Hahn Gruppe investiert in Marburg

Die Hahn Gruppe hat für den institutionellen Fonds „Hahn Primus Retail Fund“ ein neu erbautes Fachmarktzentrum in Marburg erworben. Der Übergang der Immobilie ist zum Ende des ersten Halbjahrs 2015 erfolgt.

Die Hahn Gruppe hat ein Fachmarktzentrum in Marburg erworben, zu dessen Hauptmietern Tegut gehört.

Die Handelsimmobilie im hessischen Marbutg wurde laut Angaben der Hahn Gruppe im Frühjahr 2015 eröffnet und weist ein Investitionsvolumen von rund 13 Millionen Euro auf. Verkäufer ist demnach die Werner Projektentwicklung GmbH mit Sitz in Kalbach.

Etablierter Standort

Das Fachmarktzentrum Marburg wurde am Standort eines seit mehr als vier Jahrzehnten etablierten Verbrauchermarkts der Lebensmitteleinzelhändlers Tegut neu errichtet. Das Handelsunternehmen aus Fulda ist demnach zugleich langfristiger Ankermieter der neuen Handelsimmobilie.

Zudem gehören weitere Dienstleistungsunternehmen (unter anderem Aldi, DM und Ernsting’s family) zu den langfristigen Mietern. Die gesamte Mietfläche des vollvermieteten Objekts beläuft sich auf rund 6.000 Quadratmeter. Auf demrund 15.000 Quadratmeter großen Grundstück gibt es zudem 220 PKW-Stellplätze.

Verkehrsgünstige Lage

Nach Angaben der Hahn Gruppe liegt das Fachmarktzentrum im Kreuzungsbereich zweier Hauptverkehrsachsen und verfügt neben der leichten Erreichbarkeit mit dem PKW über eine fußläufige Anbindung an nahegelegene Wohngebiete.

[article_line]

Mit dem Kauf des Fachmarktzentrum baut der institutionelle Immobilienfonds Hahn Primus Retail Fund sein Immobilienportfolio aus. Die Hahn Gruppe hat den Spezial-AIF im ersten Halbjahr 2014 neu aufgelegt. Das Ziel-Investitionsvolumen liegt bei rund 120 Millionen Euro. (jb)

Foto: Tegut

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.