Glücklich ohne Garantie: Hoffnungsträger Multi-Asset

Laut Schroders haben die Versicherer LV 1871, Gothaer sowie Arag den Publikumsfonds bereits in ihr Portfolio aufgenommen. Schroders biete einen ganz neuen Ansatz für die fondsgebundene Lebensversicherung an, meint Neus, denn bislang kämen kaum Multi-Asset-Produkte innerhalb des dynamischen Hybridmodells zum Einsatz.

Multi-Asset-Fonds investieren nicht nur in Aktien und Anleihen, sondern unter anderem auch in Rohstoffe, Immobilienanlagen und Währungen. Befürworter von Multi-Asset-Fonds betonen deshalb, dass diese Fonds auf dynamischen Märkten schnell reagieren und Risiken breiter streuen könnten.

„Produkt mit Netz und doppeltem Boden“

Durch aktives Management und laufende Überwachung könnten Multi-Asset-Fonds sogar Garantien entbehrlich machen, meinen einige Verfechter. „Wenn Multi-Asset-Portfolios beispielsweise nicht einfach nur nach Anlageklassen aufgeteilt sind, sondern mit einer adäquaten Risikoallokation einen Schritt weitergehen, sind Anleger vor Marktturbulenzen bereits bestens geschützt. Moderne Volatilitätsbegrenzer, wie wir sie als aktiver Manager beispielsweise einsetzen, minimieren Verluste zusätzlich und bieten weiteren Schutz“, betont Neus. „Bei den Drei-Tophybriden wird allerdings eine Patronatserklärung gewünscht – ein Wunsch, dem wir mit unserem Schroder SSF Multi-Asset 80 natürlich gerne entsprechen. Wenn Sie so wollen, ein Produkt mit Netz und doppeltem Boden.“

Unterstützung erhält der Schroders-Mann von Dr. Claus Mischler, Leiter der Produktentwicklung bei Standard Life in Deutschland: „Mit einem breit gestreuten und aktiv gemanagten Portfolio ist es möglich, sehr stabile Erträge zu erzielen und gleichzeitig das Risiko bei der Kapitalanlage in einem überschaubaren Rahmen zu halten“. So seien vermögensverwaltende Konzepte, Multi-Asset- und Absolute-Return-Fonds in den vergangenen Jahren im Bereich der Fondspolicen immer beliebter geworden.

Seite drei: Alles-Könner-Fonds keine Heilsbringer

1 2 3Startseite
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.