien:

Small Caps nicht unterschätzen

Die drei Fehler der ETF-Anlage

Rallye am europäischen Aktienmarkt

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...