29. Mai 2013, 15:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Wir konzentrieren uns auf zukunftsweisende Verkaufshilfen”

Norbert Porazik, Geschäftsführer des Münchener Maklerpools Fonds Finanz spricht im Interview mit Cash.-Online über haptische und digitale Vertriebsunterstützung und die wichtigsten Verkaufshilfen 2013.

Norbert Porazik: Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung zukunftsweisender Verkaufshilfen

Norbert Porazik, Fonds Finanz: “Die elektronische Unterschrift wird dank der enormen Zeitersparnis noch in diesem Jahr zur Verkaufshilfe Nummer eins.”

Cash.: Was sind Ihrer Meinung nach 2013 die wichtigsten Verkaufshilfen?

Porazik: Die wichtigsten Verkaufshilfen sind Kompetenz und professionelle Werkzeuge. Ohne soziale Kompetenz und Fachwissen kann kein Vermittler dauerhaft erfolgreich sein, denn nur eine gute Ausbildung und permanente Weiterbildung sichern ein hohes Beratungsniveau. Deshalb investieren wir schon seit Jahren in den Ausbau unserer E-Learning-Angebote und bauen das Weiterbildungsprogramm auf unseren Messen immer weiter aus.

Gleichzeitig wachsen die Anforderungen an Vermittler, was diese dazu zwingt, effizienter und effektiver zu arbeiten. Ein guter Vermittler muss seine wertvolle Zeit in die Beratung stecken und nicht in reine Abwicklung. Aus diesem Grund haben wir beispielsweise die elektronische Unterschrift entwickelt, mit der erstmals der gesamte Beratungsprozess elektronisch durchgeführt werden kann.

Die elektronische Unterschrift wird dank der enormen Zeitersparnis noch in diesem Jahr zur Verkaufshilfe Nummer eins. Der Kunde und der Vermittler können damit entscheiden, ob für den Beratungsanlass ein persönliches Treffen stattfinden muss oder ob ein Telefonat reicht.

Welche Hilfsmittel werden von Ihren Partnern am meisten nachgefragt?

Am meisten nachgefragt werden unsere Vergleichsrechner und unser Kundenverwaltungs- und CRM-Programm. Sehr beliebt sind aber auch unsere E-Learning-Filme, die speziell auf die Bedürfnisse der Endkunden zugeschnitten sind. Unsere Vermittler versenden den Link auf unsere Mediathek an ihre Kunden und können sich dann gemeinsam mit dem Kunden über das Gesehene austauschen.

Auch die elektronische Unterschrift ist überaus erfolgreich angelaufen. Als erster Maklerpool bieten wir in allen Versicherungssparten die Möglichkeit, den Abschluss vollelektronisch abzuwickeln. Das spart Zeit, Geld und bietet zudem ein hohes Sicherheitsniveau.

Immer mehr Vermittler nutzen zudem unsere Facebook- und Xing-Posts, indem sie die Informationen über ihr eigenes Profil mit ihren Kunden teilen. Meist handelt es sich dabei um Filme, die dem Kunden den Bedarf für eine Versicherungsleistung aufzeigen und die Tätigkeit des Vermittlers so unterstützen.

Sind haptische Verkaufshilfen in Zeiten der digitalen Vernetzung noch zeitgemäß?

Haptische Verkaufshilfen wird es immer geben und in einem gewissen Rahmen machen Produktbroschüren, Sonderdrucke aus Fachmagazinen oder ähnliches auch durchaus Sinn.

Als innovativer Maklerpool stellen wir unseren Vermittlern jedoch in diesem Bereich nur begrenzt Hilfsmittel zur Verfügung und konzentrieren uns lieber auf die Entwicklung von zukunftsweisenden Verkaufshilfen.

 

Seite zwei: Unterstützung bei Internetauftritt und Aktivitäten in Sozialen Netzwerken

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Gothaer: “Keine Reduzierung bei der Beratungskapazität”

Die Gothaer hat gegenüber Cash.Online bestätigt, dass der Konzern bis zum Jahr 2020 voraussichtlich 700 bis 800 Stellen streichen wird. Dem stehe allerdings eine “natürliche Fluktuation” insbesondere durch anstehende Ruhestandsübergänge gegenüber. Diese Fluktuation liege nach aktueller Schätzung bei über 500 Mitarbeitern.

mehr ...

Immobilien

Immobilienboom: Bauindustrie erreicht neue Bestmarken

Die Niedrigzinsen und der Immobilienboom haben das Neugeschäft in der deutschen Bauindustrie auf den höchsten Stand seit zwei Jahrzehnten getrieben. Vor allem der Wohnungsbau treibt das Volumen in die Höhe.

mehr ...

Investmentfonds

Inflationsraten driften in Industriestaaten auseinander

In den entwickelten Ländern dürften sich die Inflationstrends im Jahr 2017 unterschiedlich entwicklen. Dies sagt Arif Husain, Portfoliomanager und Head of International Fixed Income bei T. Rowe Price.

mehr ...

Berater

Vema: Sommerer verlässt Vorstand

Wie die Vema Versicherungs-Makler-Genossenschaft mitteilt, ist der bisherige Vorstand Stefan Sommerer auf eigenen Wunsch zum 31. Januar 2017 aus dem Gremium ausgeschieden. Er hatte die Bereiche IT und Öffentlichkeitsarbeit verantwortet.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL platziert 930 Millionen Euro bei Institutionellen

Die KGAL Gruppe aus Grünwald hat im Geschäftsjahr 2016 fast 930 Millionen Euro an institutionellem Kapital eingeworben und damit das neu gezeichnete Eigenkapital gegenüber dem Vorjahr um 36 Prozent gesteigert.

mehr ...

Recht

BAG-Urteil: Witwenrente nicht nur für “jetzige” Ehefrau

Eine in Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltene Klausel, mit der nur der “jetzigen” Ehefrau des Arbeitnehmers eine Hinterbliebenenversorgung zugesagt ist, benachteiligt ihn unangemessen, so das Bundesarbeitsgericht.

mehr ...