Anzeige
9. Januar 2015, 12:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HDI überarbeitet Indexpolice

Die HDI Lebensversicherung bietet ihr Altersvorsorgeprodukt “Two Trust Selekt” ab sofort auch gegen laufende Beitragszahlung und in allen drei Schichten der Altersvorsorge an. So sollen Kunden die Vorteile der Indexpolice auch für den langfristigen Aufbau ihrer Altersvorsorge nutzen können.

Indexpolice von HDI  gegen laufenden Beitrag

Gerhard Frieg, HDI: “Kunden suchen eine verlässliche und gleichzeitig renditestärkere Möglichkeit, um eine zukunftssichere Altersvorsorge aufzubauen.”

“Die niedrigen Zinsen sind politisch motiviert und werden uns noch länger beschäftigen. In dieser Situation suchen Kunden eine verlässliche und gleichzeitig renditestärkere Möglichkeit als die bisherigen konventionellen Konzepte, um eine zukunftssichere Altersvorsorge aufzubauen”, meint Gerhard Frieg, im Vorstand von HDI Leben für Produktmanagement und Marketing zuständig. Die Indexpolice TwoTrust Selekt gegen laufenden Beitrag decke diesen Bedarf.

Produkt in allen drei Schichten erhältlich

Bereits Mitte 2014 hat HDI die TwoTrust Selekt Privatrente gegen Einmalbeitrag eingeführt, deren Grundlage eine klassische Rentenversicherung bildet, bei der das Guthaben in den Deckungsstock fließt. Der Deckungsstock wird von drei Lebensversicherern des Talanx-Konzerns HDI Leben, Neue Leben und PB Leben getragen. Jährlich kann der Kunde sich zwischen einer klassischen Überschussbeteiligung oder der Partizipation aus einem Mix aus derzeit sechs internationalen Aktien-Indizes wählen.

Dieses Produkt ist ab sofort auch gegen laufende Beiträge und als Rürüp-, Riester- und Betriebs-Rente erhältlich. Optional lässt sich TwoTrust Selekt um eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung ergänzen.

Veränderte Produktwelt und neues Namenskonzept

Der Lebensversicherer hat zeitgleich mit der Erweiterung von TwoTrust Selekt weitere bestehende Produkte überarbeitet. In der betrieblichen Altersversorgung (bAV) können Kunden demnach bei der TwoTrust Vario Direktversicherung künftig entscheiden, ob sie eine beitragsorientierte Leistungszusage oder eine Beitragszusage mit Mindestleistung wünschen. Zudem hat HDI auch Produktnamen verändert: So heißen alle Produkte, bei denen der Kunde von den Renditechancen des Kapitalmarktes profitieren kann, künftig “TwoTrust”.

“Mit dem neuen Namenskonzept erkennt der Vermittler auf den ersten Blick, um welche Produktgattung und welche Schicht der Altersvorsorge es sich handelt”, so Theodor Waber, Leiter Marketing und Marke bei HDI. Das dynamische Hybridprodukt TwoTrust werde künftig in allen Schichten der Altersvorsorge unter dem Namen TwoTrust Vario angeboten. (jb)

Foto: Stefan Malzkorn/malzkornfoto.de

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Friederike” richtete 500 Millionen Euro Schaden an

Das Orkantief “Friederike” hat nach einer Schätzung des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) einen versicherten Schaden von rund 500 Millionen Euro verursacht. Damit liege “Friederike” deutlich hinter “Kyrill”, teilte der GDV am Freitag mit. “Kyrill” hatte vor genau elf Jahren mehr als zwei Milliarden Euro Schaden verursacht.

mehr ...

Immobilien

Gewerbeinvestment: Risikoakzeptanz wächst deutlich

Die Immobilieninvestment-Plattform Brickvest stellt in ihrem Investoren-Barometer für das Jahresendquartal 2017 eine deutlich höhere Risikoakzeptanz gerade bei deutschen Investoren fest. Gleichzeitig gibt Deutschland die Spitzenposition als Zielmarkt ab.

mehr ...

Investmentfonds

Die durchschnittlichen Renditen der Dax-Titel

Deutsche sollten verstärkt mit Aktien für ihr Alter vorsorgen. Das ist eine der Botschaften des Deutschen Aktieninstituts. Auf der Website des Instituts kann seit Freitag das Dax-Rendite-Dreieck runtergeladen werden, das die durchschnittliche Rendite der Dax-Titel über verschiedene Zeiträume hinweg zeigt.

mehr ...

Berater

Vertriebsrecht: Was sich 2018 für Verkäufer ändert

Für Vertriebsmitarbeiter bedeutet der Jahresneuanfang durch angehäufte Arbeit und neue Aufgaben oft Stress. Sich dann noch über die aktuelle Rechtslage zu informieren kann da schnell schwierig werden. Hier die wichtigsten Gesetzesänderungen im Überblick.

Gastbeitrag von Oliver Kerner, OK-Training

mehr ...

Sachwertanlagen

“Das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte”

Das Hamburger Emissionshaus HEH hat 2017 drei Flugzeugfonds mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von zusammen rund 82 Millionen Euro aufgelegt und platziert. Die Platzierungsgeschwindigkeit nahm dabei zu.

mehr ...

Recht

BFH-Urteil: Kosten für Dauertestamentsvollstreckung

Ob bei minderjährigen oder unerfahrenen Erben oder für die Fortführung eines Unternehmens: eine Dauertestamentsvollstreckung kann helfen, den Nachlass ordnungsgemäß zu verwalten. Was aber, wenn Erben die Kosten für die Vollstreckung steuerrechtlich geltend machen wollen?

mehr ...