Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Platz 3: P&R-Vergleichsvorschlag: Schon 30.000 Rückläufer

In den Insolvenzverfahren für die deutschen Gesellschaften des gescheiterten Container-Anbieters P&R reagieren die Anleger nach Angaben der Insolvenzverwalter sehr positiv auf deren Vergleichsvorschlag.

Innerhalb der ersten Tage nach dem Versand der ausführlichen Unterlagen seien bis heute bereits über 30.000 Rücksendungen wieder bei den Insolvenzverwaltern aus der Kanzlei Jaffé angekommen, in denen die Gläubiger – also in erster Linie die Anleger – ihre Zustimmung zur Forderungsfeststellung erklären.

Platz 2: Vermögensanlagen: Schon acht BaFin-Interventionsverfahren

Auf Cash.-Nachfrage bestätigt die BaFin, dass sie bereits acht Verbotsverfahren gegen Vermögensanlagen angekündigt oder eingeleitet hat, deren Prospekte sie zuvor gebilligt hatte. In vier Fällen wurde der Vertrieb eingestellt. Es gibt aber auch gute Nachrichten.

„Es bleibt dabei: Dass die eine BaFin-Abteilung einen Prospekt billigt und später eine andere Abteilung der gleichen Behörde damit droht, die Emission wieder zu verbieten, ist nicht akzeptabel“, sagt Stefan Löwer, Geschäftsführer der G.U.B. Analyse Finanzresearch GmbH, in seiner aktuellen Kolumne.

Seite drei: Der meistgeklickte Beitrag der Woche

1 2 3Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.