4. Mai 2017, 08:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

So gehen Ihre Kunden ins Netz

Der Multi-Channel-Ansatz der Gothaer mit Synergien aus Online und Klassik ist Pflicht, um die Message und Produkte an den Kunden zu bringen. Bernd Gülden, Spezialist E-Commerce und Suchmaschinenoptimierung verrät, wie Sie den Weg in die Versicherungszukunft erfolgreich meistern.

Kundenfang-netz in So gehen Ihre Kunden ins Netz

SEO, SEA und Display-Kampagnen sind neben den Klassikern TV und Print Teil der erfolgreichen Multi-Channel-Strategie der Gothaer geworden.

Sie haben etwas zu sagen, aber Ihre Botschaft verliert sich in den Weiten des Internets?

Gerade in der Versicherungsbranche wurde schon immer mit harten Bandagen um Kunden gekämpft. In Zeiten stagnierender Niedrigzinsen, mit Lebensversicherungen, die kaum mehr Profit abwerfen, und innovativen Unternehmen, die neue Wege im Versicherungsdschungel gehen, stellt sich zunehmend die Frage: Was tun, um für die Kunden relevant zu bleiben?

Flexibilität ist das Zauberwort

Um heute die Botschaft an den Kunden zu bringen, reicht es längst nicht mehr, sich auf nur ein Medium zu konzentrieren – man muss auf vielen Kanälen für seine Kunden präsent und erreichbar sein. Denn der Kunde entscheidet zunehmend, auf welchem Weg er mit den Unternehmen in Kontakt treten will.

Flexibilität lautet das Zauberwort. Das ist nicht nur eine Herausforderung für die Unternehmen geworden. Es birgt auch viel Potential. Ergeben sich doch zwischen den einzelnen Kanälen zahlreiche Synergien, die allesamt zum großen Ganzen beitragen: erfolgreich sein.

So sind SEO (Search Engine Optimization, zu Deutsch Suchmaschinenoptimierung), SEA (Search Engine Advertising, Suchmaschinenwerbung) und Display-Kampagnen neben den Klassikern TV und Print Teil der erfolgreichen Multi-Channel-Strategie der Gothaer geworden.

Gerade im Netz ist es besonders schwierig, von Kunden wahrgenommen zu werden und relevant für diese zu sein. Ist die Konkurrenz doch nur den berühmten Klick weit entfernt.

Gute Inhalte (Content), die dank SEO für Suchmaschinen optimiert werden, sind ein kostengünstiger Weg, um Kunden auch in Zukunft im Internet zu erreichen. Denn die Inhalte sind das Herzstück einer jeden Webseite. Und was nützt die beste Kundeninformation, wenn sie im Internet nicht gefunden und damit nicht gelesen wird?

Guter Content schafft Vertrauen bei Kunden

Dank SEO ist es möglich, Inhalte so zu gestalten, dass deren Relevanz für die Suchmaschine erhöht werden kann. Dazu ist die Einhaltung bestimmter formaler Kriterien erforderlich. Sind diese Kriterien erfüllt, hat ein Text bessere Chancen, in den Suchergebnissen auf einer höheren Position zu einem entsprechenden Suchbegriff angezeigt zu werden. So kann der Kunde das von ihm Gesuchte schneller finden und sich über sein Interessengebiet zielgerichtet informieren.

SEO ist jedoch nie der alleinige Zweck, warum ein Text geschrieben wird, steht doch der Kunde mit seinen Bedürfnissen im Fokus. Die Optimierung für Suchmaschinen ist heute allerdings notwendig, um einen guten Text relevanter für Google & Co. zu machen. Ziel ist dabei, den Kunden zu informieren, gelesen zu werden und so letztendlich Abschlüsse zu tätigen.

Content sollte dabei stets einen Mehrwert für den User bieten. Kann sein Anliegen mit der bereitgestellten Information gelöst werden? Denn dies honorieren sowohl Kunden als auch Suchmaschinen. Beziehungen werden damit aufgebaut, aufrechterhalten und ausgebaut. Guter Content schafft Vertrauen. Er macht die Gothaer zur zuverlässigen Informationsquelle für alle Versicherungsfragen.

Seite zwei: Erfolgreich zum Versicherungsabschluss

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. Suchmaschinenoptimierung ist ein unglaublich komplexes Gebiet und verwirrend. Google gibt natürlich keine klaren Auskünfte, wie es funktionier und rund um Erfahrungen und vage Andeutungen bilden sich dann “Best-Practice”-Methoden. Der Ansatz die Texte für den User zu schreiben sollte aber unbedingt beibehalten werden. Es gibt genug Seiten, die mit Keywords vollgestopft und nicht mehr lesbar sind.

    Kommentar von Jana — 14. Mai 2017 @ 09:10

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Sie können Ihre Kunden mit ‘MeinPlan Kids’ lebenslang begleiten”

Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) bringt mit „MeinPlan Kids“ zum Start der DKM eine neue Anlagelösungen für Kinder auf den Markt. Damit können Eltern, Großeltern oder Paten genauso wie Freunde der Familie für ein Kind vorsorgen – unabhängig vom Versicherungsnehmer.

mehr ...

Immobilien

FDP und Grüne stimmen Grundsteuerreform zu

Im Bundestag deutet sich eine klare Mehrheit für eine Grundgesetzänderung zur Reform der Grundsteuer an. Neben den Koalitionsfraktionen und der FDP wollen auch die Grünen am Freitag zustimmen, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitionskreisen erfuhr.

mehr ...

Investmentfonds

Berater der Zukunft

Aus einer Dienstleistung, die bisher den Vermögenden vorbehalten war, sollte durch Robo Advisor ein Anlageprodukt für alle entstehen. Wie sieht es heute aus? Ein Beitrag von Sven Keese, Partner, und Fabian Neumann-Holbeck, Projektleiter bei disphere interactive GmbH.

mehr ...

Berater

Neuer Ärger für Deutsche Bank

Die Deutsche Bank sieht sich mit neuen Vorwürfen zu früheren Geschäften in China konfrontiert. In den Jahren 2002 bis 2014 soll sich Deutschlands größtes Geldhaus mit Hilfe von Geschenken und Gefälligkeiten Zugang zu führenden Politikern und Managern in China verschafft haben, berichten “Süddeutsche Zeitung”, WDR und “New York Times” unter Berufung auf eine Auswertung von bankinternen Unterlagen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Asset Manager bei Deutsche Investment

Die Deutsche Investment Retail (DIR) hat Matthias Kreil (39) zum 1. Oktober 2019 als Leiter Asset Management und Research gewonnen. Er übernimmt künftig das Asset Management für lebensmittelgeankerte Nahversorgungs- und Fachmarktzentren, Lebensmittelvollsortimenter und Discounter.

mehr ...

Recht

Roland: Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Eric Schriddels, Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Kanzlei Kaiser und Kollegen, klärt in einer aktuellen Presse-Information des Versicherers über die häufigsten Rechtsirrtümer auf. Welche das sind, lesen Sie hier.

mehr ...