Anzeige
9. Januar 2015, 12:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HDI überarbeitet Indexpolice

Die HDI Lebensversicherung bietet ihr Altersvorsorgeprodukt “Two Trust Selekt” ab sofort auch gegen laufende Beitragszahlung und in allen drei Schichten der Altersvorsorge an. So sollen Kunden die Vorteile der Indexpolice auch für den langfristigen Aufbau ihrer Altersvorsorge nutzen können.

Indexpolice von HDI  gegen laufenden Beitrag

Gerhard Frieg, HDI: “Kunden suchen eine verlässliche und gleichzeitig renditestärkere Möglichkeit, um eine zukunftssichere Altersvorsorge aufzubauen.”

“Die niedrigen Zinsen sind politisch motiviert und werden uns noch länger beschäftigen. In dieser Situation suchen Kunden eine verlässliche und gleichzeitig renditestärkere Möglichkeit als die bisherigen konventionellen Konzepte, um eine zukunftssichere Altersvorsorge aufzubauen”, meint Gerhard Frieg, im Vorstand von HDI Leben für Produktmanagement und Marketing zuständig. Die Indexpolice TwoTrust Selekt gegen laufenden Beitrag decke diesen Bedarf.

Produkt in allen drei Schichten erhältlich

Bereits Mitte 2014 hat HDI die TwoTrust Selekt Privatrente gegen Einmalbeitrag eingeführt, deren Grundlage eine klassische Rentenversicherung bildet, bei der das Guthaben in den Deckungsstock fließt. Der Deckungsstock wird von drei Lebensversicherern des Talanx-Konzerns HDI Leben, Neue Leben und PB Leben getragen. Jährlich kann der Kunde sich zwischen einer klassischen Überschussbeteiligung oder der Partizipation aus einem Mix aus derzeit sechs internationalen Aktien-Indizes wählen.

Dieses Produkt ist ab sofort auch gegen laufende Beiträge und als Rürüp-, Riester- und Betriebs-Rente erhältlich. Optional lässt sich TwoTrust Selekt um eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung ergänzen.

Veränderte Produktwelt und neues Namenskonzept

Der Lebensversicherer hat zeitgleich mit der Erweiterung von TwoTrust Selekt weitere bestehende Produkte überarbeitet. In der betrieblichen Altersversorgung (bAV) können Kunden demnach bei der TwoTrust Vario Direktversicherung künftig entscheiden, ob sie eine beitragsorientierte Leistungszusage oder eine Beitragszusage mit Mindestleistung wünschen. Zudem hat HDI auch Produktnamen verändert: So heißen alle Produkte, bei denen der Kunde von den Renditechancen des Kapitalmarktes profitieren kann, künftig “TwoTrust”.

“Mit dem neuen Namenskonzept erkennt der Vermittler auf den ersten Blick, um welche Produktgattung und welche Schicht der Altersvorsorge es sich handelt”, so Theodor Waber, Leiter Marketing und Marke bei HDI. Das dynamische Hybridprodukt TwoTrust werde künftig in allen Schichten der Altersvorsorge unter dem Namen TwoTrust Vario angeboten. (jb)

Foto: Stefan Malzkorn/malzkornfoto.de

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Niedrigzins und neue Produktideen

Die Altersvorsorge befindet sich im Umbruch, diverse neue Produkte drängen auf den Markt. Auch die Gothaer hat ihr Portfolio überarbeitet und ist mit einem neuen Angebot gestartet. Am Anfang der Produktentwicklung stand eine umfangreiche Marktanalyse.

Gastbeitrag von Michael Kurtenbach, Gothaer Leben

mehr ...

Immobilien

Vonovia vereinbart Kooperation mit französischer Groupe SNI

Der Immobilienkonzern Vonovia und sein französisches Pendant, die Groupe SNI, haben vereinbart, zusammenzuarbeiten. Die Unternehmen wollen gemeinsam nach Wachstums- und Investitionsmöglichkeiten suchen.

mehr ...

Investmentfonds

Was Chinas Neusortierung tatsächlich bedeutet

Der 19. Parteikongresstag der Kommunistischen Partei Chinas im Oktober ändert politisch viel und ökonomisch – vorerst – nichts. Zu diesem Schluss kommt Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea Asset Management.

mehr ...

Berater

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Capital Stage baut institutionelles Erneuerbare-Energien-Portfolio aus

Die innerhalb der Capital Stage Gruppe auf das Asset-Management-Geschäft für institutionelle Anleger spezialisierte Chorus Clean Energy AG hat für einen von ihr gemanagten Luxemburger Spezialfonds weitere Solar- und Windparks in Deutschland mit einer Gesamterzeugungsleistung von nahezu 20 MW erworben.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...