Anzeige
24. April 2013, 15:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pools & Finance 2013: Veranstalter mit Messe zufrieden

Die zweite “Pools & Finance” am neuen Standort ist nach Ansicht der Veranstalter sehr zufriedenstellend verlaufen. Rund 3.200 Besucher (2012: 3.100) kamen der Einladung der sieben Maklerpools und zwei Verbände ins Forum auf dem Frankfurter Messegelände nach. 

Pools & Finance 2013

Auf der “Pool Night” unter dem Motto “Black & White” sorgten unter anderem die „Rocking Chairs“ mit ihrer Livemusik für gute Stimmung.

Neben den 132 Ständen der Aussteller aus der Finanz- und Versicherungsbranche  lockten auch die 48 Workshops, prominente Redner, die Vorabend-Events der Veranstalter und abschließende “Pool Night” Makler und Vermittler am 23. April nach Frankfurt. Als besonders angenehm bewerten die neun Veranstalter die gemeinsamen fairen und partnerschaftlichen Planungen und Abstimmungen im Vorfeld der diesjährigen “Pools & Finance“.

Oliver Lang, Vorstand des Maklerpools BCA, bewertet die Pools & Finance als die richtige Antwort auf die Herausforderungen der Zeit.  “Diese Messe ist modern, anschaulich und informierend, sie gibt den Maklern Mehrwert. Eine Maklermesse sollte immer ein umfassendes Bild über die Bedürfnisse des Maklerkunden vermitteln, außerdem sollten die Dienstleistungen, die der Makler zur Bewältigung seines Geschäfts braucht, präsent sein”, so Lang.

Pools & Finance 2013

3.200 Teilnehmer besuchten die 132 Stände von Ausstellern der Finanz- und Versicherungsbranche.

Gemeinsame Messe bietet Zeitersparnis für Makler

“Wir wissen, dass viele Berater schlicht nicht die Zeit haben, auf viele kleine Veranstaltungen zu gehen”, sagt Dr. Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender des Grünwalder Maklerpools Jung, DMS & Cie. “Auf der “Pools & Finance” konnten Makler, Berater oder sonstiger Vermittler sich an einem Ort  ein ziemlich gutes – weil persönliches – Bild von der Leistungsfähigkeit und der Service-Qualität von verschiedenen Pools verschaffen”, so Grabmaier weiter.

“Maxpool versteht die “Pools & Finance” als eine hervorragende Gelegenheit, eine Plattform für Makler und Produktgeber zu bieten, Mitbewerber zu treffen, sich mit ihnen auszutauschen und den Maklern die Chance zu geben, die Angebote der unterschiedlichen Servicedienstleister direkt zu vergleichen und gegebenenfalls sogar zu kombinieren”, so Oliver Drewes, Geschäftsführer des Hamburger Maklerpools. Insofern stelle die Teilnahme für Maxpool mehr als nur ein Vertriebsinstrument dar, um Versicherungsmakler auf seine Dienstleistungen und Services aufmerksam zu machen. (jb)

Fotos: Julia Böhne / bbg Betriebsberatungs GmbH


Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...