Anzeige
24. April 2014, 08:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Große Qualitätsunterschiede bei Maklerpools

Im Markt der Maklerpools existieren große Qualitätsunterschiede. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Vermittlerbefragung. Bei der Zusammenarbeit mit einem Maklerpool ist den Befragten demnach der Service wichtiger als das Preis-Leistungsverhältnis.

Maklerpools: Vermittler legen Wert auf guten Service

Laut einer aktuellen Studie sind im Markt der Maklerpools und Dienstleister große Qualitätsunterschiede vorhanden.

Für die Studie “Asscompact Wissen – Pools und Dienstleister 2014”, die von der BBG Betriebsberatungsgesellschaft und dem Institut für Versicherungsvertrieb (IVV) herausgegeben wird, wurden die Meinungen von 498 Vermittlern ausgewertet.

Gehe man von der Zahl der Vermittler aus, die von einer Zusammenarbeit mit einem Maklerpool oder Dienstleister abraten, liege diese Zahl beim “Schlechtesten” bei über 100, so die Studie. Der “beste” Maklerpool beziehungsweise Dienstleister hat demnach lediglich eine negative Empfehlung zu verzeichnen. Der größte Qualitätsunterschied liege in dem Leistungskriterium “Auswahl an speziellen Deckungskonzepten”.

Vermittler legen Wert auf guten Service

Laut der Studie beenden Vermittler die Zusammenarbeit mit einem Maklerpool nicht unbedingt aufgrund eines schlechten Preis-Leistungsverhältnisses. Wichtiger sei den Befragten guter Service. Demnach geben die befragten Vermittler an, eher aufgrund schlechter Erfahrungen im Bereich Service, Unfreundlichkeit der Ansprechpartner oder Unzuverlässigkeit von einer weiteren Zusammenarbeit abzusehen.

Beliebtester Maklerpool in den Sparten Vorsorge/Leben und Kranken ist der Umfrage zufolge Fonds Finanz. Der Münchener Maklerpool konnte demnach auch in den Bereichen Komposit und Finanzen Top-3-Platzierungen erreichen.

Maklerpools: Vermittler legen Wert auf guten Service

Quelle: BBG Betriebsberatungsgesellschaft

Im Kompositbereich liegt die Karlsruher Maklergenossenschaft Vema in Führung und in der Rubrik Finanzen belegt der Illertissener Maklerverbund Fondskonzept den ersten Platz. Während Fonds Finanz meist mit Größenvorteilen besteche, punkten Vema und der Maklerpool Aruna der Befragung zufolge mit ausgezeichneter Qualität.

Zur Ermittlung der besten Maklerpools beziehungsweise Dienstleister wurden erstmals neben der Höhe des Geschäftsanteils auch qualitative Kriterien (Zufriedenheit mit zwölf Leistungskriterien) abgefragt. Als wichtigste Leistungskriterien bewerteten die Vermittler der Befragung zufolge die Aufnahmepolitik, die Beratungs- und Angebotssoftware sowie die Courtagevereinbarungen. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...