21. Juni 2018, 13:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Allianz dementiert Abbau tausender Stellen in Deutschland

Europas größter Versicherer Allianz verwehrt sich gegen einen angeblich geplanten Abbau tausender Stellen in Deutschland. Es gebe keine Zielzahl und kein Stellenabbauprogramm, sagte ein Sprecher der Allianz Deutschland am Donnerstag.

Allianz dementiert Abbau tausender Stellen in Deutschland

Allianz-Chef Oliver Bäte will den Konzern radikal vereinfachen und für das digitale Zeitalter rüsten.

Er reagierte damit auf einen vorab veröffentlichten Bericht des “Manager Magazins”, demzufolge der Dax-Konzern mittelfristig mindestens 5.000 der derzeit 29.000 Arbeitsplätze auf seinem Heimatmarkt “stillschweigend” streichen wolle.

Zwar dürften im Zuge der Digitalisierung und Automatisierung des Versicherungsgeschäfts Stellen wegfallen. An der Schnittstelle zum Kunden könnten aber auch welche hinzukommen, sagte der Sprecher.

Allianz-Chef Oliver Bäte will den Konzern radikal vereinfachen und für das digitale Zeitalter rüsten. Dem “Manager Magazin” zufolge soll Deutschland-Chef Klaus-Peter Röhler Stellenkürzungen mit freiwilligen Vereinbarungen und ohne offizielles Programm durchsetzen.

Erhebliche Rückstände abzuarbeiten

Grund für den Abbau seien die vergleichsweise hohen Kosten im Sachversicherungsgeschäft. Dem Bericht zufolge stemmen sich die Betriebsräte gegen das Vorhaben.

Sie verweisen laut “Manager Magazin” darauf, dass es in der Schadensbearbeitung der Sach- und Krankenversicherung noch erhebliche Rückstände gebe.

Solange die nicht abgearbeitet sind und solange die IT-technischen Voraussetzungen nicht geschaffen seien, um ähnliche Rückstände künftig zu verhindern, wollten die Arbeitnehmervertreter nicht über einen weitgehenden Stellenabbau verhandeln. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Allianz:

Allianz: 150 Millionen Euro für Fortbildungen

Schicht im Schacht: Allianz verzichtet auf Kohle

Allianz verleibt sich Kreditversicherer Euler Hermes ein

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...