Anzeige
26. März 2018, 09:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die drei Fehler der ETF-Anlage

Exchange Traded Funds (ETFs) sind nicht einfach nur günstige und passive Investmentfonds. Zwar erwirtschaftet ein Großteil der aktiv gemanagten Aktienfonds weniger Rendite als die entsprechenden ETFs, dennoch haben Fonds einen entscheidenden Vorteil gegenüber einigen ETFs.

Diversifikation-eier-kaputt-korb-dont-put-all-your-eggs-in-one-basket-shutterstock 79278931 in Die drei Fehler der ETF-Anlage

“Nicht alle Eier in einen Korb legen”, ist eine der wichtigsten Anlegeweisheiten.

Exchange Traded Funds (ETFs) werden bei Anlegern immer beliebter, sie sind günstig und aktiv gemanagte Aktienfonds werden immer häufiger dafür kritisiert, ihre Benchmark nicht schlagen zu können. Doch ETFs haben auch Nachteile im Vergleich zu aktiven Produkten.

Anleger, die in Fonds statt in einzelne Aktien investieren, haben dafür zwei Hauptgründe. Erstens übertragen sie die Entscheidung, welche Aktien sie halten, einem Fondsmanager. So müssen sie sich zwar immer noch für einen Fonds und damit für eine Anlageidee beziehungsweise ihre Manager entscheiden, doch dürfte dies Anlegern leichter fallen, als die Auswahl von Einzeltiteln und damit auch die Entscheidung für Kauf- und Verkaufszeitpunkte und Gewichtung.

Zweitens sind Fonds diversifiziert. Statt mehrere Aktien zu kaufen, um das Portfolio zu streuen, wird dieses Ziel schon mit einem Fonds erreicht. Einige Produkte versprechen gar, dass sie sich als Kerninvestment eignen.

Ausreichend gestreut?

Investmentfonds müssen nach der 5-10-40-Regel investieren, um Ucits-konform zu sein. Das Gewicht eines Titels muss unter zehn Prozent liegen und alle Titel, die einzeln mehr als fünf Prozent des Portfolios ausmachen, dürfen insgesamt 40 Prozent des Fondsvermögens nicht überschreiten. Diese Regel gilt nicht für ETFs, die einen zugrundeliegenden Index mit einem möglichst geringen Tracking-Error nachbilden sollen.

Darum hat das Analysehaus Morningstar zusammengetragen, in welche Indizes Anleger nicht investieren sollten, wenn Sie Wert darauf legen, dass ihr angelegtes Kapital ausreichend gestreut ist.

Seite zwei: Was ETF-Anleger beachten müssen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Morgen & Morgen analysiert Krankentageldtarife: Nur drei “Ausgezeichnet”

Das unabhängige Analysehaus Morgen & Morgen hat sich erstmals die Bedingungswerke der Krankentagegeldtarife vorgenommen. Untersucht wurden 90 Tarife von 32 Anbietern. Ernüchterndes Ergebnis: Lediglich die sechs Tarife der drei Anbieter Barmenia, Concordia und Deutsche Familienversicherung erhielten eine Fünf-Sterne-Bewertung. Dagegen kamen 57 Tarife nicht über drei Sterne hinaus.

mehr ...

Immobilien

LEG Immobilien erwirbt 3.750 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen

Der Immobilienkonzern LEG kauft weiter zu. Wie das im M-Dax notierte Unternehmen am Dienstag mitteilte, wird es 3.750 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen vom Konkurrenten Vivawest übernehmen.

mehr ...

Investmentfonds

Factor Investing: Value ist immer auch Growth

Zum Stichwort Value fällt wohl als erstes der Name Warren Buffett. Factor-Investing-Strategien gehen jedoch anders vor. Was ist Value-Investing eigentlich und wo lauern die Fallen? Teil drei der Cash.-Online Reihe zum Thema Factor Investing. Gastbeitrag von Alexandra Morris, Skagen Funds.

mehr ...

Berater

Bankberater genießen hohes Vertrauen

Junge Bundesbürger zeigen beim Thema Geldanlage trotz Online-Affinität und großem Informationsangebot im Internet ein starkes Bedürfnis nach persönlicher Beratung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Postbank-Studie, für die 3.100 Personen befragt wurden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity kauft in Schwaben zu

Die Leipziger Publity AG hat eine vollvermietete Büroimmobilie in Sindelfingen bei Stuttgart erworben. Das Multi-Tenant-Objekt wurde im Jahr 1992 erbaut und verfügt über insgesamt knapp 6.500 Quadratmeter Mietfläche.

mehr ...

Recht

Bauern müssen bei Rentenbeginn Hof nicht abgeben

Landwirte dürfen vom Staat nicht dazu verpflichtet werden, bei Renteneintritt ihren Hof abzugeben. Dies sei verfassungswidrig, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss vom 23. Mai über zwei Verfassungsbeschwerden.

mehr ...